Special

Was geht an Rosenmontag und Faschingsdienstag in München?

Wenn Marienkäfer und Pirat zur Polonaise ansetzen, dann weiß man: Es ist Fasching in München. Wo ihr zum Endspurt nochmal Vollgas geben könnt verraten wir euch in unserer Übersicht

Rosenmontag

089 Bar
„A bisserl was geht immer“ – beim Faschingsendspurt macht natürlich auch die 089 Bar mit. Um 21 Uhr geht's am Rosenmontag mit dem Cowboy & Indianer Treffen los, der Eintritt ist mit Kostüm frei. Am Faschingsdienstag geht’s dann bereits ab 16 Uhr los. Die Gäste können sich hier auf 250 Krapfen und 500 Wiener for free freuen.
Ab 21 Uhr, & Di, 5. März, ab 16 Uhr, Maximiliansplatz 5, www.089-bar.de

8 below
Die härteste Faschingsparty Deutschlands geht in die fünfte Runde. Beim COREneval 2019 im 8 below wird das Prinzessinnen-Krönchen gegen Hörner und der Zauberstab gegen die Axt ausgetauscht. Neben den Live-BandsStepfather Fred, Circus of Fools & Tonight We Hunt gibt’s noch eine LED- und Feuershow und an den Spiel- & Schminkständen treffen sich die talentiertesten Hobby-Visagisten beim Kostümwettbewerb zum jährlichen Kräftemessen. Tickets gibt’s an der Abendkasse für 10€.
Ebenso am Faschingsdienstag hat das 8 below geöffnet. Die Heimatabend-DJs spielen Schlager, NDW und Partysound. Alle Frauen in Tracht erhalten bis 17 Uhr freien Eintritt und für die ersten 100 Gäste gibt’s einen Welcomedrink aufs Haus. Tickets gibt’s für 6€ (wer in Tracht erscheint sowie Studenten). 
18-4 Uhr, und Di, 5. März, 16-3 Uhr, Schützenstraße 8, www.8below.de

Harry Klein
Die Münchner Gay-Szene übernimmt die Kontrolle über den Club in der Sonnenstraße. Bunt, schrill und mit einem Übermaß an Charme findet in diesem Jahr der Rosenmontags-Dragqueenball statt. Die vielleicht schillerndsten Kunstfiguren aus der Stadt, Dean deVille und M!CA performen, und DJ Noé sorgt für die elektronischen Beats. Tickets gibt’s im Vorverkauf für 5€.
Übrigens: an dem Abend gilt „share your guestlist“. Jeder Gästelisten-Gast zahlt an unserer Tür einen freiwilligen Betrag und unterstützt damit die Arbeit von KulturRaum München e.V., der primär Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen vermittelt.
23-5 Uhr, Sonnenstraße 8, www.harrykleinclub.de

Hotel Bayerischer Hof
Er wurde bereits mehrmals unter den Top 10 Faschingsbällen in München ausgezeichnet – der Medizinerball im großen Festsaal des Bayerischen Hofs. Hier schmeißen sich die Damen in ihr elegantes Cocktailkleid und die Männer in den Smoking. Die Show- und Eventband SUNSET und DJ Woiferl sorgen auf zwei Areas für die richtige Partystimmung. Noch dazu gibt es ein buntes Showprogramm unter anderem mit dem offiziellen Narrhalla Prinzenpaar der Landeshauptstadt München. Tickets gibt’s im Vorverkauf ab 28€. 
20-2 Uhr, Promenadepl. 2-6, www.bayerischerhof.de

Milla
Seit 20 Jahren wird im alternativen Club Milla bereits der Rosenmontag zelebriert. "Endlich Fasching!", denken sich diejenigen, die die Gesichter der Anderen schon lange nicht mehr sehen können. Ab 21 Uhr geben DJ Mr. Phonoboy und IntimDJ Cpt. Schneider Vollgas. 
21-3 Uhr, Holzstraße 28, www.milla-club.de

Neuraum
„Kölle Alaaf“ heißt es im Neuraum. DJ Ralle verwandelt den Salon in die Karnevalsarea Nummer 1- da darf dat Kölsch für 2,50€ natürlich auch nicht fehlen. Den Sixpack Kölsch gibt’s bis 22 Uhr für 12,50€. Wer dazwischen mal eine Pause von „Und dann die Hände zum Himmel“ braucht kann in der Galerie zu Partytunes & Charts abfeiern. Der Eintritt kostet 6€, bis 20 Uhr nur die Hälfte. 
19-5 Uhr, Arnulfstraße 17, www.neuraum.de

Oberanger-Theater
Den größten Faschingsball der Münchner Szene veranstaltet das Sub mit der Münchner Aids-Hilfe, der Rosa Liste, dem Münchner Löwenclub und dem Forum Homosexualität. Heuer steht der Rosenmontagsball im Oberanger-Theater unter dem Motto „Studio 69“. Wer den Ball besucht tut obendrein was Gutes: denn der Erlös kommt den fünf veranstaltenden Gruppen der Münchner LGBTI-Szene zu Gute. Und das schönste Kostüm wird auch noch prämiert. Tickets gibt’s ab 12€ inklusive Garderobe und Welcome Drink. 
Ab 20 Uhr, Oberanger 38, www.subonline.org  

Olympiadorf
Auch in diesem Jahr findet das große Finale der OlyLust am Rosenmontag im Olympiadorf statt. In alter Manier wird in den Gemeinschaftsräumen der Studenten gefeiert – auf 4 Areas mit Live-Musik von Undercover Lover und den DJs FX, Lorenz und Black H. Der Eintritt kostet 7€, Studenten zahlen 5€ und es gibt Getränkespecials. 
20.30-5 Uhr, Helene-Mayer-Ring 9, www.olylust.de

Substanz
Im Substanz lautet heuer das Motto „Episode 2019 – The Substanz Galaxy“. Ganz nach dem Star Wars-Vorbild setzt JF Darth Vader die gefürchteten Schlager-Wellen ein. Doch aus den Tiefen des Universums kehren die beiden Jedi-Masters Yoda-Wulli & Obi-Wan-Ama zurück und leisten erbitterten Widerstand. Dank der Space-Funk-Cosmic-Disco-Wunderwaffe, die die Happy DeeJays Doc Phil und B. Nasty einsetzen, können sie gemeinsam die Schlager-Wellen ins Schwarze Loch verbannen. Tickets gibt’s an der Abendkasse für 7€. Es gilt Kostümpflicht und von 20-21 Uhr ist Happy Hour. 
19-3 Uhr, Ruppertstr.28, www.substanz-club.de

Faschingsdienstag

35 mm²
Egal ob Cowboy & Indianer, Biene Maja oder Rotkäppchen – im 35 mm² ist jeder Faschingsgast herzlich willkommen. Für die Narrenmusik im Wechsel mit House, R´n´B & Balkanbeats sorgen DJ Krajno & MC Danyen. Oben drauf gibt’s Krapfen for free und der Eintritt ist frei. 
18-24 Uhr, Bayerstrasse 3-5, www.35mmm.de

Blitz Club
Auch im Blitz Club wird Faschingskehraus gefeiert. Natürlich nicht mit „Viva Colonia“, sondern in alter Manier mit elektronischen Klängen. Mit dabei sind unter anderem: Black Madonna, Dario Zenker, Julietta, Muallem, Roland Appel oder Sascha Sibler
14-2 Uhr, Museumsinsel 1, www.blitz.club 

P1
Bereits zum 8.Mal wird’s bei Leichte Mädels, Schwere Jungs im P1 am Faschingsdienstag bunt. Hauptsache skurill, schräg oder sexy und schon gibt’s den Eintritt geschenkt. Hauptsache das Outfit ist eigenwillig. Noch dazu gibt es Getränkespecials. 
18-6 Uhr, Prinzregentenstraße 1, www.p1-club.de

Pacha
Das "Hip-Hop an der Isar"-Team & das Pacha präsentieren das Hip-Hop Carnival Festival. Im Club gibt’s Hip-Hop & R´n´B, auf der Terrasse Reggaeton & Latin Sound. Für alle Damen gibt’s bis 17 Uhr freien Eintritt, ab dann kostet er 6€. 
16-2 Uhr, Maximilianplatz 5, www.pacha-muenchen.de

Rote Sonne
Fasching ohne Konfetti, ohne Karnevalsmusik, dafür mit ordentlich Bass? Das geht. Auch in diesem Jahr schicken die Betreiber der Roten Sonne den Winter mit elektronischen Beats von DJ Assault, Alioune & DJ Köfte, Jonas Friedlich, P-T2 sowie Kessel Vale in den kalendarischen Ruhestand. Wer in einem 90s Party-Rave-Outfit erscheint bekommt einen Drink aufs Haus. 
15-2 Uhr, Maximiliansplatz 5, www.rote-sonne.com

Sweetclub
Auch in diesem Jahr findet die Kölner Karnevalsparty im Sweet statt. Bereits ab 15 Uhr fließt aus den Zapfhähnen Reissdorf frisch vom Faß (bis 17.30 Uhr kostet es gerade mal 1,30€.) Noch dazu ist der Club in rot und weiss geschmückt. 
15-0 Uhr, Maximiliansplatz 5, www.sweetclub.de 

XO
Auch der erst kürzlich eröffnete Club XO schließt sich der Faschingsfeierei an. Ab 16 Uhr wird hier zu Charts, 70-90s sowie Schlager im Kellergewölbe gefeiert. Ausgefallene Kostüme sind erwünscht. 
16-2 Uhr, Lindwurmstr. 122, www.xo-eventlocation.de

Auch interessant

Streetlife-Festival und Corso Leopold

Streetlife erstmals mit Open-Air-Festival am Schwabinger Tor

Streetlife erstmals mit Open-Air-Festival am Schwabinger Tor

Partytipps

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

Open Airs

Diynamic Festival und Greenfields: World League-Macher Tom Hilner im Interview

Diynamic Festival und Greenfields: World League-Macher Tom Hilner im Interview

Best of...

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 20)

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 20)