1. Startseite
  2. Nightlife

Albert Royal ist tot

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Platz

Albert Royal
Veranstalter und DJ: Albert Royal © Privat

Ein kleiner Nachruf auf den DJ, Visions Party-Erfinder und IN-Gastkolumnisten Albert Royal. Von Gerald Huber.

Jemanden mit dem musikalischen Sachverstand, wie ihn Albert Royal hatte, für eine Gastkolumne zu gewinnen, in der es um Musik geht: Bingo, Volltreffer, Glückwunsch IN MÜNCHEN! Noch Ende Januar diesen Jahres schrieb er bei uns über Musik von und mit Frauen - darunter Marina Kaye, Annie Taylor, A.A. Williams, Die P, Mavis Staples, Brutus - und betitelte seine Geschichte mit „Girls to the front!“. Damals konnte ja noch niemand wissen, dass es knapp eineinhalb Monate später bittere Realität wird, und sich Ukrainerinnen mit dem Maschinengewehr in der Hand den russischen Aggressoren in den Weg stellen müssen. Albert hätte wohl eine andere Headline genommen, dies im Nachhinein noch zu ändern, war ihm nicht mehr vergönnt, denn Albert Royal ist diese Woche seinem Krebsleiden erlegen.

Wir hatten noch Email-Kontakt, Anfang Februar, wo ich ihn bat für die Mai- oder Juni-Ausgabe des IN doch wieder mal „Meine Platte“ zu schreiben, darauf Albert: „…werde mich bemühen wieder ein paar Zeilen zusammen zu bringen :).“ Albert war viele Jahre Streetteamer für das VISIONS Magazin und veranstaltete demzufolge auch die äußerst beliebte und erfolgreiche Visions Party-Reihe, für die er auch als DJ inhaltlich verantwortlich zeichnete. Sie hat ihm schwer zu schaffen gemacht, die Pandemie, aber die Hoffnung aufgegeben oder die Flinte ins Korn zu werfen kam ihm nie in den Sinn. Zu optimistisch seine Äußerungen, zu kämpferisch sein Ansinnen zu humorvoll auch seine Texte und seine Emails. Zumindest kam es mir so vor, mir, der ich nichts von seiner Erkrankung wusste und niemals etwas in der Art geahnt hätte.

Sein vorletzter Post hatte folgenden Wortlaut: „Vor kurzem durfte ich ein paar Zeilen für das Stadtmagazin IN MÜNCHEN schreiben. Die ungekürzte Version findet sich jetzt online zum Nachlesen. Wer auf der Suche nach ein paar neuen Musikempfehlungen ist, klickt auf den Link! Die gedruckte Ausgabe der IN München findet ihr aktuell z.B. in der Buchhandlung eurer Wahl. Also Augen auf und mitnehmen - dann bleibt ihr auf dem Laufenden!“

Albert war musikalisch immer auf dem Laufenden und für diesen Samstag, den 26.3. hat er eine Vision Party im Strom geplant. So viel zum Thema Optimismus und Sich-Ja-Nie-Unterkriegen-Lassen… Albert Royal wird seine Party nicht mehr feiern können. Wir alle sind sehr traurig und warten vergeblich darauf, dass Albert mal wieder ein paar Zeilen für uns und unsere Leser:innen „zusammenbringt“. Rest in peace Albert Royal, du wirst fehlen!

Lest hier Albert Royals letzte „Meine Platte“-Kolumne

Auch interessant