1. Startseite
  2. Raus aus München

Die schönsten Christkindlmärkte in Bayern

Erstellt: Aktualisiert:

Weihnachtliche Idylle am Lautersee
Weihnachtliche Idylle am Lautersee © Lautersee - Alpenwelt Karwendel

Mit dem Glühweinhaferl out of Munich – Xmas-Trips von Garmisch bis Reichenhall, von Mittenwald bis Ingolstadt. Zu Evergreens, Underdogs und auch ganz leisen.

Christkindl - Hopping: Nie war er so wertvoll wie heute! Der Weihnachtsmarkt ist Hype – hier trifft Flirten auf christliche Tradition, Shoppingbummel auf klassische Kirchenlieder und Bratwürstel und vegane Wraps dürfen sich in Mund und Magen mischen zum typischen „Christkindlgusto“. Und was liegt in dieser touristischen Totzeit näher, als auch mal von fremden Glühweinhaferln zu naschen? Viele Orte und Regionen in Bayern sind übrigens bequem und günstig mit unseren Regionalbahnen erreichbar.

Anreise mit den Bahnen + günstige Tagestickets

Letztes Update: 23.11.2022

Garmisch-Partenkirchen (90 km)

Garmisch- Partenkirchen, die Grande Dame der Zugspitzregion
Garmisch- Partenkirchen, die Grande Dame der Zugspitzregion © Garmisch-Partenkirchen

Urban, urig, sportlich und immer charmant! Die touristische Grande Dame der bayerischen Alpen verheißt entspanntes Weihnachtsshopping in 450 Geschäften, im Advent begleitet von feierlicher Musik, Punsch, Schupfnudeln & Co. Der Christkindlmarkt am Richard-Strauß-Platz ist wieder geöffnet von 26.11. bis 23.12., tägl. von 12 bis 20.00 und immer wieder Highlight und beliebter Treffpunkt ist der „Winterzauber am Mohrenplatz“ - Schlittschuhfahren und Eisstockschießen auf der Eisfläche inmitten geschmückter Hütten vom 3.12. bis 8.1. tägl. ab 11.00, die Ausrüstung kann man leihen. Und heuer neu: „Winter im Park“, das Xmas-Event für Nimmersatte und Nachzügler vom 25.12. bis 15.1. im Kurpark mit magischen Lichtinstallationen und Foodtrucks tägl. von 16.30 bis 21.00. Außerdem: In Partenkirchen „Hüttenzauber“ vom 27.12. bis 5.1. von 15.00 bis 20.00 und der „Krippenweg“ vom 27.12. bis 6.1.
Adventsveranstaltungen in Garmisch-Partenkirchen

Alpenwelt Karwendel (100km, Mittenwald, Wallgau, Krün)

Authentisch traditionell – Christkindlmärkte in der Alpenwelt Karwendel
Authentisch traditionell – Christkindlmärkte in der Alpenwelt Karwendel © Alpenwelt Karwendel

Sicher die besinnlichsten Christkindlmärkte Deutschlands. Unvergleichliches Ambiente und viel authentische Tradition vor der imposanten Bergkulisse des Karwendel. Start 26. und 27.11. beim „Wallgauer Adventsmarkt der Sinne“ - eintauchen in die Welten von vorgestern, Werkstätten und Ställe in uralten Bauernhäusern, feierliche Volksmusik in knorrigen Stuben, 11.00 bis 20.00 bzw. bis 19.00. Und natürlich der traditionelle „Adventszauber unterm Karwendel“ in den malerischen Gassen Mittenwalds vom 15. bis 18.12. Rund 40 rustikale Almhütten mit Kunsthandwerk und viel Alpenländischem wie Kuscheligem aus Wolle und Filz, Christbaumschmuck, Holzspielzeug u.v.m. Tägl. 12.00 bis 20.00. Zusätzlich ein attraktives Angebot an Konzerten und Lesungen, aber auch z.B. Führungen zu den berühmten Lüftlmalereien, Kutschfahrten u.v.m.
Advent in der Alpenwelt Karwendel – Wallgau, Krün & Mittenwald

Bad Tölz (50km)

Voralpenidylle an der Isar – das Bullenstädtchen hat sich rausgeputzt
Voralpenidylle an der Isar – das Bullenstädtchen hat sich rausgeputzt © Bad Tölz

Voralpenidylle in der historischen Altstadt des beliebten „Bullen-Städtchens“ an der Isar, 45 geschmückte Holzhäuschen mit einem „satten“ und gschmackigen, Kulinarikangebot, Kunstwerken aus Holz und Horn, feinen Drechslerarbeiten, bayerischen Musikinstrumenten, handgezogenen Kerzen, Schmuck, Gestricktem, Gefilztem u.v.m.  Auf der Bühne täglich um 17.00 besinnliche Lieder, Blasmusik und Sängergruppen aus dem Isarwinkel, an den Wochenenden zusätzlich um 14.00. Markt vom 25.11. bis 24.12, tägl. 11.00 bis 19.00, 24.12. 10.00 bis 14.00. Extra Tipp: Konzert des Tölzer Knabenchors am 26.11. Außerdem: Nikolaus-Besuch, Eisbildhauer, Familienkutschfahrten, Kinderprogramm, Karussell u.v.m.
Bad Tölz Christkindlmarkt

Tegernseer Tal (50km)

Adventszauber am Tegernsee – mit dem Pendelschiff von Markt zu Markt
Adventszauber am Tegernsee – mit dem Pendelschiff von Markt zu Markt © Der Tegernsee, Stefan Schiefer

Immer wieder verführerisch, der See, die Örtchen, die Berge! Und unwiderstehlich ist das fast kitschig-schöne Arrangement, wenn sich in der Vorweihnachtszeit während des „Adventszaubers” die Dekolichter der drei Christkindlmärkte on top im Wasser spiegeln. An allen Adventswochenenden jeweils von Freitag bis Sonntag von 14.00 bis 19.00, Pendelschiffs-Verkehr (halbstündlich) bzw. Busse zwischen Tegernsee, Bad Wiessee und Rottach-Egern. Neben Kulinarik jeglicher Couleur gibt´s überall viel Kunsthandwerk, Geschenkartikel mit Niveau, Schönes aus Filz, Holz u.v.m.

Begleitet von festlicher Musik, von Alphornbläsern und attraktiven Rahmenprogrammen. Und es darf wieder flaniert und geshoppt werden auf dem Schlossmarkt Tegernsee mit heimischen Spezialitäten wie feinen Likören, Edelbränden oder Pralinen sowie handgearbeiteter Trachtenmode. Außerdem: Zusätzliche Öffnungszeiten der Geschäfte und der Gastronomie. Tagesticket Pendelschiffe 15.- €. Wichtig: Nur in Rottach Egern am Schiffsanleger erhältlich.
Adventsmärkte am Tegernsee

Edel, elegant & gschmackig: Bad Wiessee - geschmackvoll und hochprozentig - regionale Brauspezialitäten und Edelbrände probieren bei den Tastings an allen Adventssonntagen von 16.00 bis 18.00 im Bootshaus des Hotel Terrassenhof. Biere, Gin, Whiskey – buchbar via München Ticket oder bei den Touristinformationen am See, 63.- bis 79.- €. Das Tegernsee: Das Fünf-Sterne-Haus und exklusive Aushängeschild des Tegernseer Tals  bietet am 25. und 26.12. einen opulenten Festtagsbrunch im Restaurant Senger mit exquisiten weihnachtlichen Buffet-Spezialitäten von 12.00 bis 15.00 für 55.- €. Reservierung guestservice@dastegernsee.de. Hotel Das Tegernsee

Miesbach (46km)

Bayerische Rauhnacht, ein schaurig-schönes Mystical im Waitzinger Keller/Miesbach
Bayerische Rauhnacht, ein schaurig-schönes Mystical im Waitzinger Keller/Miesbach © Waitzinger Keller, Miesbach

Ganz ohne Dresscode, Aufhübschen nicht nötig - das Kreisstädtchen ist noch recht ländlich, ganz ohne Starallüren und der Advent ist hier geprägt von Brauchtum und anspruchsvollem Kulturangebot. Einkaufen ohne Hektik beim „Miesbacher Weihnachtsgasserl“am Marktplatz  vom 9. bis 11.12. und vom 16. bis 18.12. jeweils von 12.00 bis 20.00, Geschäfte Fr bis 18.00, Sa bis 16.00. sowie „Einkauf im 1000 Lichterglanz“, Lichtspiele erleuchten am 26.11. von 15 bis 20.00 bei Einbruch der Dämmerung die Innenstadt. Zudem: Krippenausstellung 10. bis 30.12. je Donnerstag bis Sonntag und lebende Krippe am 10.12.
Advent in Miesbach

Kulturangebot im Waitzinger Keller: „Advent“ mit der Schlierseer Almmusi am 3.12. um 20.00, „Hänsel & Gretel“ mit dem Freien Landestheater Bayern am 4.12. um 16.00, „Mehr oder weniger Lametta“, Weihnachtskonzert mit dem Ensemble Goldmund, Anna Veit & den Münchner Philharmonikern am 16.12. um 20.00 und am 17.12. um 20.00 ein schaurig-schönes Mystical mit Schariwari mit viel Magie rund um die „Baierische Rauhnächte“, getragen von poetischer Musik.
Adventsprogramm Waitzinger Keller Miesbach

Bad Reichenhall (130km)

Alpiner Kurstadtflair und die weißen Bergspitzen des Berchtesgadener Landes
Alpiner Kurstadtflair und die weißen Bergspitzen des Berchtesgadener Landes © Bad Reichenhall

Historischer Jahrhundertwende-Charme, das allgegenwärtige Flair einer altehrwürdigen Kurstadt und die weißgezuckerten Berchtesgadener Alpen. Xmas in Bad Reichenhall heißt auch viele lukrative Standorte, viel Abwechslung: Beim Christkindlmarkt am Rathaus vom 24.11. bis 24.12., tägl. von 12.00 bis 20.00 rustikale Hüttchen mit viel regionaler Kulinarik und Handgemachtem, abends heimische Musikgruppen samt den launigen „Kartoffelbrüdern“ mit ihren herzerfrischenden Ständchen. Extra für Kinder dienstags und donnerstags Lamawanderungen, am 5. und 6.12. Besuch vom Nikolaus und zum Shoppingbummel quer durch die Fußgängerzone entführt „Stelldichein“, eine Art Adventskalender mit je einer Attraktion pro Geschäft. Auch ein „Suchen-Finden-Gewinnen“ gibt´s – in den Schaufenstern kleine Schlitten aufspüren und gewinnen.
Christkindlmarkt Bad Reichenhall

Inn Salzach Region (50 bis 100km)

Die Inn Salzach Region - Kapellmarkt in Altötting, Hochburg des bayerischen Katholizismus
Die Inn Salzach Region - Kapellmarkt in Altötting, Hochburg des bayerischen Katholizismus © Tourismusbüro Altötting, Klaus Vierlinger

Der Reiz des Unbekannten? Oberbayern mal abseits der Klischees in den Landkreisen Mühldorf und Altötting. Burghausen: Advent in den Grüben 25.11. bis 27.11. und 2.12. bis 4.12., Burgweihnacht 9.12. bis 11.12. Altötting: Am beeindruckenden barocken Kapellplatz, gewohnt traditionsreich, viel Kultur und das Angebot qualitativ recht hochwertig. Regelmäßig anspruchsvolle Konzerte, Bläser-Ensembles und Chöre, 12. bis 18.12. Mühldorf: Im Hof des Haberkasten immer nachmittags von 1.12. bis 4.12. samt Rahmenprogramm und Nikolaus. Romantische Waldbühne Halsbach: 25.11. bis 11.12., zauberhafte Stimmung mitten im Wald, Eintritt 6.- €, tägl. bis 21.00, Sa/So ab 13.00, wochentags ab 17.00. Bustransfer von Burgkirchen (Bahnhof).
Christkindlmärkte in der Region Inn Salzach

Gräfin von Pfuel lädt wieder zum alljährlichen Adventsspektakel auf Schloss Tüssling
Gräfin von Pfuel lädt wieder zum alljährlichen Adventsspektakel auf Schloss Tüssling © Schloss Tüssling

Schloss Tüßling (90km): Gräfin Stephanie von Pfuel öffnet auch heuer wieder an den vier Adventswochenenden die Tore von Schloss Tüßling für den beliebten Weihnachtsmarkt mit Holzhütten im Schlosshof, hinterm Pferdestall, in den alten Gewölbeställen und im Park, mit Lichterpyramiden, riesigem Adventskranz und illuminierter Schlossfassade. Viele Aussteller mit reichlich Kunsthandwerk, Kulinarik, Rahmenprogramm mit Musik, Märchenerzähler u.v.m. Termine: Freitag bis Sonntag, jeweils bis 20.00, Freitag ab 15.00, sonst ab 12.00, Eintritt 9.- €, Kinder 1.- €, Tickets auch online. 10 Minuten Fußweg vom Bahnhof. Weihnachtsmarkt Schloss Tüssling

Freising (30km)

Freising, altehrwürdige Domstadt und lebendiges Kulturzentrum mit mediterranem Livestyle
Freising, altehrwürdige Domstadt und lebendiges Kulturzentrum mit mediterranem Livestyle © Tourismusbüro Freising

Die älteste Stadt an der Isar und eine überraschend spannende Mischung aus Kultur, historischer Kirchen- und Brautradition und mediterranem Lebensgefühl. Beim Adventsmarkt im Schafhof verwandeln am 3. und 4.12. (10 bis 18.00) ca. 50 Aussteller das historische Gebäude in einen modernen Kunsthandwerkermarkt mit Schmuck, Keramik, Porzellan, Papier, Holz, Musik u.v.m. Längst eine Institution und Höhepunkt der Caritative „Christkindlmarkt mit Herz“ zugunsten caritativer Zwecke mit stimmungsvollem Programm und Musik, 10. und 11.12., 10.00 bis 20.00 bzw. 11.00 bis 19.00. Tipp: Nach langer Schließzeit endlich wiedereröffnet - die Schausammlung im Diözesanmuseum (DIMU). Das Gebäude selbst ein bauliches Highlight am Domberg mit u.a. neuem Lichtraum, geschaffen vom Lichtkünstler James Turell. Wertvolle Objekte christlicher Kunst und Volkskunst, an den Adventssonntagen Workshops.
Neues Diözesanmuseum Freising

Adventskultur in Freising: Lindenkeller: „A Weihnachtsgschicht“, Charles Dickens auf Bairisch am 2.12., „Weihnachten fällt aus – Joseph gesteht alles!“ von Stephan Bauer am 11.12., „Groovin` Christmas – the X-mas Percussion Show“, Weihnachtsmusik mal anders am 16.12. – jeweils um 20.00. Und Adventliche Chormusik – Heinrich-Schütz-Ensemble im Mariendom, Feierliches Adventskonzert im Schafhof, ein Weihnachtsoratorium von Bach u.v.m.
Vorweihnachtliches Kulturprogramm Freising

Pfaffenhofen a.d. Ilm (50km):

Keine Lust auf Schickimicki? Die Christkindlmärkte im Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm sind noch Geheimtipps für beschaulichen Genuss
Keine Lust auf Schickimicki? Die Christkindlmärkte im Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm sind noch Geheimtipps für beschaulichen Genuss © Pfaffenhofen a.d. Ilm

Rühriges Kleinstädtchen (25 000 Ew) mit märchenhaft illuminierter, historischer Innenstadt. „Wichtelzeit mit Weihnachtszauber“ vom 24.11. bis 23.12. samt echtem Weihnachtswichtel im eigenen Zelt mit dem so ganz speziellen Geschenkeservice. „Heimlich teilen, heimlich schenken, ohne an sich selbst zu denken“ - Verpacken, Beschriften und Ausliefern anonymer Präsente. Weitere Märkte im Landkreis: z.B. im Klosterhof Scheyern am 26. und 27.11., im Waldkletterpark Jetzendorf am 3. und 4.12., festlicher Sinnesgarten in Geisenfeld 25. bis 27.11, „Winterlicher Biergarten“ in der Birkenheide vom 25.11. bis 18.12., Eintritt 7.- €.
Wichtelweihnacht in Pfaffenhofen, Winterlicher Biergarten Birkenheide

Ingolstadt (80km)

Ingolstadt - seit 1570 der älteste Christkindlmarkt Bayerns
Ingolstadt - seit 1570 der älteste Christkindlmarkt Bayerns © Ingolstadt – Erich Reisinger

Auch ein eher noch unbekanntes Ausflugsziel mit pittoresker Altstadt und einem der ältesten Märkte in Deutschland (seit 1570). Mehr als 50 festliche Buden, heimische Posaunen- und Bläsergruppen, Krippen- und Märchenweg plus extra Eisfläche für Schlittschuhläufer am Paradeplatz. Das Herz des „Ingolstädter Altstadt Christkindlmarktes“ schlägt auf dem Theatervorplatz vor der Kulisse des Alten und Neuen Schlosses. Start 23.11. bis 23.12., Sonntag bis Donnerstag 10 bis 20.00, Freitag und Samstag 10 bis 21.00.
Infos Ingolstädter Altstadt Christkindlmarkt

Schloss Kaltenberg – bei Geltendorf (55km)

Der direkte Weg ins Reich der Riesen? Märchenhaftes all überall beim Weihnachtsmarkt auf Schloss Kaltenberg
Der direkte Weg ins Reich der Riesen? Märchenhaftes all überall beim Weihnachtsmarkt auf Schloss Kaltenberg © Ritterturnier Kaltenberg Veranstaltungs GmbH 2022

Eine gewohnt perfekte Inszenierung - unverkennbar Schloss Kaltenberg! Größer denn je und wieder einmal stehen die Gebrüder Grimm mit ihren Märchen Paten für das Adventsspektakel im schaurig-schönen Schein der Fackeln hinter den Mauern des verschwenderisch illuminierten Landschlösschens. Klar, hier weiß man, opulente Veranstaltungen detailgetreu zu arrangieren, schließlich begeistern die auch international populären Ritterspiele seit 1979 alljährlich über 100 000 Besucher.

Ab 24.11. entführen die Geschichten und Figuren der Grusel-Brüder in eine mystische, entrückte Wunderwelt, in der es – völlig unabhängig vom Wetter „draußen“ – auch schneien darf. Märchenstationen und Walk Acts, aufwendigen Kunstinstallationen u.v.m. Großes Liveprogramm auf 4 Bühnen mit Musikern und Künstlern, über 80 Stände. Geöffnet an allen Adventswochenenden, heuer zusätzlich auch freitags, 16.00 bis 22.00, samstags und sonntags 11.30 bis 22.00 bzw. 20.00. Eintritt 7.- €, Kinder unter 12 Jahren kostenlos. Neu: Tickets auch online. Tipp: Weihnachtsspecial im Bräustüberl – ab 25.11. stimmungsvolles Käsefondue, diverse Starttermine, Menü ab 44.95 €
Weihnachtsmarkt Schloss Kaltenberg

Auch interessant