Interview & Eventtipp

Prinzip-Revival und Schnapszahlen-Geburtstag

Viele Erinnerungen: Der Prinzip Club in der Maximiliansstraße

Dafne van der Zee, Betreiberin des jungen Wirtshauses Fiedler & Fuchs, feiert am Freitag ihren Geburtstag und gleichzeitig ein Revival ihres Prinzip Clubs.

Auch wenn der Prinzip Club von Dafne van der Zee und Daniel Mraz schon 2009 vom Party-Stadtplan verschwand, hat er immer noch treue Fans, die begeistert die nostalgiegetränkten Abende besuchen, die die Macher von damals in regelmäßigen Abständen veranstalten. Am Freitag ist es mal wieder soweit. Dafne van der Zee ist diese Woche 44 Jahre alt geworden und nimmt ihren Geburtstag zum Anlass, nach längerer Pause erneut ein Prinzip-Revival zu feiern.

Die Schnapszahlen-Sause findet im 3. Stock des Lovelace-Hotels statt. Die prinzipiellen musikalischen Weggefährten Tom Novy, Cambis, Tonio Barrientos und Carlos Mendes mischen ab 22 Uhr den Soundtrack in der Rooftop-Bar an und halten die Tanzwütigen auf Trab. Als Host fungiert der bunte Paradiesvogel Ivan van Boyzz, der die Münchner schon im Liege-Restaurant Nektar zu begeistern wusste. Im Vorfeld der Party trafen wir Dafne van der Zee zu einem kurzen Gespräch:

Dafne van der Zee

Anfangs hast du die genaue Location noch geheim gehalten. Jetzt feierst du doch größer als gedacht. Wie kommt‘s?
Ich habe hin und her überlegt, wie ich es mache. Unser DJ Cambis hat im Lovelace eine Modelabel-Releaseparty in drei Suiten gemacht. Eine geile Idee, fand ich. Das wollte ich auch, nur vom Hotel her mochten sie das nicht so gerne. Dann wurden immer mehr Rufe laut, was denn mit einem Prinzip-Revival wäre. Das wollte ich dann zunächst im Zwickl-Apartment machen.

Aber die Resonanz war so groß, dass wir schnell auf eine größere Location umgeschwenkt sind, die Rooftop-Bar im 3. Stock. Dort ist auch die Terrasse schöner als der lange Balkon im Zwickl-Apartment. Ich brauch halt einfach Platz, denn das wird wieder eine Mega-Sause.

Ist so ein Revival-Abend für dich eigentlich mit viel Wehmut verbunden?
Nein, nicht so wirklich. Im Gegenteil, das ist für mich immer wieder eine tolle Gelegenheit, die Leute zu sehen, die man sonst nicht so oft trifft.

Gibt‘s einen bestimmten Abend oder magischen Moment, der für dich den Prinzip Club ausmacht und an den du dich immer erinnern wirst?
Da gab‘s zu viele Abende, als dass ich einen bestimmten herausgreifen könnte. Wir hatten einfach unzählige Abende mit krassen, irren, schönen Momenten und tollen DJ-Sets. Unvergesslich sind für mich die Nächte mit besonderen Gästen wie Karotte, Turntablerocker oder Martin Solveig. Da könnte ich heute noch ins Schwelgen geraten.

Ivan van Boyzz hostet am Freitag den Abend. Woher kennt ihr euch eigentlich?
Die Verbindung zwischen den Mitarbeitern vom Nektar, wo Ivan jahrelang gearbeitet hat, und dem Prinzip Club war immer sehr eng. Die Jungs sind damals nach der Arbeit oft noch zu uns gekommen. Kennengelernt habe ich Ivan aber schon davor in der Wunderbar. Wir waren schon zusammen im Urlaub, daraus wurde irgendwann eine gute Freundschaft. Und ich bin froh, ihn am Freitag dabei zu haben, weil er mir ein wenig den Rücken frei hält. Ich brauche zwischendurch auch mal eine freie Hand.

Anstelle von Geschenken möchtest du Teile des Eintritts spenden. Erzähl mal, an wen...
Das Geld kommt einem Projekt von Cambis für sozial schwächer gestellte Kinder und Jugendliche zugute. Dabei ermöglichen die Macher den jungen Leuten besondere Ausflüge, die sie sich sonst nicht leisten könnten.

Tom Novy wird am Freitag auflegen, der ja inzwischen auch ein Restaurant macht. Wie gefällt dir sein Lokal Hausfreund?
Tom und ich sind wie Familie, wir kennen uns schon über 25 Jahre. Natürlich besuchen wir uns gegenseitig in unseren Lokalen. Bei ihm im Hausfreund fühle ich mich immer wohl, das Essen hat mich noch nie enttäuscht. Ich würde ja gerne öfter vorbeischauen, aber die Kinder ...

Du hast nicht nur zwei Kinder, sondern bist inzwischen auch ganz klassische Gastronomin. Was tut sich aktuell bei euch im Fiedler & Fuchs in Untergiesing?
Wir feiern im Juli unser 4-jähriges Jubiläum und freuen uns schon, all unsere Stammgäste auf die Terrasse einzuladen. Ansonsten sind wir sehr happy, es läuft gut, wir haben uns im Viertel total etabliert.

Am 30. Juni holt ihr Star-DJ Timo Maas mal wieder nach München. Also jetzt doch wieder mehr Party, oder wie sieht‘s aus?
Das hat sich eher zufällig ergeben, dass wir so schnell hintereinander zwei Events veranstalten. Den Timo mag ich sehr gerne, ich kenne ihn schon einige Jahre. Meine erste Begegnung mit ihm war ein legendärer Worldleague-Abend in der Registratur. Da war ich so begeistert von seinem Sound, dass ich irgendwann auf dem DJ-Pult getanzt habe. Der Mann ist echt ein Wahnsinns-DJ.

Er sticht für mich heraus, auch weil er immer so eine tolle Verbindung zum Publikum aufbauen kann. Außerdem ist er ein toller Mensch, was für mich beim Buchen auch immer eine wichtige Rolle spielt. Die Party wird übrigens im Le Pavillon stattfinden.

Prinzip-Revival, The Lovelace, Kardinal-Faulhaber-Str. 1
Fr, 8. Juni, 22 Uhr

Auch interessant

Best of...

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 49)

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 49)

Eventtipp

Premiere für Bottom Topixxx im Bob Beaman

Premiere für Bottom Topixxx im Bob Beaman

Eventtipp & Verlosung

Rest in Love - 10 Floors, 3 Etagen, 1 Nacht

Rest in Love - 10 Floors, 3 Etagen, 1 Nacht

Eventtipp

10 Jahre Paradiso Tanzbar: Ein unmoralischer Disko-Zirkus

10 Jahre Paradiso Tanzbar: Ein unmoralischer Disko-Zirkus