Munich Nightlife Awards

Munich Nightlife Awards 2019: Das sind die Sieger

Zum siebten Mal wurden die Munich Nightlife Awards im Rahmen einer festlichen Gala verliehen. Wir verraten euch die Gewinner in den Kategorien Clubs, Bars, Events und DJs.

Zwei Wochen lang konnten Interessierte online abstimmen und für ihre Favoriten im Münchner Nachtleben unter insgesamt mehr als 200 Nominierungen voten. Die Resonanz war enorm. Mehr als 88.000 Einzelstimmen kamen dieses Jahr zusammen. Das von der Jury ermittelte Endergebnis wurde schließlich am 19. November im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Pressehaus Bayerstraße bekannt gegeben.

Durch den Abend führte gewohnt charmant Moderatorin Kim Annabelle Orth (95.5 Charivari). 175 geladene Gäste aus der Szenegastronomie verfolgten den Award, bei dem jeweils die drei Bars, Clubs, Veranstaltungsreihen und Münchner Resident-DJs mit der höchsten Durchschnittsbewertung geehrt wurden.

Das Podium bei den Clubs erklommen der Bahnwärter Thiel, der NY.Clubund die Rote Sonne. Unter die Top Ten schafften es außerdem folgende Locations: Charlie, Crux, Harry Klein, La Nuit, Milla, Pacha und Pimpernel.

Als die beliebtesten Bars konnten sich die Krake Bar, die Ory Bar und die Roomers Bar im Izakaya durchsetzen. Von den Vorjahressiegern schaffte es immerhin noch das Call Soul unter die ersten Zehn. Darüber hinaus tummeln sich dort auch so unterschiedliche Läden wie das Dios Minga, die Geyerwally, die Goldamsel, die Grapes-Weinbar, die Ménage Bar, und der Rennsalon.

Die Bilder von den Munich Nightlife Awards 2019

In der Kategorie Eventreihen & Open-Airs kristallisierten sich die regelmäßigen Veranstaltungen Fancy Footwork, Ravescape und das Wannda Circus Open Air als Gewinner heraus. Aber auch die Macher von 1000BlackDolphins, Estrada, Luxuspop, Re-Act!, Schall im Schilf Sustain und vom das Free & Easy Festival konnten stolz auf ihre Leistung sein, denn sie kamen immerhin unter die ersten Zehn.

Bei den DJs hat es einer der Gewinner von 2018 erneut aufs Trepperl geschafft. Die Rede ist von Stephan Amount. Mit dabei unter den Top 3 ist erfreulicherweise auch wieder eine Frau, diesmal Lily Lillemor. Einen Siegerpokal durfte zudem noch DJ Linus entgegen nehmen. Mehr oder weniger knapp am Podest vorbei schlitterten dagegen Innellea, Johanna Reinhold, Sascha Sibler, Shure Shot, S-Sylez, Vince Neel und das Duo Poenitsch & Jakopic.

Wie schon in den Jahren zuvor, gab es auch dieses Mal wieder einen Spezialpreis der Jury für langjährige Verdienste um das Münchner Nachtleben. Geehrt wurde dafür Hans-Georg Stocker, der mit seinem Backstage seit sage und schreibe 28 Jahren vor allem die Münchner Livemusik-Szene bereichert. Die Laudatio auf das Subkultur-Urgestein hielt Vorjahressieger Michi Kern, der gerade erst wieder mit seinem Utopia frische Akzente im Nachtleben setzt.

Last but not least wurde auch noch ein Guest Award vergeben, der live am Abend per Abstimmung vor Ort ermittelt wurde. And the winner was: Rote Sonne.

Auch interessant

Partytipps 13.12.-14.12.2019

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

Interview

Bye Bye: Die Partyreihe „Gute Laune“ geht in den Ruhestand

Bye Bye: Die Partyreihe „Gute Laune“ geht in den Ruhestand

Interview

(N)achtgefragt: Julia Bomsdorf

(N)achtgefragt: Julia Bomsdorf

Partytipps 06.12.-07.12.2019

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!