Special

Aperitivo oder Afterwork reloaded: Feier-Abende in München

Feier-Abende in München
+
Feier-Abende in München

Afterwork-Partys waren in München eine Zeitlang out, aber jetzt sind sie wieder im Kommen, oft unter dem italienischen Namen Aperitivo. Wir verschaffen euch einen Überblick. 

Gute 15 Jahre ist es her, da konnte man praktisch an jedem Feierabend unter der Woche eine andere Afterwork-Party aufsuchen. Direkt vom Schreibtisch ging’s an die Theke respektive ans kleine Buffet, das meistens mit aufgebaut war, und dann husch-husch auf die Tanzfläche. Bürohengste zeigten plötzlich, dass sie auch tänzerisch auf Trab waren, und Business-Ladys konnten ihr Kostüm auf Partytauglichkeit hin überprüfen. Ach, das waren noch Zeiten voller Juke & Joy – so nannten sich im Übrigen auch die Afterwork-Kings rund um Eventmanager Andreas Haidinger.

Dann verschwand der Trend irgendwie ziemlich in der Versenkung, um nun öfter unter einer anderen Firmierung wieder aufzutauchen: Aperitivo, die italienische Variante des Feierabends. Gut, manche nennen es weiterhin Afterwork oder auch Büroschluss oder sie beziehen sich namentlich auf prickelnde Getränke. Wie auch immer, der frühe Beginn und der vermeintliche Beitrag zu einer besseren Business-Life-Balance sind all diesen Partys gemein.

Wir haben uns mal genauer umgesehen in der Szene und die Möglichkeiten zusammengetragen, die man als waschechter “Officer” oder auch als “Home Officer” für den Umtrunk unter Kolleginnen und Kollegen mit musikbedingter Muskelkatergefahr und optionalem Fremdfirmenflirt hat. Eines ist eindeutig: Die Veranstalter fokussieren sich auf Mittwoch und Donnerstag.

Aperitivo im Ruby Lilly

Aperitivo im Ruby Lilly

Eher klassisch italienisch und nicht so partylastig zeigt sich der Aperitivo-Abend jeden Mittwoch im Ruby Lilly Hotel am Stiglmaierplatz. Dolce-Vita-Stimmung, Aperol Spritz und ein leckeres Antipasti-Buffet sowie handverlesene Musica italiana versetzen einen für ein paar Stunden an die Adria. Im Eintrittspreis von 15 Euro sind ein Spritz und das Buffet enthalten. 

Ruby Lilly Hotel, Dachauer Str. 37, jeden Mittwoch 17 bis 21 Uhr, www.ruby-hotels.com/lilly

Afterwork in der Kunsthalle

Afterwork in der Kunsthalle

Jeden dritten Mittwoch im Monat bietet die Kunsthalle die Gelegenheit, vom anstrengenden Arbeitstag nahtlos in den Kunstgenuss überzugehen und bis 22 Uhr in der aktuellen Ausstellung bzw. im Café Theatiner 8 den Abend ausklingen zu lassen. Dort bringt DJ Alkalino die Höhepunkte seiner Musiksammlung zu Gehör. Kunstinteressierte können an diesem Abend für 7 Euro auch an einer speziellen Afterwork-Führung teilnehmen.  

Kunsthalle, Theatinerstr. 8, jeden 3. Mittwoch 18.30 bis 22 Uhr, nächste Termine: 15. Juni & 20. Juli, www.kunsthalle-muc.de

Transit Aperitivo Afterwork Club

Transit Aperitivo Afterwork Club

Einmal im Monat mittwochs oder donnerstags ab 16 Uhr kann man den stressigen Tag auch in der Transit Rooftop-Bar ad acta legen. Als Welcomedrink gibt’s meist ein Special der Marke Licor43 und DJ El:vis und seine Kollegen spielen chillige Housemusik, die den Sonnenuntergang perfekt untermalt.

Transit, Atelierstr. 4, einmal im Monat Mittwoch oder Donnerstag ab 16 Uhr, www.off-events.com

Sommerquartier Aperitivo Backyard Garden

Sommerquartier Aperitivo Backyard Garden

Nicht nur ein ziemliches Sprachmischmasch im Namen zeichnet diese Party aus, sondern auch die superzentrale Lage in einem Innenhof des Alten Hofs. Immer donnerstags ab 16 Uhr können Interessierte bei freiem Eintritt zwischen Palmen bei entspannten Sounds wechselnder DJs und leckeren Drinks den Arbeitsalltag hinter sich lassen, noch ein wenig networken oder einfach nur entspannen. Wenn der Magen knurrt, kann man ihn hier auch mit Fingerfood ruhigstellen.

Sommerquartier, Alter Hof 3, jeden Donnerstag ab 16 Uhr, www.off-events.com

Ory Afterwork

Ory Afterwork

In der Ory Bar im Erdgeschoss des Luxushotels Mandarin Oriental servieren sie jeden Donnerstag nach der Arbeit besondere Stimmungsaufheller. Je nachdem wie stressig der Bürotag war, empfiehlt einem der Service eine von drei unterschiedlich starken Kreationen. DJs wie Johannes Faas oder Mister Vibe steuern ihre positiven Grooves dazu bei, sodass man ein wenig herunterkommen kann und das Business schnell in den Hintergrund rückt.

Ory Bar, Neuturmstr. 1, jeden Donnerstag 17 bis 1 Uhr, www.ory.bar

After-Work-Stammtisch München

Ganz ungezwungen neue Leute kennenlernen und das jeden Donnerstag direkt nach der Arbeit in wechselnden Locations. Das ist die Idee hinter diesem Stammtisch, der momentan entweder in der Transit Rooftop Bar im Werksviertel oder im Maya Playa auf der Praterinsel stattfindet. Über die Social-Media-Plattform XING kann man sich kostenlos anmelden und einen Platz sichern. Vor Ort isst und trinkt dann jede/r auf eigene Rechnung.

Transit, Atelierstr. 4 oder Maya Playa, Praterinsel 4a, jeden Donnerstag ab 19 Uhr, Facebook-Seite

Rooftop Sundowner

Rooftop Sundowner

Die Veranstalter von “Sparkling Munich” wollen bei ihren Afterwork-Events grundsätzlich hoch hinaus. Alle paar Wochen mieten sie dazu die Dachterrasse oder die oberste Etage eines Hochhauses oder Hotels und schenken dort eine Nacht lang prickelnde Weine und Cocktails aus. Einen tollen Ausblick über München und animierenden Sundowner-Sound gibt’s obendrein. Im Ticket (Standardpreis: 16 Euro) ist ein Welcome-Cocktail enthalten. Zum Essen gibt es selbstverständlich auch etwas. Für größere Gruppen empfehlen sich VIP-Tickets mit inkludiertem Wein oder Essen.

Rooftop Sundowner, wechselnde Locations, nächste Events: Donnerstag, 2. Juni, 4. Juli und 7. August, 18 bis 23 Uhr,
www.sparkling-munich.com

Büroschluss München

Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer in der Sommerpause Juli/August) verwandeln sich Lobby und Bar (bei schönem Wetter zusätzlich auch die Terrasse) des Ruby Lilly Hotels am Stiglmaierplatz in eine Afterwork-Location. Wer also Lust auf Networken, Shaken und Feiern hat, schaut einfach direkt nach dem Büro oder dem Homeoffice vorbei. Am Mischpult stehen DJ Jonas Fröhlich und seine Special Guests. Allzu viel Platz ist übrigens nicht, daher lautet das Motto: first come, first serve. Frühes Erscheinen lohnt sich sowieso, denn für die ersten 100 Gäste gibt’s zum Eintritt von 8 Euro einen Welcomedrink. Pizza und Sandwiches schaffen eine gute Grundlage für weitere Getränke. Bitte die EC-Karte nicht vergessen, denn im Hotel kann inzwischen nur noch cashless bezahlt werden.

Ruby Lilly Hotel, Dachauer Str. 37, nächstes Event: Donnerstag, 2. Juni, 18 bis 24 Uhr, www.bueroschluss.de

Mariss After Work

Die Betreiber des italienischen Bar-Restaurants Mariss im Werksviertel buchen jeden ersten Donnerstag im Monat einen DJ, der bei schönem Wetter auf der Terrasse (anderenfalls drinnen) die passenden Feierabend-Tunes herausholt. Der hauseigene Negroni Spritz zu sardischen Tagliere-Spezialitäten auf dem Holzbrett und anregender Musik mit Blick aufs Umadum-Riesenrad – so darf der Bürotag gerne ausklingen.

Mariss, Atelierstr. 7, jeden ersten Donnerstag im Monat 18 bis 24 Uhr, www.marissbar.com