Auf diesen Trachtenflohmärkten kann man günstig und nachhaltig einkaufen

Die besten Trachtenflohmärkte in München

Ein neues Dirndl oder eine neue Lederhose ist oft kostspielig – auf diesen Trachtenflohmärkten kann man günstig und nachhaltig einkaufen

Das Oktoberfest rückt näher und es wird Zeit, sich passend einzukleiden. Wer sind ein neues Dirndl oder einen schönen Janker kaufen möchte und gerade ein bisschen aufs Geld schauen muss, für die oder den bieten Trachtenflohmärkte eine nachhaltige Alternative. Und: Oft findet man gerade hier das Vintage-Dirndl oder die alte Lederhose, nach dem oder nach der man schon ewig gesucht hat …

Trachtenmarkt im EineWeltHaus

Der Secondhand-Trachtenmarkt der aktion hoffnung im EineWeltHaus München geht von Donnerstag 24. bis Samstag 26. August in die nächste Runde. Bei einer Auswahl von mehr als 2000 Dirndl, Blusen, Schürzen und Lederhosen bleibt kein Wunsch unerfüllt –  jetzt schon ans das bevorstehende Oktoberfest denken und sich dazu mit besonderen Secondhand-Einzelstücken nachhaltig kleiden, heißt das Motto. Der Reinerlös kommt einem Ausbildungsprojekt in Uganda zugute und während des Marktes besteht außerdem die Möglichkeit, gut erhaltene, saubere und modische Kleidung abzugeben.
Schwanthalerstr. 80, 80336 München; Großer Saal E01+Foyer; Do. bis Sa., den 24.8. bis 26.8., jeweils 12 bis 18 Uhr

Second-Hand-Markt für Trachten

Am Samstag, den 2. September kann man von 10 16 Uhr auf dem Second-Hand-Markt für Trachten des evangelischen Hilfswerks neue Lieblingsstücke erwerben. Die Wiesn steht vor der Tür, aber ein neues Dirndl oder eine neue Lederhose für mehrere 100 Euro ist einfach nicht drin? Hier kann man gut erhaltene Dirndl, Blusen, Schürzen oder gleich einem komplett neuem Outfit finden. Nachhaltig, günstig und individuell!
Stadtteilbüro Neuperlach des evangelischen Hilfswerks, Gerhart-Hauptmann-Ring 56, 81737 München, Sa. 2.9. von 10 bis 16 Uhr

Trachtenflohmarkt im Hofbräukeller

Damit die Besucher nicht nur im Hofbräuzelt auf der Wiesn auch fesch aussehen: Beim traditionellen 8. Trachtenflohmarkt im Hofbräukeller am Samstag den 2. September können noch ein paar Schätze für den perfekten Auftritt in der Volksfestsaison gesichert werden, denn hier wird laut Veranstalter eine sensationelle Auswahl an echten Raritäten und Luxus-Trachten zu unschlagbar günstigen Preisen geboten.
Innere Wiener Straße 19, 81667 München Festsaal, 1. OG, Sa. 2.9. von 9 bis 15 Uhr;    

Und hier noch ein paar Tipps für Flohmärkte, wo es zu dieser Jahreszeit bekanntlich auch eine große Auswahl an Tracht gibt:

Midnightbazar

Der Midnightbazar macht den Flohmarkt zu einem Event. Neben Shopping, Musik, Food und Drinks, kann man sich hier entspannt mit Freunden treffen und nebenbei noch den schönen Gedanken von Tauschen und Wiederverwerten pflegen – den Zeitgeist treffen und der Wegwerfgesellschaft entsagen. Das gilt natürlich auch für Dirndl & Co! Spezielle Veranstaltungs-Highlights wie Livemusik und Streetfood geben dem Markt ein besonderes Flair. Die unterschiedlichsten Besucher und Altersgruppen treffen hier aufeinander, so dass der Midnightbazar eine ganz eigene, interessante Atmosphäre hat.
Die nächsten Termine: Sa., den 26.8. im Backstage von 17 bis 24 Uhr; Sa., den 2.9. im Fat Cat (Gasteig) von 17 bis 24 Uhr; Fr., und Sa., den 15. & 16.9. im Werksviertel, jeweils 17 bis 24 Uhr;

Hofflohmärkte

Und natürlich werden bei den beliebten Hofflohmärkten gerade im Monat vor dem Oktoberfest natürlich auch jede Menge Tracht angeboten. Hier lohnt sich das Stöbern besonders, denn bekanntlich kann man nirgends günstiger einkaufen als auf den Hofflohmärkten, wo Hausbewohner*innen im eigenen Hof oder Garten ihre Schätze aus Keller und Speicher anbieten. Alte Lieblingsstücke kann man hier verkaufen und neue Lieblingsstücke auf www.gruene-liesl.de entdecken.
Die nächsten Termine: Am Sa., den 26.8. der Radio Gong 96,3-Stammstrecken-Flohmarkt in Haidhausen, Ludwigsvorstadt, Maxvorstadt, Pasing Nord & Süd, Nymphenburg-Neuhausen, Pasing, Laim, Westend, jeweils von 14 bis 21 Uhr, außerdem Hofflohmärkte in Lerchenau, Hasnbergl & Am Hart; Sa., den 2.9. in Moosach; Sa., den 9.9. in Ramersdorf; Sa., den 16.9. in Aubing, jeweils von 10 bis 16 Uhr;

Hofflohmärkte „Ganz Westend“

Das Westend ist für eine bunte Kulturlandschaft bekannt und ganz sicher kann man am Sa., den 9. September bei den Hofflohmärkten „Ganz Westend“, die vom KulturLaden veranstaltet werden, tolle Schnäppchen machen, das gilt natürlich auch für Tracht, denn das Viertel grenzt ja schließlich auch direkt an die Theresienwiese!
Mit dabei sind am Sa., den 9.9. jeweils von 9 bis 16 Uhr u.a. Höfe in der Gollierstraße, Kazmaierstraße, Ligsalzstraße, Tulbeckstraße, Schwanthalerstraße und Westendstraße;