Sommer-Tollwood

Die Konzerthighlights beim Sommer-Tollwood: Ein Festival singt!

Rund 500 Veranstaltungen versammelt das Tollwood Sommerfestival vom 21. Juni bis 21. Juli im Olympiapark – 90 Prozent bei freiem Eintritt!

Das Motto der diesjährigen Ausgabe des beliebten Festivals verbindet das Wort „zusammen“ mit dem Ausruf „Halt!“. Der Leitgedanke „Zusammen: Halt“ ist relevanter und aktueller denn je – auch hier, ähnlich wie beim CSD, aus gegebenem Anlass. Statt Aufbruchsgeist machen sich vielerorts Ressentiments, Resignation und Pessimismus breit; Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus sind die traurigen und gefährlichen Folgen. Mit dem Motto will Tollwood Menschen ermutigen, miteinander ins Gespräch zu kommen, einander zuzuhören und sich mit neuer Kraft für ein friedliches Miteinander, für Demokratie und für einen lebenswerten Planeten einzusetzen. Kurz: einfach zusammenzuhalten. Dafür schafft Tollwood Orte und Räume, Kunstaktionen und Performances.

„Ein Festival singt!“ zum Start

Einen Gänsehautmoment verspricht das Eröffnungswochenende: Am Abend des 21. und 22. Juni hält das Festival inne, um gemeinsam die Stimme zu erheben. Die Besucherinnen und Besucher singen zusammen mit den Mitarbeitenden bei „Ein Festival singt!„, und bringen das Gelände im Olympiapark Süd zum Klingen – mit den Songs „Give Peace a Chance“ von John Lennon und „Let The Sunshine In“ aus dem Musical Hair. Hier gibt es nicht die eine Bühne oder den einen besonderen Star.

Das ganze Festival ist die Bühne, und alle werden zu einem Chor. Aus allen Biergärten, aus allen Zelten, an den Markt- und Gastro-Ständen, vom Hügel hinter dem Andechser Zelt und auf den Wegen ertönt es gleichzeitig. Den Chor der tausenden Menschen verwandeln Drohnen in leuchtende Symbole am Nachthimmel. Wie lässt sich das Motto des Tollwood Sommerfestivals besser mit Leben erfüllen als mit diesem einmaligen Gemeinschafts-Chor?

Die Konzert-Highlights beim Tollwood Sommerfestival

Gesungen wird natürlich auch bei unzähligen Konzerten auf diversen Bühnen – ob im Andechser Zelt, das neuerdings von Niko Strnad (Bang Bang Concerts) und Klaus Dalheimer geleitet wird, oder in der Musik Arena, die auch heuer wieder internationale und einheimische Topstars wie zum Beispiel Toto, Nina Chuba, Greta Van Fleet, Wolfgang Ambros, Beth Hart, Nile Rodgers & Chic, Kool & The Gang, ZZ Top, Loreena McKennitt, Finch, Jan Delay, Pur und viele mehr versammelt.

Und natürlich gibt es auch wieder ein tolles Performance- und Eventprogramm, Feuershows und einen Markt, der mit Kunsthandwerk und internationalem Essen in Bio-Qualität aufwarten kann.

Alle Infos unter www.tollwood.de

Für diese Konzerte in der Musik-Arena gibt’s noch Tickets: