St. Patrick‚Äôs Day 2015 in M√ľnchen

St. Patrick‚Äôs Day: 26. Festival am 15./16./17. M√§rz in M√ľnchen

Zwischen M√ľnchen und Irland besteht schon lang ein hei√üer Draht. Das M√ľnchner Festival zum irischen Nationalfeiertag St. Patrick‚Äôs Day findet 2024 zum insgesamt 26. Mal statt.

Die irische Community in M√ľnchen ist wahrlich nicht riesig, nur gut 1000 Menschen von der gr√ľnen Insel leben in der bayerischen Landeshauptstadt. Und doch kommen Jahr f√ľr Jahr Zehntausende Einheimische und Ausw√§rtige zur gro√üen Parade und zum Festival anl√§sslich des St. Patrick‚Äôs Day. 2024 findet das Festival und der Umzug von der M√ľnchner Freiheit zum Odeonsplatz am 16. und 17. M√§rz statt.

Am mittleren M√§rz-Wochenende k√∂nnen Interessierte in M√ľnchen dem heiligen Patrick, der dem irischen Volk im 5. Jahrhundert die Heilige Dreifaltigkeit mittels eines Kleeblattes erkl√§rte und Kl√∂ster, Kirchen und Schulen auf der ganzen Insel gr√ľndete, zum insgesamt 26. Mal huldigen. Am Samstag gehen auf dem Odeonsplatz ab 11 Uhr zun√§chst einmal Streetfood aus diversen Trucks und Livemusik von der Augusta C√©ili Band, von The Hush, der Ballinspittle Youth C√©ili Band und von Celtic Invasion eine akustisch-kulinarische Allianz ein. Au√üerdem wird abends ab 18 Uhr eine Messe in der Ludwigskirche abgehalten. Und ab 20 Uhr steigt die ‚ÄúMunich Irish Night‚ÄĚ im Wirtshaus im Schlachthof.

Der H√∂hepunkt der Feierlichkeiten ist aber sicherlich wieder die fr√∂hlich und farbenfrohe Parade am Sonntag ab 12 Uhr, die von der M√ľnchner Freiheit √ľber die Leopold- und die Ludwigstra√üe bis hinunter zum Odeonsplatz f√ľhrt und mehr als 50 Teilnehmergruppen umfasst. Angef√ľhrt wird der Umzug vom M√ľnchner Wolfgang Schramm, der auch 2024 in die Rolle des St. Patrick schl√ľpft, sowie vom diesmal weiblichen Grand Marshal Siobh√°n Freidank und der Parade Princess Orla Geary. Nach der Parade wird sich Festival-Organisator Paul Daly vom Munich Irish Network auch noch auf die Liveb√ľhne stellen und gemeinsam mit Oberb√ľrgermeister Dieter Reiter Musik machen. Anschlie√üend k√∂nnen sich die G√§ste neben weiteren Acts auch noch auf einen Auftritt vom dreifachen ESC-Gewinner Johnny Logan freuen.

Das Programm im Detail

  • FREITAG, 15.3.: Great Irish Poets Songbook (Schloss Nymphenburg)
    Die Auftaktveranstaltung zum diesj√§hrigen M√ľnchner St. Patrick’s Day Festival findet am Freitagabend (15. M√§rz) im Johannissaal von Schloss Nymphenburg statt. Der kanadische Pianist und Komponist James Hurley hat sich mit dem irischen Tenor Dean Power zusammengetan und das Projekt ‚ÄúGreat Irish Poets Songbook‚ÄĚ entwickelt. Der Abend umfasst mehr als 25 neu komponierte St√ľcke in mehreren Liedzyklen, die auf den Werken ber√ľhmter irischer Dichter und Schriftsteller basieren.
    Tickets
  • FREITAG, 15.3. BIS SONNTAG, 17.3.: Paddy‚Äôs Pop-up-Pub (Weinwirtschaft im Ratskeller)
    Die Weinwirtschaft im Ratskeller verwandelt sich f√ľr drei Tage (von Freitag bis Sonntag) in ein Irish Pub mit Livemusik. So k√∂nnen Irland-Fans auch zu sp√§terer Stunde (bis 3 Uhr ist ge√∂ffnet) noch auf den irischen Nationalheiligen ansto√üen und lauthals mitsingen. Am ersten Abend spielt die Paul Daly Band, am Samstag sind The Monks der Hauptact und am Sonntag wird das Publikum abends wortw√∂rtlich eine ‚ÄúCeltic Invasion‚ÄĚ erleben.
  • SAMSTAG, 16.3.: Pre-Party zum St. Patrick‚Äôs Day
    Bereits am Samstag ab 11 Uhr sind alle willkommen, bei der Pre-Party zum St. Patrick‚Äôs Day auf dem Odeonsplatz auf die irish-bayrische Freundschaft anzusto√üen. Vor der Feldherrnhalle sind zahlreiche Streetfood-St√§nde und eine B√ľhne f√ľrs begleitende Kulturprogramm aufgebaut. Am Samstag k√∂nnen sich die G√§ste auf Musik von der Augusta C√©ili Band, vom Duo Dempsey McCleneghan, der Ballinspittle Youth C√©ili Band und von Celtic Invasion freuen, zwischendurch angereichert mit professionellen Tanzperformances.
  • SAMSTAG: M√ľnchner Irische Nacht 2024 (Wirtshaus im Schlachthof)
    Am Samstag steht nicht nur der erste Festivaltag auf dem Programm, sondern abends auch noch die M√ľnchner Irische Nacht 2024 (ab 20 Uhr) im Wirtshaus im Schlachthof. Die G√§ste k√∂nnen sich dort auf einen Abend voller irischer Musik und traditionellem Tanz mit der Paul Daly Band, dem Duo The Sundries, der Showtanz-Gruppe R√≠nce T√≠r na N√≥g und weiteren Special Guests freuen.
  • SAMSTAG: Gottesdienst zum St. Patrick‚Äôs Day (Ludwigskirche)
    Irische Musik im Rahmen einer feierlichen Messe bietet au√üerdem der traditionelle Gottesdienst am Samstagabend um 18 Uhr. Die Predigt h√§lt Pater Niall Leahy. Dargeboten wird u. a. die ‚ÄúMass of St. Patrick‚ÄĚ, komponiert von Pater Liam Lawton. Neben dem Chor des M√ľnchner Pestalozzi-Gymnasiums und dem Organisten Stephan Heuberger treten die Sopranistin Frances Lucey, Dudelsackspieler Tim Houlihan und die irische Formation Comhaltas Ballinspittle auf.
  • SONNTAG: Parade und Stra√üenfest
    Der absolute H√∂hepunkt der Festivit√§ten ist nat√ľrlich die stimmungsvolle Parade am Sonntag ab 12 Uhr, bei der sich diesmal etwa 1400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Weg von der M√ľnchner Freiheit zum Odeonsplatz machen. Die 65 verschiedenen Gruppierungen, die die Leopold- und die Ludwigstra√üe entlanglaufen, tanzen, singen und musizieren, werden dabei sicher wieder von Tausenden Schaulustigen freudig begr√ľ√üt. Der M√ľnchner Wolfgang Schramm schl√ľpft auch 2024 in die Rolle des St. Patrick und darf zusammen mit dem diesmal weiblichen Grand Marshal Siobh√°n Freidank und der Parade Princess Orla Geary den Umzug anf√ľhren.
    Nach der Parade wird direkt weitergefeiert. Zus√§tzlich ist noch eine zweite B√ľhne am Reiterdenkmal in der Ludwigstra√üe aufgebaut. Nach einigen Gru√üworten geht‚Äôs nahtlos weiter mit Musik! Die G√§ste k√∂nnen sich schon auf die stimmungsvollen Auftritte von M√ľnchens Oberb√ľrgermeister Dieter Reiter mit der Paul Daly Band (13.50 bis 14.30 Uhr) und vom dreifachen ESC-Gewinner Johnny Logan (14.30 bis 15.10 Uhr) freuen. Anschlie√üend erobern die Musikerinnen und Musiker von Hair of the Dog und der Munich C√©ili Band die B√ľhne. Und die Tanzgruppe von R√≠nce T√≠r na N√≥g, die Emerald Dancers und die Irish Dance Company Summerstorm begeistern zwischendurch mit ihren traditionellen Tanzeinlagen.

Langjährige Tradition

Die allererste M√ľnchner Parade zum irischen Nationalfeiertag fand √ľbrigens im Jahr 1996 statt. √úber die Jahre hat sich der Umzug zu Ehren von St. Patrick zum gr√∂√üten auf dem europ√§ischen Festland entwickelt. Bleibt zu hoffen, dass dieses Jahr auch der heilige Petrus mitspielt und Fr√ľhlingsluft vorbeischickt. Doch unabh√§ngig vom Wetter werden wieder zahlreiche Bayern und Iren gemeinsam unter Beweis stellen, dass sie gerne feiern, gesellig sind und Bier m√∂gen.

Diese Gemeinsamkeit ist aber nicht alles. Irische M√∂nche kamen schon im 7. und 8. Jahrhundert als Missionare nach Bayern. Sie gr√ľndeten damals Kl√∂ster und Schulen und lie√üen Kirchen erbauen. Anscheinend hat diese enge Verbindung die Jahrhunderte √ľberdauert. √úber diese spezielle Freundschaft freut sich auch Veranstalter Paul Daly: ‚ÄúEs ist schon unglaublich, wie sich die St. Patrick‚Äôs Day Parade M√ľnchen entwickelt hat. Aber mir ist noch viel wichtiger, dass sich jedes Jahr mehr und mehr junge Menschen f√ľr die Feierlichkeiten engagieren. Die Parade ist mittlerweile ein St√ľck M√ľnchner Kultur geworden und steht zudem f√ľr ein buntes, weltoffenes M√ľnchen.‚ÄĚ

St. Patrick’s Day Festival, Odeonsplatz
Samstag & Sonntag, 16. und 17. März, ab 12 Uhr, Webseite