Special

Sommer- und Straßenfeste: Endlich wieder feiern

Das Hans-Sachs-Straßenfest entfällt leider wieder in diesem Jahr
+
Das Hans-Sachs-Straßenfest entfällt leider wieder in diesem Jahr

Die Sommer- und Straßenfestsaison lädt zum Feiern in allen Stadtvierteln bei freiem Eintritt ein

Sommer in der Stadt – neben Schwimmbädern, Biergärten, der Isar und diversen Open Air-Konzerten gehören die Sommer- und Straßenfeste zum Münchner Vergnügen in der heißen Jahreszeit. Auch wenn es offiziell heuer keinen „Sommer in der Stadt“ mehr gibt, hier ein paar Tipps für Sommer- und Straßenfeste in diversen Stadtvierteln.

Neuperlacher Spiele

Bei einer Straßen-NeuPerlachiade gibt es vom 23. bis 30. Juni  über das gesamte Viertel Spiel-, Musik- und andere Kulturangebote. Von Jazz über Hip Hop bis zum Open-Air-Theater, vom Kampfsport bis zu Bildungsangeboten, von Ausstellungen bis zu Jodel-Workshops – hier für alle etwas dabei. Der zentrale Veranstaltungsort ist das Gelände des Sportvereins Neuperlach München. Dort gastiert die mobile Bühne „HoodMove16“ des Kulturzentrums KulturBunt Neuperlach. Es treten u.a. auf: Oansno, Roland Hefter, Matthias Bublaths Eight Cylinder Big Band, Old Perlach Roofstompers, das Landesjugendjazzorchester, David P., Großes K,Café Unterzucker, Die drei Damen, World Wide Wig und die Unterbiberger Hofmusik. In der Läteratekirche, im Pepper und im Kulturzentrum Kulturbunt gibt es ein Theaterprogramm, an dem u.a. die Münchner Kammerspiele mitwirken.

Neuperlacher Spiele, diverse Örtlichkeiten in Neuperlach, 23. bis 30. Juni, weitere Infos unter www.neuperlacher-spiele.de

24. Moosacher StadtteilKulturTage

Viele engagierte Moosacher Einrichtungen, Institutionen und Akteur*innen beteiligen sich bei den 24. Moosacher StadtteilKulturTagen vom 25. Juni bis 3. Juli mit einer großen Anzahl von Veranstaltungen quer durch das Stadtviertel. Zentrum der Stadtkulturtage ist wie immer das Pelkovenschlössl. Neben Stadtführungen, Ausstellungen, Märchenlesungen, Kinderprogramm, Tanz- und Theateraufführungen gibt es auch ein umfangreiches Musikprogramm mit Rock, Pop, Jazz, Klassik und Folk. Alle Infos unter www.pelkovenschloessl.de

24. Moosacher StadtteilKulturTage, Pelkovenschlössl, St.-Martins-Platz 2, ab Sa. den 25. Juni bis 3.Juli

Westend Kunst- und Kulturtage

Vom 25. Juni bis zum 8. August gibt es Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Theatervorstellungen oder Kabaretts an verschiedenen Orten im Viertel. Für jede Alters- und Personengruppe ist etwas geboten. Mit Blick auf dieses Ziel und in Anbetracht des Ukraine-Kriegs stehen die Westend Kunst- und Kulturtage dieses Jahr unter dem Motto „Westend lebt Frieden“.

Los geht es am 25. Juni zur Eröffnung im Einkaufszentrum Forum Schwanthalerhöhe, ab 14 Uhr sind dort Kinder und Jugendliche zu Mitmachaktionen eingeladen, es gibt bunte Aktionen zum Mitmachen und Entdecken der Polizei Westend, ab 18 Uhr sorgen die Bands Juryland und Scream für fetzige musikalische Unterhaltung.

Westend Kunst- und Kulturtage, 25. Juni bis 8. August; Eröffnung im Forum Schwanthalerhöhe, Sa., den 25. Juni, ab 14 Uhr.

Ois Giasing

Heuer findet das Ois Giasing endlich wieder als mehrwöchiges Open-Air Musikfestival statt. Von Juli bis Oktober finden (fast) jeden Freitag an wechselnden Spielorten wie dem Giesinger Grünspitz, Kronepark und Giesinger Bahnhof Konzerte statt, die eine große Bandbreite von Musik abdecken: von alternativem Hip-Hop, Landler & Punk, Jazz, Reggae, Post-Punk, Global Pop und Musik für die ganze Familie. Bunt, divers, vielseitig - unangepasst wie Giesing selbst. Bei freiem Eintritt, versteht sich. Los geht es am 1. Juli mit einem Konzert der österreichischen PolkaPunker Attwenger am Giesinger Grünspitz. Am 2. Juli veranstaltet die Kulturbar riffraff in der Weinbauernstraße ab 14 Uhr den „RIFFRAFF-ROADBLOCK“ mit dem Bud Spencer Heart Chor, den  Dub Invaders und der ATP-Crew. In der Watzmannstraße und in der St.-Martin-Straße veranstalten ebenfalls am Samstag anliegende Gewerbetreibende tagsüber kleine, feine Straßenfeste mit Musik. Am Sonntag, den 3. Juli spielt dann im im Kronepark das Sunday Collective.

Ois Giesing, Eröffnungswochende, 1 bis 3. Juli, ab 14 Uhr; alle Infos und Programm zu der ganzen Veranstaltungsreihe unter www.wir-in-giesing.de

Sommerfest der LMU

Am 1. Juli verwandelt sich das historische Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität München wieder zum Kulturereignis der Extraklasse: Auf fünf Themenbühnen präsentieren verschiedenste Musiker ihr buntes Programm, bildende Künstler stellen ihre Werke in entspannter Atmosphäre aus, aber auch comedy-, karaoke- und filmbegeisterte Gäste werden nicht zu kurz kommen. Dieses Jahr ganz neu im Programm: Die Late Lectures Bühne, auf der bekannten Dozenten mit ihren Vorträgen Humor und Wissen an die Studierenden bringen. Anschließend wird in fünf Discos bis zum Morgengrauen getanzt. Selbstverständlich sorgen auch wieder zahlreiche Essensstände und Getränketheken für eine große kulinarische Auswahl, die man in einem der Biergärten schmecken lassen kann.

Ludwig-Maximilians-Universität, Geschwister-Scholl-Platz 1, Sa.. 1. Juli, ab 19 Uhr; www.uni-sommerfest.de

Internationales Fest am Gollierplatz

Das Internationale Fest gibt es bereits seit über 45 Jahren und es ist eines der ältesten Straßenfeste Münchens. Über die Jahrzehnte sind viele soziale Organisationen zusammen gekommen, wie das Griechische Haus, der Kulturladen und das Multikulturelle Jugendzentrum(MKJZ) sowie der Pfarrverband München Westend, der Kulturkeller Westend und Westend Events.

Geboten wird am 2. Juli wieder ein umfangreiches Bühnenprogramm u.a. mit dem Bulgarischen Chor, Lizzie & Marc & Showdown@Sundown sowie dem Global Music Club mit DJ Rupidoo (16-18/20-22 Uhr). Für die kleinen Gäste gibts ein Kasperltheater und eine Hüpfburg sowie diverse Spiele, für das leibliche Wohl ist mit Steckerlfisch, Crepes und andere Schmankerl gesorgt.

Internationales Fest, Gollierplatz, Sa, den 2 Juli, ab 14 Uhr

Hoffest im Landwirtschaftsministerium

Nach zweijähriger Pause findet am 2. Juli endlich wieder das beliebte Sommer-Hoffest im Schmuckhof des Landwirtschaftsministeriums statt. Hier geht es vor allem kulinarisch zu: An insgesamt 17 Ständen finden Besucher regionale Spezialitäten aus allen Ecken des Freistaats: Wildfleischburger, „3 im Weggla“, Fischspezialitäten, vegetarische Burger und herzhafte Brotzeiten, Allgäuer Käse, Kaffee und Kuchen, Bauernhofeis und einiges mehr. Zu trinken gibt es Frankenwein, Bier, Obstsäfte und Edelbrände. Eine Besonderheit ist ein Stand mit typischen Spezialitäten aus Kroatien zur Feier des 50-jährigen Bestehens der Bayerisch-Kroatischen-Regierungskommission. Für Familien und Kinder ist wieder ein buntes Mitmachprogramm geboten, um spielerisch Wissenswertes über unsere heimische Landwirtschaft zu erfahren. Für den musikalischen Rahmen sorgen die Holledauer Hopfareissser sowie die Chiemgauer Biergartenmusi.

Hoffest im Landwirtschaftsministerium, Ludwigstraße 2, Sa., den 2. Juli, von 11 bis 19 Uhr

1 Jahr Transit Rooftop Bar – Das Sommerfest

Am Samstag, den 9. Juli lädt die Transit Rooftop Bar zum Sommerfest und feiert auch gleich ihr Einjähriges. Als Specials gibt es zum Beispiel 1000 Liquid Cocaine 43 Drinks umsonst. Getanzt wird zu House und Disco von den Transit Resident-DJS, los geht es Open Air und im Club bereits um 15 Uhr.

Transit Rooftop Bar, Atelierstr. 4, 81671 München, Sa.. 9.Juli ab 15 Uhr; Tickets

Magdalenenfest im Hirschgarten

Die kleine Dult auf der grünen Wiese im Park mit Fahrgeschäften und Gastronomie – das Magdalenenfest erfreut sich seit ein paar Jahren großer Beliebtheit. Auch heuer kann hier vom 9. bis 24. Juli wieder eingekauft, flaniert und geschlemmt werden. Im Angebot sind Haushaltswaren, Keramik, Textilien, Lederwaren und Schmuck, dazu gesellen sich diverse Fahrgeschäfte. Und für Speis und Trank sorgt neben diversen Wurstbuden und Getränkeständen  natürlich auch der großen Biergarten im Hirschgarten.

Magdalenenfest im Hirschgarten, Hirschgarten 1, ab Sa., den 9. bis 24. Juli Juli, jeweils 11 bis 22 Uhr

EineWeltHaus Sommerfest

Am Samstag, den 16. Juli feiert das EineWeltHaus ab 15 Uhr sein Sommerfest mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm: Geboten werden Musik und Tanz, Kleidertausch mit Upcycling-Werkstatt, Lesungen, Aerotrim / 3D-Flieger, Tombola, SpeedDating – „Vernetz Dich mit anderen Vereinen“, das Community Café, Infostände, Kurzfilme, Workshops, Ausstellungen, ein Kinderprogramm, landestypische Speisen und Getränke aus aller Welt. Am Abend spielen dann ab 19.30 Uhr Taxgas, Gündalein und die Enseo Band.

EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80, 80336 München, Sa.: 16. Juli, ab 15 Uhr; www.einewelthaus.de

Sommerfest der Pasinger Fabrik

Alle Einrichtungen der Pasinger Fabrik und Partner*innen aus dem Stadtteil gestalten am 16. Juli ein buntes Programm für Kinder und Familien mit Spielen, Theater und Bastelangeboten, zum Ausklang spielen ab 20 Uhr auf der Open-Air-Bühne im Biergarten Jasmin Bayer & Band Songs von Jazz bis James Bond.

Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1, Sa., den 16. Juli ab 14 Uhr; www.pasinger-fabrik.com

Stadtteilkulturfest „München 2022“ im Petuelpark

Neben den vielen einzelnen Veranstaltungen in den Stadtvierteln rund um den Olympiapark soll mit einem Stadtteilkulturfest das 50. Jubiläum der Olympischen Spiele nochmal gemeinsam gefeiert werden. Das Kulturreferat baut dazu vom 21. bis 24. Juli im Petuelpark für vier Tage einen Festplatz mit Veranstaltungs- und Ausstellungszelten, Bühnen, Aktionsflächen und gastronomischen Angeboten auf. Das kostenfreie Programm lädt gezielt zum Mitmachen und Miterleben ein: ob man zur neuen Volksmusik das Tanzbein schwingen oder seine persönlichen Erinnerungen an die Olympischen Spiele mit anderen teilen will, ob man zusammen mit dem Hippie Kammerorchester die Hits der 70er Jahre mitsingen oder durch eine „Mitmach-Ausstellung“ schlendern möchte. Kinder können an verschiedenen Spiel- und Bastelaktionen teilnehmen, eine bayerische Märchenlesung oder ein Gastspiel des Münchner Theaters für Kinder besuchen.

Stadtteilfest „München 2022“ im Petuelpark (Höhe Klopstockstraße), Do. den 21. bis So., den 24. Juli, Do/Fr ab 16/Sa/So ab 12 Uhr

West And Hell Straßenfest

Ab 11. 30 geht es los am 23. Juli: Kleine Besucher freuen sich auf ein tolles Kinderprogramm mit einem selbstgeschriebenen Kasperltheaterstück und danach geht‘s mit der Rockabilly-Swing-Beatband DocSchneider & The Rokkets und einer Burlesque Show weiter. Kulinarisch gibts Regionales und dazu das in der Westendstraße beheimatete Helleluja Bier.

West And Hell Straßenfest, Westendstr. 21; Sa., den 23. Juli ab 11.30 Uhr

Donnersberger Straßenfest 2022

Auch hier gibt es am Samstag, den 30. Juli den ganzen Nachmittag bereits ein Straßenfest in der Donnersbergerstraße. Das Highlight ist abends der Auftritt von Doc Parker ab 19.30 Uhr: Die Musiker bringen einen frischen Sound und einen neuen, aufregenden Kick mit Rock-Favoriten aus den 70ern bis heute. Mit im Gepäck sind Songs von Guns N‘ Roses, AC/DC, Jimi Hendrix, Deep Purple, Led Zeppelin, und vieles mehr… Bekannt für ihre leidenschaftlichen Shows, wird die Band das Publikum bis zum Umfallen rocken lassen.

Donnersbergerstraße, 80634 München, Sa. 30. Juli ab 15 Uhr, Konzertbeginn 19.30 Uhr

Weitere Straßen- und Sommerfeste werden von uns zeitnah nach Bekanntgabe hier ergänzt.

+++

Diese Straßenfeste hast Du leider bereits verpasst:

Sommerfest am St.-Jakobs-Platz

Zum Abschluss des verlängerten Festjahres „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ und aus Anlass des 15. Geburtstags des Jüdischen Zentrums lädt am 26. Juni die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern zu einem großen Sommerfest auf dem St.-Jakobs-Platz ein. Für alle Gäste, ob groß oder klein, gibt es ein attraktives Angebote mit Spielen, Quiz-Darbietungen und zwei Bücher-Flohmärkten mit Spezialitäten und Raritäten von Belletristik bis zum Fachbuch zu jüdischer und israelischer Literatur. Das Bühnenprogramm spannt einen weiten Bogen vom Synagogenchor Schma Kaulenu über Chansons bis hin zu Unterhaltungsmusik. Das koschere Restaurant Einstein und das CouCou Food Market im Jüdischen Museum und das Stadtcafé sorgen außerdem für ein umfangreiches Gastro-Angebot.

Das Münchner Stadtmuseum, das Jüdische Museum München, die Armen Schulschwestern v.U.L.Fr., die Orag eG Bayerische Schneidereigenossenschaft und das Alten- und Service-Zentrum Altstadt öffnen ebenfalls ihre Häuser mit attraktiven Angeboten.

Sommerfest am St.-Jakobsplatz, So., den 26. Juni von 13 bis 17 Uhr

Glockenbachfest 2022

Das beliebteste Straßenfest im Glockenbachviertel ist wieder da - nach der Corona bedingten Pause starten die Veranstalter am 25. und 26. Juni wieder voll durch mit den Fahnenträgern der Narrhalla München, Fun can Do, Christian Deussen, DJ JaMi uvm. Gastronomisch betreut wird das Fest am Glockenbachspielplatz vom Café Nil, Café Glück ,dem Biertruck vom ISARkindl , Wirtshaus SELF und der Blauen Libelle. Um den Hunger kümmern sich der königlich bayerische Speisewagen und Walter Prijak’s Nudelpfanne.

Glockenbachfest, Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz, Sa. und So., den 25. und 26. Juni, ab 11 Uhr

HochX Sommerfest im Hof

Das Ende einer turbulenten Spielzeit 21/22 wird mit Freundinnen und Freunden des HochX und einem tollen Programm gefeiert. Unter anderem gibt es am 25. Juni ab 14.30 Uhr ein „Roboterkonzert“, einen Impro-Theaterworkshop, eine Kinderbuchlesung und Spoken-Word-Performance, eine Comic-Lesung und ein Konzert mit Embryo um 19 Uhr. Für die Versorgung steht Siggi’s Foodtruck mit leckerem veganen Streetfood bereit. DJ Twoface sorgt für den richtigen Sound, und reichlich Kuchen und kalte Getränke gibt’s an der Theater-Bar.

HochX, Entenbachstr. 37, Sa., den 25. Juni, ab 14.30 Uhr; www.theater-hochx.de

Stadtteilfest Bogenhausen SBZ Fideliopark

Hier steht am 25. Juni eine Hüpfburg und eine Riesenrutsche für Kinder, dazu kommen ein Bungee-Run und Torwandschießen auf für junggebliebene Erwachsene. Bei einem Ferien-Gewinnspiel für Kinder von 8 bis 17 Jahren gibt es tolle Preise zu gewinnen, u.a. ein Segelkurs am Plattensee in Ungarn. Im Biergarten ist für Speis und Trank und mit Charlys Friends auch für musikalische Unterhaltung gesorgt.

Stadtteilfest Bogenhausen SBZ Fideliopark, Fideliostr. 153, Sa. den 25. Juni, ab 11.30

Agnesstraßenfest

42 Jahre gibt es schon das Straßenfest der Schwabinger Mieterinitiative zwischen der Schleißheimer- und Winzererstraße. Und wie immer startet es am 25. Juni mit einem großen Kinderprogramm mit Basteln und Malen, Spielen und Theater, es gibt eine Hüpfburg und einen Kindersachenflohmarkt. Diverse Gastrobetriebe sorgen für das leibliche Wohl und auch musikalisch ist einiges geboten, u.a. treten die legendären Embryo auf, dazu gesellen sich Karaba, Titus Waldenfels, die Express Brass Band und die Jazzband der Hermann-Trieb-Realschule.

Agnesstraßenfest, Sa. ,den 25. Juni, ab 13 Uhr; Ausweichtermin 2. Juli

Das Olydorf-Festival

Wo ursprünglich die Athlet*innen wohnten, findet zum Jubiläum der Olympischen Spiele ein (inter-) kulturelles, inklusives und vielfältiges Programm vom 23. bis 25. Juni statt. Die seit 2020 olympischen Disziplinen „Sportklettern“ und „Skateboard“ können ausprobiert werden. Beim „Human Kicker“ ist Spaß garantiert. Das Open-Air-Programm „Copa Connolly“ präsentiert Live-Bands, DJ-Sets und Sommerfeeling auf der Bühne neben der Alten Mensa. Es treten u.a. auf: Nastonia, Atlantis Beach Motel, Philomenas Tailor, Cloutboi Juli mit Pink Stan und K17. Auch die historische, gesellschaftliche und architektonische Bedeutung des Areals wird beleuchtet, beispielsweise in Ausstellungen, Talks, Fotoprojekten und Themenspaziergängen. Das Attentat auf die israelische Olympiamannschaft wird bei verschiedenen Führungen zum Erinnerungsort des Olympia-Attentat 1972 thematisiert.

Olympisches Dorf, 23. bis 25. Juni, weitere Infos unter www.muenchen1972-2022.de

Mehr zum Thema