1. Startseite
  2. Stadtleben

Sommer- und Straßenfeste: Endlich wieder feiern

Erstellt: Aktualisiert:

Das Hans-Sachs-Straßenfest entfällt leider wieder in diesem Jahr
Das Hans-Sachs-Straßenfest entfällt leider wieder in diesem Jahr © Mark Kamin

Die Sommer- und Straßenfestsaison lädt zum Feiern in allen Stadtvierteln bei freiem Eintritt ein

Sommer in der Stadt – neben Schwimmbädern, Biergärten, der Isar und diversen Open Air-Konzerten gehören die Sommer- und Straßenfeste zum Münchner Vergnügen in der heißen Jahreszeit. Auch wenn es offiziell heuer keinen „Sommer in der Stadt“ mehr gibt, hier ein paar Tipps für Sommer- und Straßenfeste in diversen Stadtvierteln.

Letztes Update: 07.09.2022

Ois Giasing

Heuer findet das Ois Giasing endlich wieder als mehrwöchiges Open-Air Musikfestival statt. Von Juli bis Oktober finden (fast) jeden Freitag an wechselnden Spielorten wie dem Giesinger Grünspitz, Kronepark und Giesinger Bahnhof Konzerte statt, die eine große Bandbreite von Musik abdecken: von alternativem Hip-Hop, Landler & Punk, Jazz, Reggae, Post-Punk, Global Pop und Musik für die ganze Familie. Bunt, divers, vielseitig - unangepasst wie Giesing selbst. Bei freiem Eintritt, versteht sich. Los geht es am 1. Juli mit einem Konzert der österreichischen PolkaPunker Attwenger am Giesinger Grünspitz. Am 2. Juli veranstaltet die Kulturbar riffraff in der Weinbauernstraße ab 14 Uhr den „RIFFRAFF-ROADBLOCK“ mit dem Bud Spencer Heart Chor, den  Dub Invaders und der ATP-Crew. In der Watzmannstraße und in der St.-Martin-Straße veranstalten ebenfalls am Samstag anliegende Gewerbetreibende tagsüber kleine, feine Straßenfeste mit Musik. Am Sonntag, den 3. Juli spielt dann im im Kronepark das Sunday Collective.
Ois Giasing, Eröffnungswochende, 1 bis 3. Juli, ab 14 Uhr; Programm bis 01. Oktober, alle Infos und Programm zu der ganzen Veranstaltungsreihe unter www.wir-in-giesing.de

Kulturtage Au-Haidhausen

Nach der Eröffnung am Samstag, 20. August, um 15 Uhr auf dem Weißenburger Platz (zentraler Veranstaltungsort mit Bühne) u.a. mit dem Bezirksausschussvorsitzenden Jörg Spengler und der Münchner Banjo Band bieten die Kulturtage Au-Haidhausen bis zum 11. September bei freiem Eintritt Konzerte, Lesungen, Workshops, Tanz- und Theateraufführungen an zehn Spielstätten wie das Haidhausen Museum, das Einstein Kulturzentrum, das Freie Musikzentrum, das Atelier für Druck und Kunst, die Hands Gallery, das LOCUS, die Buchhandlung Lentner, das Hinterhofcafé oder die Glaswerkstatt Eva Sperner. Es treten dabei musikalische Gäste aller Art auf, u.a. Philipp Bradatsch (Deutschrock-Americana), Mario Knapp aka Mobile Ethnic Minority (Indie-Fusion), Replugged (Soul, Latin, Blues), Mango Mindset (HipHop), Studio Eisbach (Bayerisch), Fantasia Ria (Jazz), Red Lemon Cats (Chanson-Jazz), Bryll (Mittelalter-Blockflöte), Ensemble Serenata (Klassik), Barbara Jungfer-Trio (Folk), Bettina Ulrich (Chanson), Blissful Bob (Bob Dylan-Cover) und den bei Kindern und Erwachsenen beliebten Café Unterzucker.
Kulturtage Au-Haidhausen, vom 20. August bis zum 11. September, Eine Übersicht der Veranstaltungen findet ihr hier (PDF)

10. Moosacher Musiknacht

Bereits zum 10. Mal wird am 10. September zwischen 19 und 23 Uhr wieder an vielen bekannten, aber auch neuen Veranstaltungsorten in Moosach Livemusik angeboten. Der Einstieg in die Musiknacht ist an jedem der Veranstaltungsorte möglich. Die Besucher werden nach Lösung eines Tickets mit einem Armband versorgt und können dann frei zwischen allen Locations wechseln. Zwei Oldtimerbusse mit Musik verbinden die Veranstaltungsorte miteinander. Das Programm läuft in allen Spielstätten nach demselben Zeitplan ab: Beginn 19, 20, 21, 22 + 23 Uhr für jeweils ca. 40 Minuten.
Pelkovenschlössl, Moosacher - St. Martins -Platz 2, 80993 München; Sa 10.9., ab 19 Uhr; www.moosachlive.de

Gärtnerplatz Open Air

Das Gärtnerplatz Open Air ist seit 2006 ein festes Highlight im Viertel Ludwigsvorstadt und Isarvorstadt, zieht auch Besucher aus ganz München an und steht für ein weltoffenes und vielseitiges Programm. An einem der berühmtesten Plätze Europas in einzigartiger Kulisse verwandelt sich der Gärtnerplatz am Wochenende Samstag, 10. und Sonntag, 11. September jeweils ab 13 Uhr zu einem bunten Fest der Kultur und Lebensfreude.

Neben dem hochkarätigen Musikprogramm, u.a. mit dem Normandy Jazz Ensemble, Florian Paul & Die Kapelle der letzten Hoffnung , Buck Roger & The Sidetrackers (Sa) und einem Konzert der Münchner Symphoniker (So) versorgen zahlreiche Straßenstände und die ansässigen Gastronom*innen die Gäste des Gärtnerplatz Open Air mit kulinarischen Köstlichkeiten.
Gärtnerplatz, 10. und 11. September, ab 13 Uhr. www.gaertnerplatz-openair.de

Schwabinger Tor Summerparty (Wetterbedingt abgesagt!)

Am 10. September geht am Schwabinger Tor rund: Das komplette autofreie Quartier lädt zu einer riesigen Sommersause. Besucher und Anwohner finden hier viele Outdoor-Angebote für Klein und Groß, diverse Music Acts aus diversen Siound-Richtungen, Kulinarisches bis zum Abwinken und ein riesengroßer Outdoor-Laufsteg für alle Fashion Lover.
Schwabinger Tor, 10.9. ab 11 Uhr

Corso Leopold

Der Corso Leopold ist das Schaufenster Schwabings. Was sich in den Höfen, den Plätzen und Straßen hinter der Leopoldstraße verbirgt, oft nur dem Kenner bekannt, das wird auf der Straße gezeigt. Angelockt vom herrlichen Boulevard Leopoldstraße, von Münchner Live-Bands, von gutem Essen und Trinken, können am 10. und 11. September wieder hunderttausende Menschen die autofreie Straße genießen. Ihnen stellen sich Schwabinger Künstler, lokale Anbieter, Initiativen, Vereine und Gastronomie vor. Diesmal steht die Veranstaltung aus aktuellen Gründen ganz unter dem Motto „Friedens Corso Leopold“ – die Veranstalter glauben zu Recht, dass das Kulturfest, unter dem mahnenden Zeichen des Siegestors, einen Beitrag zur Völkerverständigung und zum Frieden leisten kann.
Leopoldstraße, 80539 München, Sa 10. und So 11. September ab 12 Uhr; www.corso-leopold.de

Zamanand Festival

Ergänzend zum Corso Leopold findet am 10. und 11. September statt dem Streetlife Festival nun parallel dazu das von dem Referat für Klima- und Umweltschutz und M-net organisierte Zamanand Festival vom Odeonsplatz bis zum Siegestor auf der Ludwigstraße statt. Auch hier werden neben einem vielfältigen Aktions- und Mitmachprogramm rund um Klima- und Umweltschutz, sozialem Engagement und gemeinsamen Aktivitäten, ein vielfältiges Bühnenprogramm gestaltet, u.a. mit Sofakonzerten, dem Risio Barkas Music Picknick, den Kollektiv-Arkaden, der M94,5-Bühne, diversen Street Live Performances und der großen Zamanand-Bühne, hier lassen sich Funk, Soul, Rock, Country lassen sich in einem netten Biergarten erleben. 
Ludwigstraße, 80539 München, Sa 10. und So 11. September ab 12 Uhr; www.zamanand.de

Weitere Straßen- und Sommerfeste werden von uns zeitnah nach Bekanntgabe hier ergänzt.

+++

Diese Straßenfeste hast Du leider bereits verpasst:

Haderner Weinfest

Am 2. und 3. September findet das Haderner Weinfest im Stürzerhof in der Heiglhofstraße statt. Hier kann man ausgewählte Weine, Steckerlfisch und Flammkuchen genießen, für Stimmung ist mit Livemusik gesorgt. Mitveranstalter sind auch das Team von Sofa So Good, der feschen Bar im Münchner-Westen.
Heiglhofstraße 14, 81377 München, 2. und 3. September, ab 17 bzw. 12 Uhr

IsarInselFest

Das große Bürgerfest gastiert wieder vom 2. bis 4. September auf dem Isargelände zwischen Ludwigs- und Maximiliansbrücke rund um die Praterinsel mit einem bunt gemischten, aktivierenden Programm. Auf dem stehen Rock, Pop, Bayerisches, Hip Hop, Kabarett, Tanzen, Akrobatik, Streetdance, Sport, Kinder- und Mitmachaktionen. Dazu gesellen sich diverse Gastrostände, Bars und Foodtrucks, Chill Out-Areas etc.
IsarInselFest, Rund um die Praterinsel, 2. bis 4. September, ab 12 Uhr (Fr ab 16 Uhr)

RiffRaff Straßenfest

Den Ausklang des Sommers im Rahmen der Ois Giasing-Reihe feiert das RiffRaff in der Weinbauernstraße am 3. September ab 11 Uhr mit einem Straßenfest. Am Start ist die RiffRaff Roadblock Soundsystem Edition mit dem 1860 Watt Sektion Raggamuffin & Guests, für Speis und Trank ist natürlich auch gesorgt. Und: Parallel dazu spielt der TSV 1860 im Stadion.
Weinbauernstraße, Giesing, 3.9. von 11 bis 22 Uhr; www.wir-in-giesing.de

Schaumamoi Straßenfest

Die Kultkneipe in Giesing feiert am 3. September ab 12 Uhr mittags zusammen mit Trikont Schallplatten wieder das legendäre Straßenfest. Natürlich mit Schmankerl vor allem musikalischer Art: Los geht es um 13 Uhr mit Los Dos Voltos, danach spielen hintereinander The Riggist (14.30 Uhr), Maria Hafner, Maxi Pongratz & Theres Loibl (16 Uhr), The Grexits (17 Uhr), Zelig Implosion Deluxe (19 Uhr) und Philipp Bradatsch (20.30 Uhr. Für Speis und Trank ist auch hier gesorgt, wie immer gibt es auch Verkaufsstände und ein kleines Programm für Kinder.
Tegernseer Landstraße 82, München 81539, Sa 3.9. ab 12 Uhr; www.wir-in-giesing.de

Parkstrassenfest

Am Samstag, den 3. September, findet zum vierten Mal eine gemütliche Veranstaltung in der Parkstraße statt. Veranstalter ist der Verein „Freunde der Parkstraße e.V.“, der von Anwohnenden gegründet wurde, um das nachbarschaftliche Miteinander zu stärken. Gäste können ihr Essen und Trinken selber mitbringen, aber auch Barrys Boazn und Banh Mi & Beer haben bestens vorgesorgt. Musik gibt es ab 14 Uhr mit Deekay Suspect, Riddim Shorsh, Suntone Looping, Screaming Chili Beans, Payback und Hansi Schneiders Electric Ukulele Circus. Auch eine Radlwerkstatt ist vor Ort und es gibt Graffiti-Live-Action. Bei schlechtem Wetter ist der 10. September als Ausweichtermin vorgesehen.

Parkstraße, 80339 München, am 3.9. von 14 bis 22 Uhr; www.freunde-der-parkstrasse.de

Bayernmarkt

Noch bis zum 4. September gastiert der Bayernmarkt auf dem Mariahilfplatz. Wer gerne bayerische Stimmung beim gemütlichen Beisammensein im Biergarten mit Steckerlfisch, Brezen und einer frischen Mass Bier erleben und ein bisschen Dult- und Wiesnluft schnuppern möchte, ist hier goldrichtig. Dazu gesellen sich ein paar Stände und Fahrgeschäfte, gelegentlich gibt es auch Livemusik.
Mariahilfplatz, bis 4. September, tägl. von 11 bis 22 Uhr

Minna Thiel Sommerfest

Am Sonntag, den 21. August, feiert das Minna Thiel ab 12 Uhr sein Sommerfest in einem Zelt und auf der Wiese vor der HFF (Hochschule für Fernsehen und Film München), der Eintritt ist frei. Am frühen Nachmittag startet dann Jonatan Haller mit seiner Loopstation und englisch, portugiesischen und slowenischen Texten, dreistimmig leiten Sunday Collective aus München in den Abend über und JoaRas begleitet die Gäste dann mit handverlesenen Downtempo- und Melodic Deephouse-Schmankerl zum Sonnenuntergang. Für Speis und Trank ist natürlich gesorgt.
Minna Thiel, Bernd-Eichinger-Platz, 1, 80333 München, So 21.8. ab 12 Uhr

Alte Utting

An Bord der Alten Utting geht es am 14.8. schon um 11.30 Uhr mit dem Programm los. Die Münchner Songwriterin Olivia Taipa stimmt Besatzung und Passagiere zur Mittagszeit schon mal auf ein schönes Fest ein. Anschließend untermalen Luan FernandoYves Ruffet und Hayat bis in den Abend hinein die Szenerie musikalisch. Mit schönem Sound und kühlen Getränken lassen sich die hohen Temperaturen in der Münchner Piratenbucht auf jeden Fall ziemlich gut aushalten. Groß und Klein können aber auch noch andere Schätze auf dem ausrangierten Ausflugsdampfer entdecken. Man kann sich z.B. Gedichte von Sabine Magnet auf ihrer Schreibmaschine schreiben oder sich mit Henna-Tattoos verzieren lassen. Auch die Kinder kommen nicht zu kurz und können beim Dosenwerfen Spaß haben oder sich zu Piraten, Löwen, Feen oder allerlei mehr schminken lassen.
Alte Utting, 14.8.; 11:30 - 20:00 Uhr

Bahnwärter Thiel

Während die Veranstalter des Sommerfests am 14.8. rund um die Alte Utting bereits um 20 Uhr die Segel streichen, geht die Party nebenan auf dem Bahnwärter-Areal dann erst so richtig los. Auch dort kann man aber durchaus schon um 14 Uhr auftauchen und den freien Eintritt in den ersten zwei Stunden ausnutzen. Interessierte haben die Gelegenheit, das weitläufige Gelände in seiner Gesamtheit zu durchstreifen. Einige der über 70 Ateliers werden für die neugierigen Augen der Gäste extra öffnen. Es gibt Workshops, Schminken, eine fulminante Feuershow und Musikprogramm auf nie da gewesenen fünf Bühnen – sowohl unter freiem Himmel als auch indoor. Ein musikalisches Highlight ist sicherlich der Live-Auftritt von Pupkulies & Rebecca. Das in Berlin und Würzburg beheimatete Electronica-Projekt rund um Sängerin Rebecca Blaul weiß seit 2006 mit einer schönen Melange aus Housebeats und hingehauchten Gesangseinlagen zu überzeugen. Außerdem spielen von Nachmittag bis spätnachts noch Yubik, Wanda Wild, Tellerboy, Karlo Kurbel, Bi Män, Marlene de Mar, Christin Henkel, Michi Glasl, H.B.C., Lottl und einige mehr. Bahnwärter Thiel, 14.8.; Ab 20:00 Uhr

Brunnenfest auf dem Viktualienmarkt

Mit geschmückten Brunnen, bayerischer Volksmusik und historischen Kostümen feiert München beim Brunnenfest am 5. August ab 12 Uhr auf dem Viktualienmarkt Volkskünstlerinnen und Volkskünstler wie Ida Schuhmacher, Elise Aulinger, Liesl Karlstadt, Roider Jackl, Weiß Ferdl und natürlich Karl Valentin. Das Brunnenfest am Viktualienmarkt versteht sich als Volkssänger- und Musikantenfest, alle Künstlerinnen und Künstler treten ohne Gage und teils in traditionellen Gewändern auf und bieten alte und neue Volksmusik.
Viktualienmarkt, am 5.8. ab 12 Uhr

Pfälzer Weinfest in der Residenz

Noch bis 7. August präsentieren Winzer und Gastronomen beim Pfälzer Weinfest im Kaiserhof der Residenz ein kulinarisches Programm. Acht Winzerbetriebe aus der Pfalz sind bei dem Fest vertreten, u.a. das Weingut Weisbrod aus Freinsheim, Weingut Schenk-Siebert aus Grünstadt, die Vier Jahreszeiten Winzer eG aus Bad Dürkheim, Weingut Gabel-Eger aus Herxheim am Berg und die Weinwelt Herrenberg-Honigsäckel. Daneben versorgen zwei Gastronomen die Gäste mit Flammkuchen, Wurstwaren und anderen Spezialitäten aus der Pfalz. An allen Festtagen wird Livemusik präsentiert, u.a. mit der Band The Jokers unplugged und Undercover Lover.
Kaiserhof der Residenz, bis Sa 6.8. von 15 bis 23 Uhr; So 7.8.: 11 bis 23 Uhr

Mini-Wiesn auf dem Luise-Kiesselbach-Platz

Früher kannte man den Platz hauptsächlich aus den Staumeldungen, nun wird hier gefeiert: Täglich waren hier seit letztem Samstag bis zu 400 Besucher unterwegs, ließen sich Steckerlfisch und Bier unter großen Schirmen schmecken. Gefeiert wird täglich von 12 bis 22 Uhr bis kommenden Sonntag, den 7. August. Am Mittwoch (3.8.) ist Familiennachmittag mit ermäßigten Fahrpreisen. Die Buden und der Mandelstand auf dem Luise-Kiesselbach-Platz sind von Schaustellern, die sonst auf dem Frühlingsfest und dem Oktoberfest ihre Standl aufbauen. Kinder können mit dem Kettenkarussell fliegen oder auf einem Kinderkarussell ihre Runden drehen.
Luise-Kiesselbach-Platz, bis So 7.8. tägl. 12 bis 22 Uhr

Westend Kunst- und Kulturtage

Vom 25. Juni bis zum 8. August gibt es Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Theatervorstellungen oder Kabaretts an verschiedenen Orten im Viertel. Für jede Alters- und Personengruppe ist etwas geboten. Mit Blick auf dieses Ziel und in Anbetracht des Ukraine-Kriegs stehen die Westend Kunst- und Kulturtage dieses Jahr unter dem Motto „Westend lebt Frieden“. Los geht es am 25. Juni zur Eröffnung im Einkaufszentrum Forum Schwanthalerhöhe, ab 14 Uhr sind dort Kinder und Jugendliche zu Mitmachaktionen eingeladen, es gibt bunte Aktionen zum Mitmachen und Entdecken der Polizei Westend, ab 18 Uhr sorgen die Bands Juryland und Scream für fetzige musikalische Unterhaltung.
Westend Kunst- und Kulturtage, 25. Juni bis 8. August; Eröffnung im Forum Schwanthalerhöhe, Sa., den 25. Juni, ab 14 Uhr

Magdalenenfest im Hirschgarten

Die kleine Dult auf der grünen Wiese im Park mit Fahrgeschäften und Gastronomie – das Magdalenenfest erfreut sich seit ein paar Jahren großer Beliebtheit. Auch heuer kann hier vom 9. bis 24. Juli wieder eingekauft, flaniert und geschlemmt werden. Im Angebot sind Haushaltswaren, Keramik, Textilien, Lederwaren und Schmuck, dazu gesellen sich diverse Fahrgeschäfte. Und für Speis und Trank sorgt neben diversen Wurstbuden und Getränkeständen  natürlich auch der großen Biergarten im Hirschgarten.
Magdalenenfest im Hirschgarten, Hirschgarten 1, ab Sa., den 9. bis 24. Juli Juli, jeweils 11 bis 22 Uhr

Sommer auf der Freiheit

Wo sonst der Weihnachtsmarkt auf der Münchner Freiheit gastiert, gibt es heuer eine sommerliche Variante. Noch bis 24. Juli sind dort Gas­tronomie, ein Kunsthandwerkmarkt und Livemusik geboten. Überdachte Flächen mit Sonnensegeln, Bierbänken und Pflanzen sollen die Besucher zum Verweilen einladen. Zur Unterhaltung gibt es Livemusik, die Auftritte sind meist unplugged und überwiegend am Wochenende. Und auch für Kids ist etwas geboten – von Kinderschminken über Clowns und Stelzenläufer bis hin zu Jongleuren.
Sommer auf der Freiheit, Münchner Freiheit, bis Sonntag, 24. Juli, täglich von 12 bis 22 Uhr

Stadtteilkulturfest „München 2022“ im Petuelpark

Neben den vielen einzelnen Veranstaltungen in den Stadtvierteln rund um den Olympiapark soll mit einem Stadtteilkulturfest das 50. Jubiläum der Olympischen Spiele nochmal gemeinsam gefeiert werden. Das Kulturreferat baut dazu vom 21. bis 24. Juli im Petuelpark für vier Tage einen Festplatz mit Veranstaltungs- und Ausstellungszelten, Bühnen, Aktionsflächen und gastronomischen Angeboten auf. Das kostenfreie Programm lädt gezielt zum Mitmachen und Miterleben ein: ob man zur neuen Volksmusik das Tanzbein schwingen oder seine persönlichen Erinnerungen an die Olympischen Spiele mit anderen teilen will, ob man zusammen mit dem Hippie Kammerorchester die Hits der 70er Jahre mitsingen oder durch eine „Mitmach-Ausstellung“ schlendern möchte. Kinder können an verschiedenen Spiel- und Bastelaktionen teilnehmen, eine bayerische Märchenlesung oder ein Gastspiel des Münchner Theaters für Kinder besuchen.
‚Stadtteilfest „München 2022“ im Petuelpark (Höhe Klopstockstraße), Do. den 21. bis So., den 24. Juli, Do/Fr ab 16/Sa/So ab 12 Uhr

West And Hell Straßenfest

Ab 11. 30 geht es los am 23. Juli: Kleine Besucher freuen sich auf ein tolles Kinderprogramm mit einem selbstgeschriebenen Kasperltheaterstück und danach geht‘s mit der Rockabilly-Swing-Beatband DocSchneider & The Rokkets und einer Burlesque Show weiter. Kulinarisch gibts Regionales und dazu das in der Westendstraße beheimatete Helleluja Bier.
West And Hell Straßenfest, Westendstr. 21; Sa., den 23. Juli ab 11.30 Uhr

Klima.DULT in Berg am Laim

Am Sonntag, 24. Juli, findet die Klima.DULT in Berg am Laim statt. Der Wochenmarkt in der Baumkirchner Straße 22b wird dabei von 11 bis 21 Uhr in einen Markt der guten Ideen verwandelt. Es gibt zahlreiche Angebote und Aktionen, u.a. kostenlose Radl-Sicherheitschecks, Lastenradl-Testfahrten, Energie- und Solarberatung, ein Radl-betriebenes Kinder-Karussell, eine Klima.DULT-Schnitzeljagd, Führungen durchs Viertel zu den Themen Begrünung und Hitze-Resilienz, ein Demokratiecafé und vieles mehr. Außerdem gibt es Essens- und Getränkestände, Musik und Unterhaltung sowie ein vielfältiges Programm, das mitgestaltet werden kann. Ab 19 Uhr laden die Veranstalter zum gemeinsamen Klima.DULT-Abschluss-Dinner auf dem Grünen Markt ein.
Klima.DULT in Berg am Laim, Baumkirchner Straße 22b, So 24. Juli, ab 11 Uhr; www.klimadult.de

Friedensengelfest

Das Friedensengelfest ist seiner Art ein besonderes Straßenfest, welches jeden Sommer Mitte Juli in etwa zum Enthüllungstermin des Friedensengels am 16.7.1899 nicht nur für die Anwohner Bogenhausens stattfindet, sondern auch weiträumiger die Menschen an einen der schönsten Plätze Münchens zieht. Gefeiert wird vom 27. bis 31. Juli bereits tagsüber unter mit Schirmen abgeschatteten Biertischen rund um den Springbrunnen unterhalb des Friedensengels. Livemusik kommt u.a. am 29.7. ab 17 Uhr von den Rock’n’Rollern Cagey Strings.
Friedensengelfest, Am Friedensengel-Brunnen, Mi, 27. bis So, 31. Juli, ab 12 Uhr;

Donnersberger Straßenfest 2022

Auch hier gibt es am Samstag, den 30. Juli den ganzen Nachmittag bereits ein Straßenfest in der Donnersbergerstraße. Das Highlight ist abends der Auftritt von Doc Parker ab 19.30 Uhr: Die Musiker bringen einen frischen Sound und einen neuen, aufregenden Kick mit Rock-Favoriten aus den 70ern bis heute. Mit im Gepäck sind Songs von Guns N‘ Roses, AC/DC, Jimi Hendrix, Deep Purple, Led Zeppelin, und vieles mehr… Bekannt für ihre leidenschaftlichen Shows, wird die Band das Publikum bis zum Umfallen rocken lassen.
Donnersbergerstraße, 80634 München, Sa. 30. Juli ab 15 Uhr, Konzertbeginn 19.30 Uhr

CSD-Straßenfest

Am 16. Juli (14 bis 24 Uhr) und 17. Juli von 11 bis 22 Uhr wird der Christopher Street Day mit einem Kulturprogramm in der Münchner Innenstadt zwischen Rindermarkt und Marienplatz mit diversen Liveacts auf zwei Bühnen, Partyarea, Regenbogenfamilien-Area, Biergarten und Infoständen.
CSD-Straßenfest, Münchner Innenstadt, Sa.: 16. Juli (14 bis 24 Uhr) und 17. Juli (11 bis 22 Uhr), alle Infos: www.csdmuenchen.de/strassenfest

Straßenfest Mariannenstraße

Am 16. Juli verwandelt sich ab 14 Uhr die Mariannenstraße im Lehel in eine gemütliche Lounge mit Liegestühlen, Bierbänken, DJ Sound, leckerem Soul Food und jeder Menge kühler Drinks vom Nage & Sauge, Sir Helga und Mariannenhof.
Mariannenstraße, Sa.: 16. Juli, ab 14 Uhr

EineWeltHaus Sommerfest

Am Samstag, den 16. Juli feiert das EineWeltHaus ab 15 Uhr sein Sommerfest mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm: Geboten werden Musik und Tanz, Kleidertausch mit Upcycling-Werkstatt, Lesungen, Aerotrim / 3D-Flieger, Tombola, SpeedDating – „Vernetz Dich mit anderen Vereinen“, das Community Café, Infostände, Kurzfilme, Workshops, Ausstellungen, ein Kinderprogramm, landestypische Speisen und Getränke aus aller Welt. Am Abend spielen dann ab 19.30 Uhr Taxgas, Gündalein und die Enseo Band.
EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80, 80336 München, Sa.: 16. Juli, ab 15 Uhr; www.einewelthaus.de

Sommerfest der Pasinger Fabrik

Alle Einrichtungen der Pasinger Fabrik und Partner*innen aus dem Stadtteil gestalten am 16. Juli ein buntes Programm für Kinder und Familien mit Spielen, Theater und Bastelangeboten, zum Ausklang spielen ab 20 Uhr auf der Open-Air-Bühne im Biergarten Jasmin Bayer & Band Songs von Jazz bis James Bond.
Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1, Sa., den 16. Juli ab 14 Uhr; www.pasinger-fabrik.com

1 Jahr Transit Rooftop Bar – Das Sommerfest

Am Samstag, den 9. Juli lädt die Transit Rooftop Bar zum Sommerfest und feiert auch gleich ihr Einjähriges. Als Specials gibt es zum Beispiel 1000 Liquid Cocaine 43 Drinks umsonst. Getanzt wird zu House und Disco von den Transit Resident-DJS, los geht es Open Air und im Club bereits um 15 Uhr.
Transit Rooftop Bar, Atelierstr. 4, 81671 München, Sa.. 9.Juli ab 15 Uhr; Tickets

Foodtruck Festival One World

Nach zwei Jahren Pause kann endlich wieder das Foodtruck Festival One World vom 8. bis 10. Juli in Olching bei München mit einem großem Opening Concert stattfinden. Das Open-Air und Streetfood Festival wird am Freitag, den 8. Juli mit dem Konzert des bekannten deutschen Popduos Glasperlenspiel eröffnet. Neben dem Top-Konzert gibt es ein durchgängiges Bühnenprogramm, eine Kids-Area mit Programm, 25 Foodtrucks mit Spezialitäten aus aller Welt, viele Partnerangebote mit Action und Gewinnspielen u.v.m.
Foodtruck Festival One World, Volksfestplatz Olching, Fr. 8. bis So. 10.7., Alle Infos auf www.oneworld-streetfood.de

Internationales Fest am Gollierplatz

Das Internationale Fest gibt es bereits seit über 45 Jahren und es ist eines der ältesten Straßenfeste Münchens. Über die Jahrzehnte sind viele soziale Organisationen zusammen gekommen, wie das Griechische Haus, der Kulturladen und das Multikulturelle Jugendzentrum(MKJZ) sowie der Pfarrverband München Westend, der Kulturkeller Westend und Westend Events.

Geboten wird am 2. Juli wieder ein umfangreiches Bühnenprogramm u.a. mit dem Bulgarischen Chor, Lizzie & Marc & Showdown@Sundown sowie dem Global Music Club mit DJ Rupidoo (16-18/20-22 Uhr). Für die kleinen Gäste gibts ein Kasperltheater und eine Hüpfburg sowie diverse Spiele, für das leibliche Wohl ist mit Steckerlfisch, Crepes und andere Schmankerl gesorgt.

Internationales Fest, Gollierplatz, Sa, den 2 Juli, ab 14 Uhr

Hoffest im Landwirtschaftsministerium

Nach zweijähriger Pause findet am 2. Juli endlich wieder das beliebte Sommer-Hoffest im Schmuckhof des Landwirtschaftsministeriums statt. Hier geht es vor allem kulinarisch zu: An insgesamt 17 Ständen finden Besucher regionale Spezialitäten aus allen Ecken des Freistaats: Wildfleischburger, „3 im Weggla“, Fischspezialitäten, vegetarische Burger und herzhafte Brotzeiten, Allgäuer Käse, Kaffee und Kuchen, Bauernhofeis und einiges mehr. Zu trinken gibt es Frankenwein, Bier, Obstsäfte und Edelbrände. Eine Besonderheit ist ein Stand mit typischen Spezialitäten aus Kroatien zur Feier des 50-jährigen Bestehens der Bayerisch-Kroatischen-Regierungskommission. Für Familien und Kinder ist wieder ein buntes Mitmachprogramm geboten, um spielerisch Wissenswertes über unsere heimische Landwirtschaft zu erfahren. Für den musikalischen Rahmen sorgen die Holledauer Hopfareissser sowie die Chiemgauer Biergartenmusi.

Hoffest im Landwirtschaftsministerium, Ludwigstraße 2, Sa., den 2. Juli, von 11 bis 19 Uhr

Sommerfest der LMU

Am 1. Juli verwandelt sich das historische Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität München wieder zum Kulturereignis der Extraklasse: Auf fünf Themenbühnen präsentieren verschiedenste Musiker ihr buntes Programm, bildende Künstler stellen ihre Werke in entspannter Atmosphäre aus, aber auch comedy-, karaoke- und filmbegeisterte Gäste werden nicht zu kurz kommen. Dieses Jahr ganz neu im Programm: Die Late Lectures Bühne, auf der bekannten Dozenten mit ihren Vorträgen Humor und Wissen an die Studierenden bringen. Anschließend wird in fünf Discos bis zum Morgengrauen getanzt. Selbstverständlich sorgen auch wieder zahlreiche Essensstände und Getränketheken für eine große kulinarische Auswahl, die man in einem der Biergärten schmecken lassen kann.

Ludwig-Maximilians-Universität, Geschwister-Scholl-Platz 1, Sa.. 1. Juli, ab 19 Uhr; www.uni-sommerfest.de

24. Moosacher StadtteilKulturTage

Viele engagierte Moosacher Einrichtungen, Institutionen und Akteur*innen beteiligen sich bei den 24. Moosacher StadtteilKulturTagen vom 25. Juni bis 3. Juli mit einer großen Anzahl von Veranstaltungen quer durch das Stadtviertel. Zentrum der Stadtkulturtage ist wie immer das Pelkovenschlössl. Neben Stadtführungen, Ausstellungen, Märchenlesungen, Kinderprogramm, Tanz- und Theateraufführungen gibt es auch ein umfangreiches Musikprogramm mit Rock, Pop, Jazz, Klassik und Folk. Alle Infos unter www.pelkovenschloessl.de

24. Moosacher StadtteilKulturTage, Pelkovenschlössl, St.-Martins-Platz 2, ab Sa. den 25. Juni bis 3.Juli

Neuperlacher Spiele

Bei einer Straßen-NeuPerlachiade gibt es vom 23. bis 30. Juni  über das gesamte Viertel Spiel-, Musik- und andere Kulturangebote. Von Jazz über Hip Hop bis zum Open-Air-Theater, vom Kampfsport bis zu Bildungsangeboten, von Ausstellungen bis zu Jodel-Workshops – hier für alle etwas dabei. Der zentrale Veranstaltungsort ist das Gelände des Sportvereins Neuperlach München. Dort gastiert die mobile Bühne „HoodMove16“ des Kulturzentrums KulturBunt Neuperlach. Es treten u.a. auf: Oansno, Roland Hefter, Matthias Bublaths Eight Cylinder Big Band, Old Perlach Roofstompers, das Landesjugendjazzorchester, David P., Großes K,Café Unterzucker, Die drei Damen, World Wide Wig und die Unterbiberger Hofmusik. In der Läteratekirche, im Pepper und im Kulturzentrum Kulturbunt gibt es ein Theaterprogramm, an dem u.a. die Münchner Kammerspiele mitwirken.

Neuperlacher Spiele, diverse Örtlichkeiten in Neuperlach, 23. bis 30. Juni, weitere Infos unter www.neuperlacher-spiele.de

Sommerfest am St.-Jakobs-Platz

Zum Abschluss des verlängerten Festjahres „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ und aus Anlass des 15. Geburtstags des Jüdischen Zentrums lädt am 26. Juni die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern zu einem großen Sommerfest auf dem St.-Jakobs-Platz ein. Für alle Gäste, ob groß oder klein, gibt es ein attraktives Angebote mit Spielen, Quiz-Darbietungen und zwei Bücher-Flohmärkten mit Spezialitäten und Raritäten von Belletristik bis zum Fachbuch zu jüdischer und israelischer Literatur. Das Bühnenprogramm spannt einen weiten Bogen vom Synagogenchor Schma Kaulenu über Chansons bis hin zu Unterhaltungsmusik. Das koschere Restaurant Einstein und das CouCou Food Market im Jüdischen Museum und das Stadtcafé sorgen außerdem für ein umfangreiches Gastro-Angebot.

Das Münchner Stadtmuseum, das Jüdische Museum München, die Armen Schulschwestern v.U.L.Fr., die Orag eG Bayerische Schneidereigenossenschaft und das Alten- und Service-Zentrum Altstadt öffnen ebenfalls ihre Häuser mit attraktiven Angeboten.

Sommerfest am St.-Jakobsplatz, So., den 26. Juni von 13 bis 17 Uhr

Glockenbachfest 2022

Das beliebteste Straßenfest im Glockenbachviertel ist wieder da - nach der Corona bedingten Pause starten die Veranstalter am 25. und 26. Juni wieder voll durch mit den Fahnenträgern der Narrhalla München, Fun can Do, Christian Deussen, DJ JaMi uvm. Gastronomisch betreut wird das Fest am Glockenbachspielplatz vom Café Nil, Café Glück ,dem Biertruck vom ISARkindl , Wirtshaus SELF und der Blauen Libelle. Um den Hunger kümmern sich der königlich bayerische Speisewagen und Walter Prijak’s Nudelpfanne.

Glockenbachfest, Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz, Sa. und So., den 25. und 26. Juni, ab 11 Uhr

HochX Sommerfest im Hof

Das Ende einer turbulenten Spielzeit 21/22 wird mit Freundinnen und Freunden des HochX und einem tollen Programm gefeiert. Unter anderem gibt es am 25. Juni ab 14.30 Uhr ein „Roboterkonzert“, einen Impro-Theaterworkshop, eine Kinderbuchlesung und Spoken-Word-Performance, eine Comic-Lesung und ein Konzert mit Embryo um 19 Uhr. Für die Versorgung steht Siggi’s Foodtruck mit leckerem veganen Streetfood bereit. DJ Twoface sorgt für den richtigen Sound, und reichlich Kuchen und kalte Getränke gibt’s an der Theater-Bar.

HochX, Entenbachstr. 37, Sa., den 25. Juni, ab 14.30 Uhr; www.theater-hochx.de

Stadtteilfest Bogenhausen SBZ Fideliopark

Hier steht am 25. Juni eine Hüpfburg und eine Riesenrutsche für Kinder, dazu kommen ein Bungee-Run und Torwandschießen auf für junggebliebene Erwachsene. Bei einem Ferien-Gewinnspiel für Kinder von 8 bis 17 Jahren gibt es tolle Preise zu gewinnen, u.a. ein Segelkurs am Plattensee in Ungarn. Im Biergarten ist für Speis und Trank und mit Charlys Friends auch für musikalische Unterhaltung gesorgt.

Stadtteilfest Bogenhausen SBZ Fideliopark, Fideliostr. 153, Sa. den 25. Juni, ab 11.30

Agnesstraßenfest

42 Jahre gibt es schon das Straßenfest der Schwabinger Mieterinitiative zwischen der Schleißheimer- und Winzererstraße. Und wie immer startet es am 25. Juni mit einem großen Kinderprogramm mit Basteln und Malen, Spielen und Theater, es gibt eine Hüpfburg und einen Kindersachenflohmarkt. Diverse Gastrobetriebe sorgen für das leibliche Wohl und auch musikalisch ist einiges geboten, u.a. treten die legendären Embryo auf, dazu gesellen sich Karaba, Titus Waldenfels, die Express Brass Band und die Jazzband der Hermann-Trieb-Realschule.

Agnesstraßenfest, Sa. ,den 25. Juni, ab 13 Uhr; Ausweichtermin 2. Juli

Das Olydorf-Festival

Wo ursprünglich die Athlet*innen wohnten, findet zum Jubiläum der Olympischen Spiele ein (inter-) kulturelles, inklusives und vielfältiges Programm vom 23. bis 25. Juni statt. Die seit 2020 olympischen Disziplinen „Sportklettern“ und „Skateboard“ können ausprobiert werden. Beim „Human Kicker“ ist Spaß garantiert. Das Open-Air-Programm „Copa Connolly“ präsentiert Live-Bands, DJ-Sets und Sommerfeeling auf der Bühne neben der Alten Mensa. Es treten u.a. auf: Nastonia, Atlantis Beach Motel, Philomenas Tailor, Cloutboi Juli mit Pink Stan und K17. Auch die historische, gesellschaftliche und architektonische Bedeutung des Areals wird beleuchtet, beispielsweise in Ausstellungen, Talks, Fotoprojekten und Themenspaziergängen. Das Attentat auf die israelische Olympiamannschaft wird bei verschiedenen Führungen zum Erinnerungsort des Olympia-Attentat 1972 thematisiert.

Olympisches Dorf, 23. bis 25. Juni, weitere Infos unter www.muenchen1972-2022.de

Auch interessant