Interview

Greenfields-Macher Tom Hilner im Interview

Greenfields- & World League-Macher Tom Hilner

Bereits zum sechszehnten Mal findet diesen Sonntag das jährliche Greenfields Open-Air statt. Wir haben Organisator Tom Hilner zum Interview gebeten.

Der Dauerbrenner unter den Münchner Open-Air-Raves wird auch dieses Jahr wieder von Techno-Legende Sven Väth und Stammgast Loco Dice befeuert. Dazu kommen fünf angesagte DJs und Acts, die ihre Greenfields-Premiere feiern. Nicht zu vergessen Local Hero und Mitveranstalter René Vaitl, der ebenfalls am Mischpult die Regler schiebt. Wir sprachen im Vorfeld mit seinem Partner von der World League, Tom Hilner, über das bevorstehende Festival.

Hallo Tom, ihr habt ja wieder ein tolles Line-up auf die Beine gestellt. Wie lange im Vorfeld müsst ihr eigentlich die DJs immer anfragen?
Hilner: Ja, vielen Dank! Wir sind mit unserem Line-up sehr happy! Mit den Buchungen starten wir bereits immer im September/Oktober des Vorjahres.

Und wie viele Wochen Arbeitszeit steckt ihr insgesamt in die Organisation von Greenfields? Kannst du das noch abschätzen?
Hilner: Nach dem Greenfields ist vor dem Greenfields. Im Prinzip arbeiten wir das ganze Jahr an diesem Event. Es sind also eher Monate als Wochen.

Alle Infos & Verlosung: Das Special zu Greenfields 2017

Macht euch eigentlich die viele Konkurrenz – jedes Wochenende ist ja irgendein elektronisches Festival in München und Umgebung – zu schaffen?
Hilner: Ja, die Quantität der Events ist in den letzten 17 Jahren deutlich gestiegen. Ab Mai ist ja quasi jedes Wochenende mindestens ein Open Air in München oder der näheren Umgebung. Da muss man dann v.a. beim Programm versuchen, sich ganz klar abzuheben. Wir haben das aber eigentlich immer ganz gut hinbekommen ...

Besuchst du auch gerne andere Festivals und lässt dich dort inspirieren?
Hilner: Na klar! Ich bin nach wie vor viel unterwegs. In München, in Deutschland, aber auch im europäischen Ausland. Oft sind die Events sehr lieblos produziert, fast schon erschreckend! Aber es gibt immer mal wieder auch Ausnahmen. Ich war z.B. kürzlich in London beim Junction2 Festival, das war top: ein Park mitten in der Londoner Innenstadt, tolle Bühnen, 1a Licht & Ton, Deko, Foodcourt, Publikum, Line-up. Da hat alles gepasst. Und da schaut man sich schon etwas ab und versucht das dann auch bei uns umzusetzen.

Wie läuft der Vorverkauf? Und gibt‘s noch Backstage-Tickets?
Hilner: Der Vorverkauf läuft auch dieses Jahr wieder sehr gut, es läuft darauf hinaus, dass wir ausverkauft sein werden. Die Backstage-Karten sind allerdings schon seit Wochen vergriffen. Trotzdem halten wir wie immer auch ein kleines Kontingent an der Tageskasse bereit.

Greenfields am 17.07.2016 auf der Galopprennbahn Riem

Ihr habt ja kürzlich die Schallmauer von 25.000 Facebook-Fans geknackt und habt aus diesem Anlass 250 Tickets 25 Stunden lang für 25€ im Vorverkauf abgegeben. Wie schnell waren diese Karten vergriffen?
Hilner: Ja, ein schöner Milestone. Denn wir sind noch eine der wenigen Seiten, die in all den Jahren keine Fans gekauft hat. Die 25.000 sind also wirkliche Fans und Gäste! Das freut uns natürlich sehr. Die Tickets waren dann auch ganz schnell komplett vergriffen.

Auf welche Acts und auf welche Tracks freust du dich dieses Mal persönlich ganz besonders?
Hilner: Wie immer auf alle, ohne Ausnahme! Wir laden ja auch nur Künstler ein, die uns auch persönlich wirklich gut gefallen, da machen wir keine Kompromisse. Mit Joseph Capriati, Chris Liebing, Kollektiv Turmstrasse, Matthias Tanzmann und Adriatique haben wir dieses Jahr zwar viele Greenfields-Premieren, aber ohne einen Sven Väth oder Loco Dice könnten René und ich uns das Greenfields nicht vorstellen.

Gibt‘s auch wieder eine Aftershow-Party im Pacha? Und wer wird dort noch auflegen?
Hilner: Ja, auch die ist schon ein Klassiker! Wie immer verraten wir aber erst auf dem Event die Künstler ...

Welche World League-Events stehen in den nächsten Monaten noch an?
Hilner: Wir haben einiges in Planung, aber ein Highlight wird sicherlich sein, dass Sven Väth im Winter mal wieder einen seiner sehr raren Clubgigs spielen wird. Da wird der Blitz einschlagen...

Interview: Alex Wulkow

Greenfields Open-Air-Festival 2017, Galopprennbahn München-Riem, Graf-Lehndorff-Str. 36,
So, 16. Juli, 11-22 Uhr, www.worldleague.de

Auch interessant

Event

Magic Lake Festival: Letztes Open-Air in dieser Saison

Magic Lake Festival: Letztes Open-Air in dieser Saison

Best of...

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 37)

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 37)

News

Das Provisorium ist zurück: Totgesagte leben länger!

Das Provisorium ist zurück: Totgesagte leben länger!

Event

Wiesn-Warmup im Paradiso: Liebesgrüße aus der Lederhose

Wiesn-Warmup im Paradiso: Liebesgrüße aus der Lederhose