Exile never ends

FSK 6

Dokumentarfilm

Deutschland

100 min

Exile never ends

Filmemacherin Bahar Bektas führt intensive Gespräche mit einer alevitisch-kurdischen Familie.

Taner sitzt im Gefängnis und steht kurz vor seiner Abschiebung in die Türkei, der er zugestimmt hat. Filmemacherin Bahar Bektas nutzt die Wartezeit, um Gespräche mit seinen Eltern Yildiz und Mustafa sowie seinen Brüdern zu führen. Sie sprechen über die politische Verfolgung ihrer alevitisch-kurdischen Familie in der Türkei, die Flucht nach Europa, rassistische Übergriffe, Überforderung und Depression.

Regisseur: Bahar Bektas

Hauptdarsteller:

Exile never ends – Spielzeiten – ab 13.07.2024

Kino Breitwand

12. Juli
FREITAG
13. Juli
SAMSTAG
14. Juli
SONNTAG
15. Juli
MONTAG
16. Juli
DIENSTAG
17. Juli
MITTWOCH
18. Juli
DONNERSTAG
17:45
18:00

Monopol am Nordbad

12. Juli
FREITAG
13. Juli
SAMSTAG
14. Juli
SONNTAG
15. Juli
MONTAG
16. Juli
DIENSTAG
17. Juli
MITTWOCH
18. Juli
DONNERSTAG
14:50

Exile never ends – Bilder aus dem Film