Rossini: Petite Messe Solennelle

5 x 2 Freikarten für das Konzert am 30.4. im Herkulessaal

„Kleine feierliche Messe“ - so hat Gioachino Rossini sein Werk überschrieben. Aber bei einer Aufführungsdauer von 85 Minuten ist damit dem Meister der Opera buffa wohl sein ironisches Temperament durchgegangen, zumal man von dem aus dem toskanischen Pesaro stammenden Unterhaltungsprofi alles andere als Sakralmusik erwarten würde. 1863, über 30 Jahre nach der Uraufführung seiner letzten Oper, überrascht Rossini die Musikwelt mit der Komposition dieser Messe. Die Orchesterfassung wurde erst einige Monate nach seinem Tod, am 24. Februar 1869, im Théâtre Italien in Paris aufgeführt. In München spielen und singen unter der Leitung von André Gold die Nürnberger Symphoniker, der Münchner Oratorienchor, Katharina Burkhart (Sopran), Nathalie Flessa (Alt), Michael Elliscasis (Tenor) und Andreas Burkhart (Bass).

Einsendeschluss: 25.4.

Auch interessant

Rita Falk

Rita Falk

Pulsar Trio

Pulsar Trio

Don Quichotte

Don Quichotte

Hurray for the Riff Raff

Hurray for the Riff Raff