Orient Jazz: LebiDerya

Wir verlosen 3 x 2 Freikarten für das Konzert am 17.11. im Puchheimer Kulturcentrum PUC

 LebiDerya ist arabisch und bedeutet übersetzt „am Rande des Ozeans“, wo Festland und Meer aufeinander treffen. Übertragen auf das Musikprojekt LebiDerya, das 2009 von vier Musikern im Dunstkreis der Orientalischen Musikakademie Mannheim gegründet wurde, bedeutet es das Zusammentreffen zweier Musikkulturen - der orientalischen und der abendländischen. Entstanden ist dabei „mutiger Orient Jazz“, wie es der Rolling Stone beschrieb. Die Instrumentierung ist einzigartig und besteht aus Qanun (einer orientalischen Zither), Blasinstrumenten, Percussion und Electronics. LebiDerya spiegelt mit Salah Eddin Maraqa, Johannes Stange, Stefan Baumann und Joss Turnbull vier sehr unterschiedliche Künstler wider, die es verstehen, ihre musikalischen Geschichten organisch zu einer eigenen Musiksprache verschmelzen zu lassen.

Einsendeschluss: 11.11.

Auch interessant

Aragón – Spanien einmal anders

Aragón – Spanien einmal anders

Ich lieb dich

Ich lieb dich

Lorette Velvette

Lorette Velvette

Residenzwoche - Einstimmungskonzert

Residenzwoche - Einstimmungskonzert