Junction 48

Wir verlosen 10 x 2 Freikarten für die Preview am 11.1. um 21 Uhr im Monopol-Kino

In einem Vorort von Tel Aviv lebt Kareem, der mit HipHop zum Star werden möchte. Die wunderschöne Manar, mit der er nicht nur auf der Bühne ein Paar ist, gibt Kareem Halt, gerade nachdem sein Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Die rassistischen Angriffe in dem jüdisch-palästinensischen Konflikt, lässt sich Kareem nicht länger gefallen. Zusammen mit Manar kämpft er mit seiner Musik gegen die Unterdrückung von Seiten der jüdischen, gleichzeitig auch gegen die engstirnigen, traditionellen Lebensentwürfe der palästinensischen Israelis. Das hat Folgen… Samar Qupty und Tamer Nafar, der Frontmann von DAM, der ersten palästinensischen Rap-Gruppe, verwandeln mit dem israelischen Regisseur Udi Aloni persönliche Lebensereignisse in ein energiegeladenes Plädoyer der jungen arabischen Generation für ein gleichberechtigtes Zusammenleben.

Einsendeschluss: 5.1.

Auch interessant

Trombone Shorty

Trombone Shorty

Pride Week: Regenbogen-Konzert der Münchner Philharmoniker

Pride Week: Regenbogen-Konzert der Münchner Philharmoniker

Cirque Aïtal

Cirque Aïtal

The Lemon Twigs

The Lemon Twigs