Das goldene Vlies

5 x 2 Tickets für die Vorstellung am 20.3. im Residenztheater

Medea, Tochter des Königs Aietes, Kindsmörderin und große Liebende, behütete in ihrer Jugend das goldene Vlies: ein magisches Widderfell, das seinen Besitzer unbesiegbar macht und für das Aietes den Eroberer Phryxus einst ermordet hatte. Diese Verletzung des Gastrechts bleibt nicht ohne Folgen: Denn als Jason das goldene Vlies in die Heimat zurückholen will, verliebt sich Medea in den Argonauten und beide fliehen mit dem Vlies. Jahre später erbitten sie von König Kreon für sich und ihre Kinder in der Fremde Hilfe und Asyl… Anne Lenk inszeniert nach ihren Münchner Arbeiten „Du hast gewackelt. Requiem für ein liebes Kind“, „Phosphoros“ und „Hoppla, wir leben!“ Franz Grillparzers 1821 uraufgeführtes dramatisches Gedicht als großes Liebes- und Überlebensdrama mit Meike Droste, Johannes Zirner und Oliver Nägele in den Hauptrollen.

Einsendeschluss: 15.3.

Auch interessant

Rita Falk

Rita Falk

Pulsar Trio

Pulsar Trio

Don Quichotte

Don Quichotte

Hurray for the Riff Raff

Hurray for the Riff Raff