Ballett "Klee im Raum"

Wir verlosen 5x2 Plätze auf der Gästeliste für die nichtöffentliche Ballett-Preview von "Klee im Raum" am 20. März in der Pinakothek der Moderne

Paul Klee, Tanz des trauernden Kindes II, 1922, 20

Anlässlich der Ausstellung „Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses“ findet am 20. März um 19.00 eine exklusive, nichtöffentliche Preview des Balletts in die Pinakothek der Moderne statt, für die wir 5x2 Plätze auf der Gästeliste verlosen dürfen. Das Bayerische Junior Ballett München tanzt unter der Leitung von Ivan Liška „Klee im Raum“. Das Ballett wurde eigens für die Pinakothek der Moderne von Ayman Harper, Norbert Graf und Ivan Liška choreografiert. Die Musik des Stücks nimmt ihren Ausgang in Modest Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“. Die Komposition wurde für die Ausstellung „Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses“ adaptiert und um „Blues in A minor“ der amerikanischen Jazzformation „Modern Jazz Quartet“ erweitert. Die Werke von Paul Klee inspirierten die Kostümbildnerin Susanne Stehle zu einzigartigen Stoffkreationen, die durch die Tänzerinnen und Tänzer in Bewegung gesetzt werden.
Die Rotunde der Pinakothek der Moderne bietet eine außergewöhnliche Bühne für die Bildwelten und Figuren von Paul Klee, die durch Musik, Tanz und Raum auf neue Art Ausdruck finden.
Im Anschluss an die Ballettvorführung sind die Säle 5-10 der Ausstellung „Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses“ für die Besucher geöffnet.

Teilnahmeschluss: 18.3.2018. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Tut uns leid, diese Verlosung ist bereits beendet.

Rubriklistenbild: © Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne, München