Kabarett

Unsere Wochen-Tipps - Welche Bühnen-Shows man nicht verpassen darf

Kabarett Wochen-Tipps: Bumillo
+
Bumillo: „Es muss rauschen“

Zärtlich wie ein Hochdruckstrahler: Bumillo und Horst Evers rütteln auf. Helmut Eckl sowieso. Und zu Halloween wird’s prickelnd lasziv

Bumillo: „Es muss rauschen“

Wer jetzt keine Ordnung schafft, wann dann? Trostloses Moos hat in den Ritzen wirklich nichts verloren. Also schmeißt Bumillo den Hochdruckreiniger an und verschafft sich mit dem ganz harten Strahl Erleichterung. Wenn er feudelt und putzt, ist er ganz bei sich selbst. Vor allem, wenn es im neuen, dem mittlerweile dritten Solo tiefsinnig wird. Dann nämlich geht’s ums Miteinander. Ums Zusammenhalten. Das Familienleben. Und um Microfasertücher. Nachdenkliches rund um die Wäschespinne: Selten war Lakonie so wohltuend.

Lindenkeller Freising, Mi 28.10. 20.00 Uhr, www.lindenkeller-live.de

Eulenspiegel Flying Circus präsentiert Horst Evers

Es sind diese Tage, in denen es ums große Ganze geht. Horst Evers weiß das natürlich. Und deswegen hilft er seinen vielen treuen Fans auf die Sprünge: Er blickt auf die Zukunft zurück. Da weiß man, was man hat – und was möglicherweise kommt. Als nicht zu unterschätzender Zusatznutzen werden gleich auch noch die wichtigsten bohrenden Fragen geklärt: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Ist das noch weit? Muss man da mit? Was Evers bei seinem Glücklichmach-Totalanspruch allerdings dann doch ausschließen muss: Tiere wird’s auf der Bühne nicht geben. Die Zeiten sind ernst.

Leo 17, Di 3.11. 20.00 Uhr, www.lustspielhaus.de

Helmut Eckls literarisch-satirisch-musikalischer Fühschoppen

„Vom Pferd, das nicht tapezieren konnte und andere Viechereien“: Die Welt stand auch vorher schon Kopf. Und vormals waren Querdenker keine Kopflos-Querulanten, sondern Poeten, von deren Hand man sich führen lassen konnte – gerne auch mitten hinein in den Unfug. Helmut Eckl hat mal wieder allerlei Viechereien zusammengesucht – von mehr als 20 Autoren, darunter Villon, Brecht, Morgenstern, Janosch, Heine, Queri. Bernhard Butz liest, und Michaela Dietl musiziert und singt dazu. Tierisch vergnüglich!

Theater im Fraunhofer, So 1.11. 11.00 Uhr, www.fraunhofertheater.de

Hell-oh-Rama

Dress to kill: Nur graue Mäuse bleiben zuhause. Von der „Glitterama“-Crew aus Ruby Tuesday, Kitty Kokett und Markus Laymann kann man sich abschauen, wie man stilvoll versandelt: Zum Fest des grinsenden Gemüses lassen sie sich nicht lumpen und kicken eine schaurig-schöne Sonderausgabe ihrer Neo-Burlesque-Revue übers Parkett. Höllisch unterhaltsam, frech und frivol! Wer sich zwischen Süßem oder Sauren nicht entscheiden kann, wählt diesmal einfach: beides!

Hofspielhaus, Sa 31.10. 16.30 und 19.30 Uhr, www.hofspielhaus.de

Autor: Rupert Sommer

Auch interessant

Oper im Stream

Der Klassiker „Hänsel und Gretel“ im Stream – Das Gärtnerplatztheater macht’s möglich

Der Klassiker „Hänsel und Gretel“ im Stream – Das Gärtnerplatztheater macht’s möglich

Theater im Stream

Das Residenztheater zeigt Georg Büchners Gesamtwerk

Das Residenztheater zeigt Georg Büchners Gesamtwerk

Kabarett auf Youtube

Hader & Co. fürs Heim: 5 Kabarett-Programme im kostenlosen Stream

Hader & Co. fürs Heim: 5 Kabarett-Programme im kostenlosen Stream

Was läuft im Theater...

Die Wochentipps - Welche Stücke man unbedingt sehen muss...

Die Wochentipps - Welche Stücke man unbedingt sehen muss...