1. Startseite
  2. Theater

Thomas Hermanns Quatsch Comedy Club geht weiter

Erstellt:

Thomas Hermanns in seinem Münchner Quatsch Comedy Club
Thomas Hermanns in seinem Münchner Quatsch Comedy Club © Alex Wulkow / InMagazin Verlags GmbH

Die Sommerpause und die Corona-Tristesse sind vorbei. Am 16. September startet der Quatsch Comedy Club in der Nachtkantine im Werksviertel-Mitte in die neue Spielzeit. 

Die Warnung “Mach keinen Quatsch” ignorierte der professionelle Quatschmacher Thomas Hermanns 1992 zum Glück und legte mit seinem Quatsch Comedy Club einen wichtigen Grundstein für das humorvolle Genre in unseren Breitengraden. Nach 30 Jahren könnte man nun sagen, er hat alles richtig gemacht. In mehr als 7.800 Liveshows haben Hermanns und über 700 Comedians aller Couleur mehr als 1,5 Millionen Menschen an inzwischen fünf festen Standorten in ganz Deutschland zum Lachen gebracht.

Bei einem Pressegespräch vor wenigen Tagen in München zeigte sich Thomas Hermanns happy mit der Entwicklung seines Babys: “Lachen als Wert an sich wird ja immer wieder angeschossen von irgendwelchen Miesmachern. Wir aber zeigen mit unserem Forum für deutschsprachige Comedians, dass Lachen auch nach 30 Jahren immer noch ein wichtiger, geradezu heiliger Wert ist.”

Seit 2020 lockt auch in München ein Quatsch Comedy Club das Publikum an – und zwar in die Nachtkantine im Werksviertel-Mitte. Obwohl der Start wegen der Corona-Pandemie holprig verlief, ist Hermanns total angetan vom Münchner Standort. “Wir sind gekommen, um so lange zu bleiben, bis das letzte Gerüst weg ist. Wir glauben an das Gelände, das hier entsteht, und finden auch die Aufteilung – vorne Gastro und hinten Entertainment – sehr gut”, erklärte der Entertainer.

In der Nachtkantine ist man während der Pandemiezeit natürlich auch nicht untätig geblieben und hat einen neuen Koch engagiert, der die Speisekarte noch einmal erweitert hat. Schließlich mögen die meisten nicht nur Schenkel klopfen, sondern sie vielleicht auch mal mit der Gabel aufspießen. Vor allem, wenn im November und Dezember wieder vermehrt Weihnachtsfeiern anstehen, möchte das Team der Nachtkantine kulinarisch zur Stelle sein. 

Bis dahin vergehen aber noch einige Wochen. Am Freitag, dem 16. September, geht zunächst einmal pünktlich zur Wiesn die neue Spielzeit los. Zweimal in der Woche – immer freitags und samstags – heißt es dann wieder: Vorhang auf für die “Live Show” mit wöchentlich wechselnden Moderatoren und vier Comedians, die für reichlich Lacher sorgen. Zum Saisonauftakt am ersten Wiesn-Wochenende können sich die Gäste auf Mirja Regensburg als Moderatorin und auf die vier Spaßvögel Timur Turga, Michael Genähr, Marvin Spencer und Michael Steinke freuen.

Einmal im Monat sonntags präsentiert das Team außerdem die Newcomer-Show “Hot Shot”, wo allein das Publikum per Applaus entscheidet, wer die heißeste, sprich humorvollste Performance auf der Bühne abgeliefert hat. In diesem Monat geht der “heiße Schuss”, moderiert von Costa Meronianakis, am 25. September über die Bühne. Einige namhafte Comedians, wie z.B. Cindy aus Marzahn und Chris Tall, verdanken ihren kometenhaften Aufstieg diesem Format.

Egal ob man sich für den “Hot Shot” oder die “Live Show” entscheidet, anlässlich des 30-jährigen Jubiläums können sich die Gäste zusätzlich auf ein besonderes Zuckerl freuen. Die Macher geben nämlich 30 Prozent Jubiläumsrabatt bis zum Jahresende, solange der Vorrat reicht. Einfach den Code QUATSCH30 im Ticketshop auf der Website eingeben und von der Vergünstigung profitieren. Alle Besucherinnen und Besucher, die in diesem Jahr ebenfalls 30 Jahre alt geworden sind oder es noch werden, bekommen sogar eine Freikarte für eine Veranstaltung geschenkt.

Quatsch Comedy Club in der Nachtkantine, Speicherstr. 17
Reopening: Freitag, 16. September, 20 Uhr, www.quatsch-comedy-club.de/muenchen

Auch interessant