Ballett im Nationaltheater

Spartacus beim Bayerischen Staatsballett

1 von 19
Spartacus, Emilio Pavan als Crassus mit Prisca Zeisel als Kurtisane Aegina
2 von 19
Spartacus, Emilio Pavan als Crassus und Osiel Gouneo als Spartacus
3 von 19
Spartacus, Emilio Pavan als Feldherr Crassus
4 von 19
Spartacus, Emilio Pavan als römischer Feldherr Crassus
5 von 19
Spartacus, Emilio Pavan und das Ensemble des Bayerischen Staatsballetts
6 von 19
Spartacus, Ensemble des Bayerischen Staatsballetts
7 von 19
Spartacus, Ksenia Ryzhkova als Phrygia
8 von 19
Spartacus, Osiel Gouneo als Spartacus
9 von 19
Spartacus, Osiel Gouneo als Spartacus
10 von 19
Spartacus, Osiel Gouneo als Spartacus mit Ensemble

Gladiatorendrama mit martialischen Kampfszenen, atemberaubenden Sprüngen und akrobatischen Hebungen

Seit der Premiere im Dezember 2016 füllt das Gladiatorenballett um den thrakischen Helden Spartacus das Münchner Nationaltheater. Das Ballett erzählt die Geschichte um den Gladiator Spartacus, der die Unterdrückung durch die Römer nicht länger hinnehmen kann und die Slaven zu einem Aufstand aufruft. 

Verwoben mit den politischen Ereignissen werden die Liebesgeschichten zwischen Spartacus und seiner Ehefrau Phrygia einerseits und zwischen dem römischen Feldherrn Crassus und dessen Kurtisane Aegina andererseits. Der Kampf für die Freiheit wird letztendlich zu einem racheerfüllten Zweikampf zwischen den männlichen Protagonisten Spartacus und Crassus. 

Marschartig anmutende Rhythmen in der Komposition von Aram Chatschaturjan unterstreichen die kraftvoll-energischen Schrittkombinationen, die nicht nur den Solopartien brillanteste Technik und höchste Ausdauer abverlangen. Wiederkehrende Motive in Musik und Tanz leiten die Handlungsführung dieser kraftvollen, maskulinen, teils erotischen Choreographie. 

Im Dezember 2016 führte das Bayerische Staatsballett als erste westeuropäische Compagnie Spartacus in der Choreographie des langjährigen künstlerischen Direktors des berühmten Moskauer Bolschoi-Balletts Yuri Grigorovich auf.

Weitere Informationen zu Inhalt und Besetzung finden Sie hier

Vorstellungen im Mai: 

22. Mai 2019, 19.30 Uhr
31. Mai 2019, 19.30 Uhr

Veranstaltungsort:

Nationaltheater,
Max-Joseph-Platz 2,
80539 München 

Karten:

www.staatsballett.de
Tageskasse der Bayerischen Staatstheater
Marstallplatz 5
80539 München
Mo – Sa 10.00 – 19.00 Uhr
089 / 2185 1920

Auch interessant

Mit Sokrates ins Jenseits – Achternbuschs Arkadia im HochX Theater

Tipp

Mit Sokrates ins Jenseits – Achternbuschs Arkadia im HochX Theater

Mit Sokrates ins Jenseits – Achternbuschs Arkadia im HochX Theater
Liebe in Zeiten der Videobrille

Bühnenschau

Liebe in Zeiten der Videobrille

Liebe in Zeiten der Videobrille
Dance Festival 2019: Vom Wunschtraum, endlich dazuzugehören

Dance 2019

Dance Festival 2019: Vom Wunschtraum, endlich dazuzugehören

Dance Festival 2019: Vom Wunschtraum, endlich dazuzugehören
Weitere Kabarett-Highlights im Mai

Kabarett-Highlights

Weitere Kabarett-Highlights im Mai

Weitere Kabarett-Highlights im Mai