Aufführungen im Livestream

Klassik und Theater im Stream

Igor Levit im Livestream

Die Theater und Konzertsäle sind geschlossen, trotzdem bieten manche Häuser Kultur für zu Hause per Stream oder Video On Demand kostenlos und ohne Anmeldung an.

Bayerische Staatsoper

Nach der Absage aller Vorstellungen an der Bayerischen Staatsoper bis 19. April versuchet das Haus, einzelne Vorstellungen als Live-Stream oder als Video-on-Demand auf zur Verfügung zu stellen. Zum Beispiel das 5. Akademie-Konzert, unter anderem mit dem Pianisten Igor Levit, das am 16. März vor leerem Haus aufgezeichnet wurde und bis 31. März abrufbar ist.

Mit dabei waren Christina Landshamer (Sopran), Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber am Klavier mit dem „Liederalbum für die Jugend op. 79 von Robert Schuhmann, das Streichquartett Nr. 14 G-Dur von W.A. Mozart mit dem Schuhmann Quartett, Igor Levit mit den Diabelli Variationen op. 120 von Ludwig van Beethoven und OPERcussion mit Werken von Johann Sebastian Bach und Chick Corea.

Hier geht es zum Livestream: www.operlive.de/akademiekonzert19-20/

Bis 28. März ist als Video On Demand auch die Oper Il Trovatore von Giuseppe Verdi mit dem Bayerisches Staatsorchester, Chor und Extrachor der Bayerischen Staatsoper unter der musikalischen Leitung von Paolo Carignani und den Solisten Anja Harteros und Jonas Kaufmann verfügbar. www.operlive.de/trovatore/

Alle Online-Angebote auf www.staatsoper.de/stream und www.staatsoper.tv

Münchner Kammerspiele

Während die Türen des Theaters geschlossen bleiben müssen, stellen die Münchner Kammerspiele jeden Tag den internen Mitschnitt einer Inszenierung aus dem Spielplan online. 24 Stunden lang, Theater für zu Hause. Das kommende Programm:

19. März, 18 Uhr: Drei Schwestern nach Anton Tschechow in einer Inszenierung von Susanne Kennedy mit Manuela Clarin, Kristin Elsen, Marie Groothof, Walter Hess, Eva Löbau, Christian Löber, Benjamin Radjaipour, Sibylle Sailer und Anna Maria Sturm

20. März, 18 Uhr: # Genesis von Yael Ronen und dem Ensemble mit Zeynep Bozbay, Daniel Lommatzsch, Wiebke Puls, Damian Rebgetz, Samouil Stoyanov und Jeff Wilbusch

21. März, 18 Uhr: Unheimliches Tal / Uncanny Valley von Stefan Kaegi (Rimini Protokoll) und Thomas Melle

22. März, 18 Uhr: Hamlet von William Shakespeare in einer Inszenierung von Christopher Rüping mit Katja Bürkle, Walter Hess und Nils Kahnwald

Alle weiteren Termine unter www.muenchner-kammerspiele.de

Münchner Marionetten Theater

Am 21. März, dem Internationalen Tag des Puppenspiels, streamt das Münchner Marionetten Theater „Die Zauberflöte“ live ab 20 Uhr auf Vimeo, Youtube und Facebook. Hier geht es zum Link: www.muema-theater.de

Residenztheater

Das Residenztheater bietet unter Tagebuch eines geschlossenen Theaters einen täglichen Einblick hinter die Kulissen des Theaters. Die Dreharbeiten für die Clips fanden statt, als der Probenbetrieb des Residenztheaters noch nicht eingestellt war. Hier der Link: www.residenztheater.de oder gleich zum Resi-Youtube-Kanal unter https://www.youtube.com/Residenztheater

Auch interessant

Bayerische Staatsoper

Streifzüge am Mittwoch

Streifzüge am Mittwoch

Interview

Schlachthof-Betreiber Markus Kraft: „Wieder richtig Gas geben“

Schlachthof-Betreiber Markus Kraft: „Wieder richtig Gas geben“

Gärtnerplatztheater

"Hinter dem Vorhang – Talk vom Gärtnerplatz" mit Konstantin Wecker

"Hinter dem Vorhang – Talk vom Gärtnerplatz" mit Konstantin Wecker

Ortsgespräch

Hofspielhaus-Intendantin Christiane Brammer: „Jammern hilft nicht“

Hofspielhaus-Intendantin Christiane Brammer: „Jammern hilft nicht“