Theater-News

Münchner Kammerspiele sind das Theater des Jahres

Die Münchner Kammerspiele sind bei einer Kritiker*innen-Umfrage der wichtigen Zeitschrift Theater Heute zum Theater des Jahres gewählt worden.

Von insgesamt 44 unparteiischen Bühnenexperten, die Häuser aus der gesamten deutschsprachigen Theaterszene nennen konnten, stimmten 11 für das Münchner Stadttheater. Besonders interessant ist das Ergebnis angesichts des Unmuts den der Intendant Matthias Lilienthal von so unterschiedlichen Seiten, wie dem Münchner Stammpublikum, der Presse und besonders der CSU immer wieder spüren musste.

Intendant Matthias Lilienthal

Der Gegenwind war schließlich so groß, dass Lilienthal seinen Vertrag freiwillig nicht verlängert hat, sodass die bald beginnende Saison die letzte des Intendanten in München sein wird. Diese dürfte er jetzt besonders motiviert in Angriff nehmen.

Die Inszenierung des Jahres "Dionsysos Stadt" als Inszenierung des Jahres mit dem Schauspieler des Jahres Nils Kahnwald (hinten)

Neben dem Titel als Theater des Jahres gingen auch die Titel für die Inszenierung des Jahres - für Christopher Rüpings Dionysos Stadt- und diverse Schauspielerpreise - für Nils Kahnwald, Gro Swantje Kohlhof und Benjamin Radjaipour- an die Münchner Kammerspiele.

Auch interessant

Bayerische Staatsoper

Streifzüge am Mittwoch

Streifzüge am Mittwoch

Interview

Schlachthof-Betreiber Markus Kraft: „Wieder richtig Gas geben“

Schlachthof-Betreiber Markus Kraft: „Wieder richtig Gas geben“

Gärtnerplatztheater

"Hinter dem Vorhang – Talk vom Gärtnerplatz" mit Konstantin Wecker

"Hinter dem Vorhang – Talk vom Gärtnerplatz" mit Konstantin Wecker

Ortsgespräch

Hofspielhaus-Intendantin Christiane Brammer: „Jammern hilft nicht“

Hofspielhaus-Intendantin Christiane Brammer: „Jammern hilft nicht“