Kabarett-Tipp

Katrin Bauerfeind im Gasteig

Katrin Bauerfeind

Katrin Bauerfeind kommt mit ihrem ersten eigenen Stand-Up-Programm in den Gasteig.

Leidenschaftliche, ungekünstelte Eigenliebe darf man Katrin Bauerfeind getrost nachsagen. Und dazu hat sie ja auch allen Grund. Immerhin ist sie die intelligenteste, schnellwitzelndste, schlagfertigste und nicht zuletzt ziemlich bestaussehende ewigjunge Frau im deutschen Fernsehen.

Kein Wunder, ihre Humorausbildung absolvierte sie bei Harald Schmidt. Zuvor hatte sie schon selbst mit der Web-TV-Serie „Ehrensenf“ das Internet erfunden. Und seitdem ist sie aus dem Kulturprogramm etwa bei „Bauerfeind assistiert“ oder „Bauerfeind – Die Leseshow“ nicht mehr wegzudenken.

Ihre kessen Stärken bringt sie nun in ihrer ersten Stand-up-Live-Comedy- Show auf die Bühnenbretter. Und dafür musste sie sich natürlich einen besonders schönen Titel ausdenken.

Bei „Liebe: Die Tour zum Gefühl“ ist sie letztlich geblieben. „Viagra fürs Herz“ und ein „Gegengift zur dunklen Lage da draußen“ wird da vermutlich nicht zu Unrecht versprochen. Mit der ihr eigenen skrupellosen Unbekümmertheit nimmt sie sich die komischen Seiten des eigentlich ja so zarten Gefühls vor. Sie fragt sich, wo die Liebe herkommt, wo sie hingeht, wenn sie weg ist, wie man sie findet, verliert und wiederfindet.

Deckt ein schön breites Spektrum ab, könnte man meinen. (Gasteig Carl- Orff-Saal, 29.9.)

Auch interessant

Kabarett / Verlosung

Mathias Tretter „Pop“ im Weltsalon

Mathias Tretter „Pop“ im Weltsalon

Highlights

Die Theater-Highlights im Dezember

Die Theater-Highlights im Dezember

Kabarett-Highlights

Eleganz ist eben auch nur eine Art Ansichtssache

Eleganz ist eben auch nur eine Art Ansichtssache

Bühnenschau

„Der Medicus“ am Deutschen Theater: Tanz den Wälzer!

„Der Medicus“ am Deutschen Theater: Tanz den Wälzer!