Tanzperformance

Gasteig Moves: Tanzperformance „Tell Me 7”

Choreograph und Tänzer Alfonso Fernández Sánchez
+
Choreograph und Tänzer Alfonso Fernández Sánchez

Eintritt frei: Am 4. Dezember präsentiert der Choreograph und Tänzer Alfonso Fernández Sánchez im Gasteig HP8 ein neues Kapitel seines „Tell Me“-Zyklus 

„Was bedeutet es, in einem marginalisierten Körper zu leben, der nicht einer wie auch immer gearteten Norm entspricht?“ Diese Frage stellt Alfonso Fernández Sánchez im siebten Kapitel seines Tell Me-Projekts, das er im Rahmen der Reihe „Gasteig moves“ in den vergangenen Monaten realisiert hat. Zusammen mit Tänzerin Aurora Bonetti thematisiert er dieses Mal die Selbstwahrnehmung des Körpers, den oft unbarmherzigen Blick von außen, die Unterdrückung, die damit einhergeht - und wie sie nach außen getragen wird.

Zum Zyklus:  „Tell Me“ schafft einen emotionalen Austausch zwischen zwei Tänzer*innen und den Münchner Bürger*innen. Ausgangspunkt der Arbeit ist die Vermittlung von Geschichten und Botschaften durch den Einsatz von Musik, Poesie und Tanz. Dabei wird versucht, möglichst heterogene Möglichkeiten und Personengruppen zu erforschen, um einen größeren soziokulturellen Austausch herbeizuführen.

Alfonso Fernández Sánchez wurde am 31. März 1993 in Cornellà de Llobregat, Barcelona, geboren. Am Institut del Teatre seiner Heimatstadt erhielt er eine professionelle Tanzausbildung. In der Spielzeit 2014/2015 kam er als Solist an das Münchener Staatstheater am Gärtnerplatz, wo er unter Karl Alfred Schreiner tanzte. Derzeit arbeitet er freiberuflich und erstellt eigene Choreographien

Die Vorstellung des achten und letzten Kapitels des Tell Me-Zyklus findet bereits am 19. Dezember im Saal X des Gasteig HP8 statt. Auch für diese Vorstellung gibt es kostenlose Tickets.

Gasteig moves: TELL ME, Kapitel 7, Gasteig HP8, Hans-Preißinger-Straße 8, Halle E, Veranstaltungsfläche im EG
Samstag, 4. Dezember 2021, 17 Uhr, Eintritt frei
Es gilt die 2G plus-Regel / Hygieneregeln tagesaktuell auf www.gasteig.de

Das könnte Sie auch interessieren