Vorverkauf startet!

Bayerische Staatsoper: Volles Haus

Wieder volles Haus: Bayerische Staatsoper (Bild: Bayerische Staatsoper)
+
Wieder volles Haus: Bayerische Staatsoper

Aufgrund der neuen Corona-Regelungen darf die Bayerische Staatsoper wieder bei voller Kapazität spielen – der Kartenvorverkauf startet am 4. September

Die Beschlüsse der Bayerischen Staatsregierung und die angekündigten Erleichterungen in der nächsten Infektionsschutzmaßnahmenverordnung machen es möglich, dass die Bayerische Staatsoper pünktlich zu Spielzeitbeginn wieder bei voller Kapazität öffnen darf.

Der Vorverkauf aller Vorstellungstermine im Oktober startet am Samstag, 4. September. Ebenso werden an diesem Samstag auch die zusätzlichen Plätze aller September-Vorstellungen verkauft.

Die Bayerische Staatsoper wendet seit Beginn der Pandemie ein strenges Hygienekonzept an, das unter Mitwirkung von Ärzt:innen des Universitätsklinikums rechts der Isar und Wissenschaftler:innen der Technischen Universität München entstanden ist und fortlaufend den aktuellen Erfordernissen angepasst wird.

Für den Theaterbesuch ab September gelten folgende Regelungen:

Der Vorstellungsbesuch ist ab 18. September nur für Personen mit einem negativen Test, für vollständig geimpfte oder nachweislich genesene Personen möglich (3G-Regel).

Das Tragen einer medizinischen Maske („OP-Maske“) oder FFP2-Maske während des gesamten Aufenthalts im Haus ist Pflicht – auch am Platz während der Vorstellung.

Alle Infos unter www.staatsoper.de

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Ortsgespräch

Hoftheater-Chef Stefan Zimmermann: „Ein eigenes Zuhause“

Hoftheater-Chef Stefan Zimmermann: „Ein eigenes Zuhause“

Ortsgespräch

Altinger/Liegl/Lindner: „Grandioser Irrsinn - mit 17 Rollen“

Altinger/Liegl/Lindner: „Grandioser Irrsinn - mit 17 Rollen“

Kabarett & Comedy

Eulenspiegel Flying Circus

Eulenspiegel Flying Circus

Bühnenschau

Starke Frauen in der Pasinger Fabrik und in der Glyptothek

Starke Frauen in der Pasinger Fabrik und in der Glyptothek