Tipps

Wochenendtipps: Unsere Empfehlungen für 14. bis 17. Oktober 2021

Wochenendtipps: Unsere Empfehlungen für 14. bis 17. Oktober 2021
+
Wochenendtipps: Unsere Empfehlungen für 14. bis 17. Oktober 2021

Am mittleren Oktober-Wochenende ist in München einiges geboten: die Lange Nacht der Museen, die Eröffnung des neuen Volkstheaters oder die Artmuc-Messe sind nur ein paar der Optionen zur Freizeitgestaltung.

Jubiläumsmenü zum 50. Geburtstag des Münchner Trader Vic’s

Vor einem halben Jahrhundert wurde das Restaurant Trader Vic’s in der früheren Weinkellerei des Hotels Bayerischer Hof eröffnet. Inzwischen ist das Lokal mit seiner folkloristischen Südsee-Deko eine Institution in der Stadt. Zum runden Jubiläum hat sich das Küchenteam zwei dreigängige Menüs ausgedacht. Für 58 bis 62 Euro pro Person gibt’s z.B. Pfefferblätter mit acht Zutaten zum Selberfüllen, gegrillte Jakobsmuscheln und Iberico-Filet mit Blattspinat und gebratenem Reis oder ein Barbecued Rib Eye Steak. 
Trader Vic’s im Bayerischen Hof, Promenadeplatz 2-6, täglich ab 18 Uhr, www.bayerischerhof.de

Vier Tage lang lockt die Artmuc-Kunstmesse

Die Kunstmesse Artmuc

Der Münchner Kunstherbst nimmt Fahrt auf! Vom 14. bis zum 17. Oktober findet die insgesamt 11. Ausgabe der ARTMUC-Kunstmesse, wieder auf der Münchner Praterinsel sowie im Isarforum am Deutschen Museum statt. Mehr als 120 nationale und internationale Künstler sowie 25 Galerien und Kunstprojekte warten auf interessierte Besucher*innen. Es gilt die 3G-Regel, d.h. geimpft, genesen oder getestet. Bitte die entsprechenden Nachweise parat halten!
Isarforum & Praterinsel, Museums- und Praterinsel, Donnerstag bis Sonntag, 14. bis 17. Oktober, 19 bis 22 Uhr (Do), 10 bis 19 Uhr (Fr+Sa), 12 bis 18 Uhr (So), www.artmuc.info

Münchner Volkstheater eröffnet am neuen Standort

Edward II. im neuen Volkstheater

Die Bauzeit wurde problemlos eingehalten, so dass der feierlichen Eröffnung des neuen Volkstheaters am Freitag nichts mehr im Wege steht. Halt, ein Problem gibt es: Die Tickets sind fürs komplette Wochenende ausgebucht. Wir haben aber einen Tipp: Für die Generalprobe des Eröffnungsstücks “Edward II.”, die am Donnerstag um 20 Uhr über die Bühne geht, sind noch ein paar wenige Restkarten erhältlich. Also schnell sein! 
Münchner Volkstheater, Tumblingerstr. 29, Generalprobe: Donnerstag, 14. Oktober, 20 Uhr, www.muenchner-volkstheater.de

20 Jahre Digitalanalog-Festival

Jimi Tenor

Zwei Jahrzehnte lang besteht das Digitalanalog-Festival inzwischen schon, da können wir nur gratulieren. Und eine Empfehlung für die Mixtur aus verschiedenartiger Musik, Videokunst und Performances aussprechen, die am 15. und 16. Oktober bei freiem Eintritt im Gasteig über die Bühne geht. Während bei der allerersten Ausgabe noch die Techno-Acts Richard Bartz und Zombie Nation sowie Ernst Horn (Deine Lakaien) die Klangfarbe bestimmten, tritt diesmal an beiden Abenden u.a. der verrückte Finne Jimi Tenor (“Take me Baby”) mit der Bigband Dachau zusammen auf.
Gasteig, Rosenheimer Str. 1, Freitag & Samstag, 15. & 16. Oktober, 20.30 bis 1 Uhr, www.digitalanalog.org

Import Export eröffnet auch drinnen wieder

Die Welt dreht sich auch in Corona-Zeiten zum Glück weiter und die Macher des Import Export leisten dementsprechend nun auch wieder in ihren Innenräumen einen Beitrag zum Münchner Nachtleben. Mit einem zweitägigen Grand Reopening mit Livemusik und DJs feiern sie am Wochenende die Rückkehr. Los geht’s am Freitag mit Bavarian Mobile Disco, LBT und El Watusi. Einen Abend später heißt es „Resurrection of the DJs“ mit gleich sechs Turntable-Künstler:innen aus unterschiedlichsten musikalischen Richtungen. Mit von der Partie sind die Balkansistas, Tatjana Tanke, Don Schmocko, Dr.Getdown, S.J.Kowboy und Funky Francis.
Import Export, Dachauer Str. 114, Freitag & Samstag, 15. & 16. Oktober, 20 Uhr, www.import-export.cc

Lange Nacht der Museen

Lange Nacht der Museen im Deutschen Museum

Mehr als 70 Münchner Museen, Sammlungen, Galerien, Kunsträume und viele weitere Orte öffnen am Samstag ihre Pforten von 18 bis 1 Uhr nachts. Neben Klassikern wie der Alten Pinakothek, dem Deutschen Museum (mit dem parallel stattfindenden Science & Fiction Festival) und der frisch sanierten Glyptothek ist z.B. auch das brandneue alternative Kreativzentrum Kunstlabor 2 im alten Gesundheitshaus an der Dachauer Straße mit von der Partie bei der Langen Nacht der Museen. Die Karten zu 15 Euro beinhalten auch die Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Verschiedene Museen in München, Samstag, 16. Oktober, 18 bis 1 Uhr, www.muenchner.de/museumsnacht

Miroslav Nemec nimmt Platz im Wirtshaus am Rosengarten

Miroslav Nemec

Miroslav Nemec, den meisten sicherlich als Kommissar Batic im bayerischen “Tatort” bekannt, hat nicht nur eine kriminologische Seite, sondern auch eine literarisch-musikalische. Am Samstagabend können Interessierte diese Facette im Wirtshaus am Rosengarten kennenlernen, wenn der Schauspieler und ausgebildete Musiker dort sein aktuelles Bühnenprogramm “Nemec’ Platz, bitte – Liebe und andere Gebrechen” präsentiert. Er wird dabei von Christoph Weber am Flügel unterstützt. Hinweis: Es gilt die 3G-plus-Regelung!

Wirtshaus am Rosengarten, Westendstr. 305, Samstag, 16. Oktober, 18 Uhr, www.wirtshausamrosengarten.de

16 Jahre NY.Club

Are you ready? Der NY.Club feiert am Samstag seinen 16. Geburtstag. Nachdem vergangenes Jahr Corona den geplanten Feierlichkeiten einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, soll es diesmal umso ausgelassener zugehen – natürlich unter Einhaltung der 3G-plus-Regeln. Am Mischpult toben sich Sharon O Love aus London sowie die heimischen Gewächse HPM und Manu aus, begleitet von speziellen Visuals zum Geburtstag und einer zuckenden Licht- und Lasershow. Draußen wartet auf die Gäste ein großer, beheizter Außenbereich mit “Mutti” an der Open-Air-Bar. 

NY.Club, Elisenstr. 3, Samstag, 16. Oktober, 23 Uhr

Sonntags am Nockherberg

Im Paulaner am Nockherberg kann man den Sonntag ab sofort immer mit Musik oder Kabarett ausklingen lassen. Zum Start der Reihe “Sonntags am Nockherberg” spielt die Kapelle so&so auf. Die Combo, die auch schon mit La Brass Banda auf Tour war, kennt keine Genregrenzen. Da treffen Polka oder Walzer auf Reggae oder schmissige Blechbläser-Einlagen auf Chanson-Elemente. Die Musik vertreibt auf jeden Fall den aufkommenden Montagsblues.

Paulaner am Nockherberg, Hochstr. 77, Sonntag, 17. Oktober, 19.30 Uhr, www.sonntags-am-nockherberg.de

Das könnte Sie auch interessieren