TV-Tipps

Unsere TV-Tipps von Mittwoch 24.11. bis Dienstag 30.11.

Avengers 4: Endgame: Paul Rudd, Karen Gillan, Scarlett Johansson, Jeremy Renner, Chris Evans, Robert Downey Jr., Don Cheadle
+
Avengers 4: Endgame: Paul Rudd, Karen Gillan, Scarlett Johansson, Jeremy Renner, Chris Evans, Robert Downey Jr., Don Cheadle

Kate Winslet als Racheengel, die Free-TV-Premiere des 4. Avengers-Teil, Freddie Mercurys Münchner Jahre und der BR widmet einen Tag der heimischen Kultur 

BR Kultur 24/7 – Bühne für Bayern (BR, ganztags)

Den Abschluss der Schwerpunktwoche BR Kultur 24/7 bildet ein Thementag am 24. November im BR Fernsehen (flankiert auch online und im Radio auf BR-KLASSIK und Bayern 2), an dem der BR sein Programm für 24 Stunden Kultur in ihrer gesamten Bandbreite freiräumt. Neben Musik, mit einer Klassik-Nacht ab 0.00 Uhr sowie Konzerten bayerischer Musiker und Musikerinnen wie etwa Pam Pam Ida, Elena Rud und Dreiviertelblut, gibt es zahlreiche Kulturdokumentationen z. B. über Oskar Maria Graf, Karl Valentin oder das Bayerische Nationalmuseum. Außerdem im Programm: Kabarett-Highlights, die Literaturverfilmung „Zwei Herren im Anzug„(22:30 Uhr) von und mit Josef Bierbichler sowie Kultur-Schwerpunkte in Regelsendungen wie „kontrovers„ (21:15 Uhr) und „Münchner Runde„(20:15 Uhr) – letztere mit dem Thema „Stresstest Corona: Wie wichtig ist Kultur für unsere Demokratie?„, außerdem gibt es eine Extra-Ausgabe des Kulturmagazins „Capriccio„ (22:00 Uhr).

Sehenswert: …für alle Betroffenen, also Künstler und Publikum! Also alle, irgendwie…

Schöne Bescherung (KABEL 1, 20:15 Uhr)

Das Fest der Liebe steht vor der Tür - eine besondere Zeit, um mit den Liebsten unbeschwerte Weihnachtsfeiertage zu verbringen. Doch so unbeschwert soll es bei den Griswolds nicht zugehen. Ganz im Gegenteil: Clark tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste und so herrscht statt Besinnlichkeit das reinste Chaos. Als dann auch noch Clarks trinkfester Cousin ohne Einladung auftaucht, läuft alles aus dem Ruder ...

Sehenswert: Chevy Chase und seine Griswolds in Bestform. Eine sehr witzige Weihnachtsslapstickkomödie.

Regie: Jeremiah S. Chechik. USA 1989. Mit Chevy Chase, Juliette Lewis, Randy Quaid u.a.

Metallica – 30 Jahre das Schwarze Album (NITRO, 20:15 Uhr)

Metallica – 30 Jahre das Schwarze Album

Als am 12. August 1991 das schwarze Metallica-Album in die Läden kommt, steht nicht nur die Metal-Szene Kopf. Die 120-minütige Doku zeichnet den Weg nach, den James Hetfield und Co. einschlugen, um sich und ihre Musik erfolgreich in den Mainstream zu führen. Bassist Jason Newsted, Moderator Markus Kavka, Sängerin Doro Pesch und viele andere erinnern sich und ordnen dieses für die Musikwelt prägende Album ein.

Sehenswert: …weil: Meisterwerk!

Der echte Freddie Mercury – Die Münchner Jahre (NITRO, 22:05 Uhr)

Anlässlich des 30. Todestages von QUEEN-Sänger Freddie Mercury widmen wir dem Star eine ganz besondere Dokumentation über die einzige Periode seines Lebens, die noch nie behandelt wurde: Die Münchener Jahre, 1979 bis 1985. Rudi Dolezal, Leibfilmer von Mercury, begibt sich auf eine interessante Spurensuche, interviewt Zeitzeugen und zeigt unveröffentlichtes Material von Mercury & Queen aus der Münchener Zeit.

Sehenswert: …nicht nur für Münchner Queen-Fans!

Donnerstag

The Dressmaker – Die Schneiderin (ServusTV, 20:15 Uhr)

Die Überraschung im australischen Städtchen Dungatar ist groß, als Tilly Dunnage nach langer Abwesenheit in ihren Heimatort zurückkehrt. Vor allem die Älteren erinnern sich noch gut, wie Tilly als Kind und vermeintliche Mörderin an einem Mitschüler aus der Gemeinde verstoßen wurde. Inzwischen hat die Australierin als Modeschneiderin in Europa Karriere gemacht. Was ihre wohlhabende Tochter im trostlosen Dungatar will, darüber wundert sich auch Tillys schwer erkrankte Mutter Molly. Doch überraschenderweise versöhnt sich Tilly mit ihr, eröffnet ein Atelier und sorgt mit ihrer modernen Kollektion für Begeisterung unter den Stadtbewohnerinnen. Auch bei den Männern erregt die hübsche Schneiderin einiges Aufsehen. Schließlich beginnt Tilly mit dem gut aussehenden Sportler Teddy eine Beziehung. Noch ahnt niemand, dass sie bittere Rache nehmen will an Dungatar und seinen Bewohnern ...

Sehenswert: Diese ebenso zeitlose wie herausragende Tragikomödie entpuppte sich, nicht nur aber auch aufgrund seiner schonungslosen Gesellschaftskritik, als einer der erfolgreichsten Filme des australischen Kinos aller Zeiten.

Regie: Jocelyn Moorehouse. AUS 2015. Mit Kate Winslet, Judy Davis, Liam Hemsworth u.a.

Iron Man (VOX, 22:05 Uhr)

Der zynische Waffenhändler und Erfinder Tony Stark wird entführt und gezwungen, eine besonders effektive Waffe zu konstruieren. Doch stattdessen baut sich der geniale Techniker einen Anzug aus Schwermetall, mit dessen Hilfe er fliehen kann. Wieder zu Hause, verfeinert er die Technik immer weiter, bis ihm der Anzug sozusagen übermenschliche Fähigkeiten verleiht. Ausgerechnet sein väterlicher Freund Stane der Mann ist, der ihm ans Leder will...

Sehenswert: Ebenso amüsante wie routinierte Superhelden-Action.

Regie: Jon Favreau. USA 2008. Mit Robert Downey Jr., Jeff Bridges, Gwyneth Paltrow, Samuel L. Jackson u.a.

Freitag

Der Untergang (3sat, 20:15 Uhr)

In einer Novembernacht des Jahres 1942 bewirbt sich die 22-jährige Traudl Junge um eine Stelle als Sekretärin. Für die junge Frau beginnt eine zugleich faszinierende wie verstörende „Karriere“, denn ihr neuer Chef ist der Führer des „Dritten Reiches“, Adolf Hitler.

Sehenswert: Bruno Ganz in einer seiner berühmtesten Rollen, zumindest war diese der Startschuss für seine internationale Karriere und so folgten Filme mit Regisseuren wie Francis Ford Coppola („Youth Without You“), Theodoros Angelopoulos („The Dust of Time“), Stephen Daldry („Der Vorleser“) u.a.

Regie: Oliver Hirschbiegel. BRD 2004. Mit Bruno Ganz, Alexandra Maria Lara, Corinna Harfouch, Ulrich Matthes u.a.

Ein Ticket für zwei (ZDFneo, 20:15 Uhr)

Der New Yorker Manager Neal Jordan möchte Thanksgiving bei seiner Familie in Chicago verbringen. Doch die Reise steht von Anfang an unter einem schlechten Stern. Ein umgeleitetes Flugzeug, ein nicht auffindbarer Mietwagen, ein Diebstahl im Motel, ein brennendes Auto - Neal hat unterwegs allerlei Probleme. Besonders nervt ihn der geschwätzige Duschringverkäufer Del, der ihm nicht mehr von der Seite weicht.

Sehenswert: Kurzweilige Komödie mit Star-Komiker Steve Martin in einer seiner Paraderolle. Zugabe ab 21:40 Uhr: Roxanne (Mit Daryl Hannah u.a.).

Regie: John Hughes. USA 1987. Mit Steve Martin, John Candy u.a.

Mit stahlharter Faust (BR, 22:45 Uhr)

Brillanter Western-Klassiker: Cowboy Dempsey Rae liebt seine Unabhängigkeit, muss aber erkennen, dass die sogenannte Zivilisation mit ihrer Massentierhaltung und der allgegenwärtigen Profitgier sein Wertesystem und seine Freiheit bedrohen…

Sehenswert: „Ein spannender, gut gespielter Western.“ (Lexikon des internationalen Films)

Regie: King Vidor. USA 1955. Mit Kirk Douglas, Jeanne Crain, Claire Trevor u.a.

Flucht von Alcatraz (BR, 0:10 Uhr)

Drei Männer wollen 1963 aus dem Inselgefängnis von Alcatraz vor der Küste San Franciscos ausbrechen. Einer von ihnen: Frank Morris, der wegen Raubes verurteilt wurde und schon mehrmals aus diversen Gefängnissen ausgebrochen ist. Deswegen wurde er auf The Rock Alcatraz verlegt, dem sichersten Knast der Welt, aus dem noch nie jemandem die Flucht gelungen ist.

Sehenswert: Eine gelungene Literaturverfilmung als spannendes Gefängnisdrama.

Regie: Don Siegel. USA 1979. Mit Clint Eastwood u.a.

Samstag

Beginners (ONE, 20:15 Uhr)

Kurz nach dem Tod seines Vaters Hal verliebt sich der verschlossene Künstler Oliver in die eigenwillige und temperamentvolle Anna (Mélanie Laurent). Immer wieder erinnert ihn diese neue Liebe an seinen Vater, der mit 75 Jahren sein Coming-out hatte und sich voller Neugier und Leidenschaft in ein aufregendes, schwules Leben stürzte. Findet Oliver den Mut, Annas Herz mit derselben Begeisterung und Offenheit zu erobern, die sein Vater ihm vorgelebt hat?

Sehenswert: Eine berührende Tragikomödie, herausragend gespielt, vor allem von Christopher Plummer, der für seine Rolle als homosexueller, krebskranker Vater den Oscar als bester Nebendarsteller bekam.

Regie: Mike Mills. USA 2010. Mit Ewan McGregor, Mélanie Laurent, Christopher Plummer u.a.

James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug (VOX, 20:15 Uhr)

Ein alter Freund von M, Sir Robert King, wird im Gebäude des Secret Service durch eine Bombe getötet. Er plante den Bau einer Pipeline von Aserbaidschan bis zur Türkei, was nun in die Hände seiner Tochter Elektra fällt. Diese hat nun viele gefährliche Feinde, die allesamt den Bau der Pipeline verhindern wollen, 007 muss ihr deshalb Personenschutz geben. Doch was, wenn die Bedrohung aus einer ganz anderen Richtung kommt?

Sehenswert: Roger Ebert (u.a Chicago Sun) bewertete den Film sehr positiv, er sei „ein herrlich witziger Thriller, aufregend und anmutig, endlos originell“ ganz anders dagegen Variety, die fanden‘s eher so: „blödsinnig“ und „überladen“… Offensichtlich mal wieder Geschmackssache!

Regie: Michael Apted. USA 199. Mit Pierce Brosnan, Sophie Marceau, Judi Dench, Goldie u.a.

Der letzte da Vinci - Das teuerste Kunstwerk der Welt (3sat, 20:15 Uhr)

Der letzte da Vinci - Das teuerste Kunstwerk der Welt

Das Gemälde „Salvator Mundi“ wurde 2017 als Originalwerk von Leonardo da Vinci für 450 Millionen Dollar versteigert - doch seine Zuschreibung ist umstritten. Der Filmemacher Antoine Vitkine erzählt die Geschichte des teuersten Gemäldes der Welt. Er zeigt, wie der Kunstmarkt ein unbedeutendes Werk zum Mythos machte und folgt den Spuren von Geld, Macht und Betrug bis in höchste Regierungskreise.

Sehenswert: …weil: Ein wahrer Kunstkrimi höchster Güte.

Regie: Antoine Vitkine.

Sonntag

Avengers: Endgame (PRO 7, 20:15 Uhr)

Im vorerst letzten Film der „Avengers“-Reihe schlüpft neben Robert Downey jr. auch Scarlett Johansson wieder ins Superheldenkostüm: Den Avengers gelang es nicht, Thanos aufzuhalten und seinen grauenhaften Plan zu vereiteln. Ein bitterer Kampf steht nun bevor - doch sind sie diesmal in der Lage, ihn zu stoppen?

Sehenswert: Free-TV-Premiere!

Regie: Anthony und Joe Russo. USA 2019. Mit Robert Downey Jr., Scarlett Johannson, Chris Evans, Benedict Cumberbatch, Jeremy Renner u.a.

Tatort: Masken (ARD, 20:15 Uhr)

Tatort: Masken

Von seiner morgendlichen Jogging-Runde kommt der 28-jährige Nicolas Schlüter nicht zurück: Ein Auto hat den Polizeihauptmeister erfasst. Schlüter stand unmittelbar vor einer Beförderung, auf der Wache war er beliebt und hatte gute Freunde, seine Frau Simone erwartet gerade das erste Kind. Hinweise auf ein Mordmotiv oder Verdächtige scheint es nicht zu geben. Und die Prellungen, die sich Schlüter wenige Tage vor seinem Tod zuzog, sind laut Simone Schlüter auf einen Reitunfall zurückzuführen. Peter Faber, Martina Bönisch, Rosa Herzog und Jan Pawlak ermitteln in alle Richtungen - auch auf der Polizeiwache in Dortmund-Hörde…

Sehenswert: Kann sein…

Regie: Ayse Polat. BRD 2021. Mit Jörg Hartmann, Anna Schudt u.a.

Montag

Tatort: Der oide Depp (HR, 21:45 Uhr)

Batic und Leitmayr rollen einen alten Fall neu auf: Zwei Münchner Prostituierte wurden in den 1960ern grausam ermordet, der Täter wurde nie gefasst. Doch dann wird im Auto des ehemaligen Unterweltkönigs Robert „Roy“ Esslinger die Tatwaffe gefunden.

Sehenswert: Der großartige Jörg Hube in einer seiner letzten Rollen. Zudem wurde Archivmaterial aus der Münchner Polizeiserie „Funkstreife Isar 12“ (1960–1963) einmontiert. Resümee: Der ganze Tatort, ein Klassiker!

Regie: Michael Gutmann. BRD 2008. Mit Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl, Jörg Hube u.a.

Place Vendôme - Heiße Diamanten (ARTE, 21:50 Uhr)

Nach dem Selbstmord ihres Gatten übernimmt Marianne Malivert sein exklusives Juweliergeschäft an der Place Vendôme in Paris. Schon bald gerät sie zwischen die Fronten des Diamantenkartells und der Russenmafia. Eine Schlüsselrolle im gefährlichen Intrigenspiel um Geld, Macht und Diamanten spielt ihr Ex-Geliebter Battistelli, der sie vor 20 Jahren kaltblütig in eine Falle laufen ließ. Das Kartell zwingt Marianne, als Lockvogel zu ihm zurückzukehren ...

Sehenswert: Ein gut gespieltes, subtiles Psychodrama über berufliche und persönliche Obsessionen im geheimnisvollen Milieu des Diamantenhandels.

Regie: Nicole Garcia. F 1998. Mit Catherine Deneuve, Emmanuelle Seigner u.a.

Dienstag

Bodyguard (KABEL 1, 20:15 Uhr)

Der Blockbuster des Jahres 1992 mit Kevin Costner und Whitney Houston: Top-Bodyguard Frank Farmer soll die launische Pop-Diva Rachel Marron beschützen, die mehrere Drohbriefe erhalten hat. Ein Attentat kann Frank - der sich gegen seine beruflichen Prinzipien heftig in Rachel verliebt - in letzter Minute verhindern. Doch bei der Oscar-Verleihung schlägt der Attentäter erneut zu ...

Sehenswert: Fast 20 Jahre hat Produzent Lawrence Kasdan auf die Realisierung seines Drehbuchs warten müssen: auf den richtigen Moment und die richtige Besetzung. 1992 war der Thriller einer der Tophits des Jahres! Die Songs „I Have Nothing“ und „Run to You“ wurden 1993 für einen „Oscar“ nominiert.

Regie: Mick Jackson. USA 1992. Mit Kevin Costner, Whitney Houston u.a.

Der Rest ist schnell erzählt: NITRO zeigt zum x-ten Mal „James Bond – Ein Quantum Trost“ (20:15 Uhr) und auch an diesem Dienstag gibt’s mal wieder Tatort(e) ohne Ende auf WDR (20:15, 22:15, 23:45 Uhr), NDR (22:00, 1:30 Uhr), BR (20:15 Uhr)… klar, müssen ja auch versendet werden, die sündhaft teuren Mord-und-Totschlag-Eigenproduktionen…

Das könnte Sie auch interessieren