1. Startseite
  2. Stadtleben

Unsere Empfehlungen fürs Wochenende vom 26. bis 29. Januar

Erstellt:

Unsere Empfehlungen fürs Wochenende vom 26. bis 29. Januar 2023
Kane Brown in der Tonhalle, Das Winterquartier im Alten Hof schließt und die allerletzte Austria-Party im Giesinger Bräu © Veranstalter

Dieses Wochenende müssen wir Abschied nehmen vom Winterquartier und von der Austriaparty, dürfen uns aber zugleich über die Wiederkehr der Jazzkneipe Mister B.’s freuen. 

Donnerstag, 26. Januar

Claudia Pichler im Lustspielhaus
Claudia Pichler im Lustspielhaus © Veranstalter

Claudia Pichler im Lustspielhaus

Eine Frau sieht weiß-blau. Die musizierende Mundart-Kabarettistin Claudia Pichler beobachtet ihre Umwelt ganz genau, schnappt auf oder manchmal über und macht sich ihren ganz eigenen Reim auf ihr bayerisches Universum. Ihre Quintessenz auf der Bühne ist humorvoll, charmant, gern auch mal provokant und mit dem ein oder andern Lied garniert – am Donnerstag auf der Lustspielhaus-Bühne zu erleben.
Lustspielhaus, Occamstr. 8, 20 Uhr, Tickets

Freitag, 27. Januar

Kitsch-o-mania im Hofspielhaus
Kitsch-o-mania im Hofspielhaus © Martin Hangen

Kitsch-o-mania im Hofspielhaus

Am Freitag kann man im Hofspielhaus zum zweiten Mal einen quietschbunten Ausflug in wunderbar heile Welten starten. Im neuen Programm “Kitsch-o-mania” gibt’s Likörchen fürs Öhrchen und Scherzchen fürs Herzchen. Etwas genauer übersetzt wird eine Melange aus erbaulicher Literatur, erstaunlicher Zauberkunst und singender, klingender Musik auf die kleine Bühne gebracht. Für die Vorstellung sind nur noch wenige Karten (25 Euro inkl. kitschigem Mini-Snack) erhältlich.
Hofspielhaus, Falkenturmstr. 8, 20 Uhr, Webseite

Nicht zu stoppen: der Go Sing Choir im Strom

Nach fast 3-jähriger Corona-Pause kehrt der Go Sing Choir am Freitag zurück in den Strom Club und kann endlich wieder mal in gewohnter Clubatmosphäre singen und feiern. Das Motto des Abends: Don’t stop me now! Ein perfektes Motto für eine lange Nacht, denn im Anschluss steigt die “Netzer geht ins Strom”-Party – gratis für die Chor-Gäste, die zuvor schon Eintritt gezahlt haben. Bei der Fete lebt der Spirit der legendären Kneipe Netzer & Overath wieder auf mit jeder Menge Alternative Rock, Punkrock und Indie.
Strom, Lindwurmstr. 88, 19 Uhr, Webseite

Kostümverkauf im Theater für Kinder

Kostüme, Requisiten und Schmuck – im Münchner Theater für Kinder muss vieles raus. Am Freitag zwischen 17 und 20 Uhr können Interessierte zum Stöbern im Theaterfoyer vorbeischauen. Vielleicht findet sich hier ja auch das ein oder andere Stück für eine perfekte Faschingsverkleidung. Verkauft werden Kostüme aus vergangenen Produktionen, wobei es sich nicht um Kinder- oder Faschingskostüme handelt. Im Obergeschoss ist ein Buffet zur zwischenzeitlichen Stärkung aufgebaut.
Münchner Theater für Kinder, Dachauer Str. 46, 17 bis 20 Uhr, Webseite

Das Winterquartier im Alten Hof schließt

Die dritte Saison des Winterquartiers im Alten Hof neigt sich dem Ende zu. Am 27. und 28. Januar 2023 lassen es die Betreiber ein letztes Mal dort krachen. Dabei sollen natürlich die Reste des leckeren Winzer-Glühweins vernichtet werden. Alternativ kann man sich aber auch mit Longdrinks, Weinen und anderen Getränken über Wasser halten. Auf die Ohren gibt’s wie immer funky Urban-Sound der Resident-DJs aus dem Häusl heraus.
Winterquartier, Alter Hof 3, Freitag und Samstag, 17 bis 1 Uhr, Facebookseite

Samstag, 28. Januar

Kane Brown in der Tonhalle
Kane Brown in der Tonhalle © wizpro.com

Kane Brown in der Tonhalle

Der mehrfach mit Platin ausgezeichnete Sänger und fünffache American-Music-Award-Gewinner Kane Brown ist seit September international auf Tournee. Am Samstag legt er in München in der Tonhalle einen Zwischenstopp ein. Brown, der vom Billboard-Magazin als „die Zukunft der Country-Musik“ bezeichnet wurde, hat sein 2022er-Album “Different Man” im Gepäck, aber natürlich auch ältere Hits wie “Heaven” oder “What Ifs”.
Tonhalle, Atelierstr. 24, 20 Uhr, Tickets

Die kleinste Jazzbar Münchens ist zurück!

Wer hätte das gedacht? Wir hatten das Mister B.’s, Münchens kleinste Jazzkneipe, nach dem Aus im Februar 2022 ehrlich gesagt schon abgeschrieben. Aber es hat sich nun doch ein neuer Betreiber gefunden, der das Lokal für den Anfang erst mal nur am Wochenende wieder aufsperrt. Diesen Samstag kann man die Revitalisierung des Mister B.’s mit Jazz, Blues, Soul und Bossanova vom Trio Organic Combo feiern.
Mister B.’s, Herzog-Heinrich-Str. 38, 21 Uhr, Webseite

Die allerletzte Austria-Party im Giesinger Bräu

Alexander Wasowski, der Erfinder der seit vielen Jahren laufenden Austriaparty, hört auf mit seinem Event. Dabei hat er sich den Après-Ski-tauglichen Künstlernamen DJ Kneissl doch sicherlich genau wegen dieser Party verpasst! Wie auch immer, nach fast 20 Jahren (damals noch im Salon Erna auf dem Optimolgelände) ist Schluss mit der Ösi-Sause. Die letzte Chance, noch mal zu Austro-Popklassikern und neuen Hits aus der Alpenrepublik zu tanzen, besteht am Samstag im Giesinger Bräu. Aber soviel sei schon mal verraten, Kneissls Abfahrerqualitäten werden im Laufe des Jahres in ein tolles neues Feierkonzept gegossen.
Giesinger Bräu Schänke, Martin-Luther-Str. 2, 18.30 Uhr, Tickets

Seaside Special im Theatiner-Kino

Samstagabend steht im Theatiner-Kino eine Sondervorstellung mit persönlicher Anwesenheit von Regisseur Jens Meurer und einem ganz besonderen Gast aus England an, nämlich Olly Day, Hauptdarsteller des Films “Seaside Special – Ein Liebesbrief an Großbritannien”. Die Dokumentation ist eine warmherzige, witzige Liebeserklärung an unsere Freunde von der Insel, just als sich Groß­britannien mühselig und schmerzhaft aus der Europäischen Union verabschiedet.
Theatiner Filmkunst, Theatinerstr. 32, 20.30 Uhr, Tickets

Sonntag, 29. Januar

Die Winterreise – gesungen und gemalt
Die Winterreise – gesungen und gemalt © Veranstalter

Die Winterreise – gesungen und gemalt

Interessantes Konzept: Der Liederzyklus “Winterreise” von Franz Schubert und Wilhelm Müller wird am Sonntagabend in der Pasinger Fabrik nicht nur gesungen, sondern parallel auch gemalt. Während der Opernsänger Anton Klotzner und der Pianist Christoph Pauli die 24 winterlichen Lieder vortragen, wird Malerin Gabriele Drexler innerhalb dieser Stunde die Musik mit allerlei Pinselstrichen auf großer Leinwand intuitiv umsetzen.
Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1, 19 Uhr, Tickets

Auch interessant