TV-Tipps

Unsere TV-Tipps am 24.05.2020

Sherlock Holmes

Michel Piccoli und Romy Schneider, Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes, Johnny Depp schon wieder als Pirat und dazu noch drei Western-Klassiker

Tatort: Du allein (ARD, 20.15 Uhr)

Ein Fadenkreuz hat Passanten im Visier, auch den Rücken einer Frau, die kurz darauf lautlos zusammensackt. In die Patronenhülse wurde eine Eins eingraviert. Sie markiert den Beginn einer Serie, so viel ist schnell klar. Nur kurz sieht es so aus, als habe es der Täter aufs Geld abgesehen – aber wie findet man einen Täter, der beliebig und schließlich ohne Motiv zu morden scheint? Lannert und Bootz suchen ein Muster…

Sehenswert: Gelungener Plot - während die Polizei länger im Trüben fischt, wird dem Zuschauer die Identität des Heckenschützen früh enthüllt, auch das Motiv lässt sich bald erahnen.

Regie: Friederike Jehn. BRD 2020. Mit Richy Müller, Felix Klare u.a.

Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten (SAT 1, 20.15 Uhr)

König George II. tobt: Die Spanier sollen den Quell ewiger Jugend aufgespürt haben. Damit der Unsterblichkeit verleiht, müssen die Träne einer Meerjungfrau und zwei edle Kelche her. Der Pirat Jack Sparrow soll den Quell erobern. Dabei muss er sich mit seinem Erzfeind Barbossa und dem fiesen Blackbeard herumschlagen, sowie mit betörend-bösen Meerjungfrauen und seiner Ex-Geliebten Angelica…

Sehenswert: Vierter Teil der wahnwitzigen Piratensaga für nimmersatte Fans, die mehr als eine Milliarde Dollar einspielte.

Regie: USA 2011. Mit Johnny Depp, Geoffrey Rush, Ian McShane, Penélope Cruz u.a.

Der letzte Zug von Gun Hill (ARTE, 20.15 Uhr)

Sheriff Morgan will die Ermordung seiner indianischen Frau rächen. Die Spur führt nach Gun Hill, wo sein alter Freund Craig als Rinderbaron reich geworden ist. Als sich Craigs Sohn Rick als der Haupttäter erweist, der ja „nur eine Indianerin“ getötet hat, möchte Craig seinen einzigen Sohn vor der Rache seines alten Weggefährten schützen…

Sehenswert: Für Westernfan gibt es Action, aber auch für die Zeit ein hohes Maß an Psychologie und Reflexionen über Themen wie Loyalität und Rassismus.

Regie: John Sturges. USA 1959. Mit Kirk Douglas, Anthony Quinn u.a.

Die Dinge des Lebens (ARTE, 21.45 Uhr)

Pierre verlässt nach einem Streit seine junge Geliebte Hélène. Noch während der Autofahrt kommen ihm Zweifel: Soll er zu ihr oder zu seiner Frau zurückkehren? Ein Unfall nimmt ihm die Entscheidung ab. Als er in der Klinik zu sich kommt, ziehen vor seinem inneren Auge die scheinbar unwichtigen „Dinge des Lebens“ vorbei…

Sehenswert: Ein Klassiker des französischen Films mit dem gerade erst verstorbenen Michel Piccoli. Im Anschluss ein Porträt des großen Schauspielers.

Regie: F/I/CH 1970. Mit Michel Piccoli, Romy Schneider u.a.

Für eine Handvoll Dollar (3Sat, 22 Uhr)

Ein stilprägender Western mit dem einsilbigen Einzelgänger Joe, der zwei rivalisierende Gangsterbanden gegeneinander ausspielt. Im Wechsel von ruhigen Sequenzen und brutalen Actionszenen erzählt der Film die Story seines zynischen Hauptdarstellers, der nur auf den eigenen Vorteil bedacht ist.

Sehenswert: Der Gegenentwurf zum amerikanischen Western und dessen Moral läutete die Geburtsstunde des Italowestern ein. Im Anschluss der Nachfolger „Für eine Handvoll Dollar mehr“.

Regie: Sergio Leone. I/BRD/E 1964. Mit Clint Eastwood, Marianne Koch u.a.

Sherlock Holmes (SAT 1, 22.50 Uhr)

London um 1890: Kaum haben Superdetektiv Holmes und sein Partner Dr. Watson den finsteren Lord Blackwood unter die Erde gebracht, taucht der wieder auf. Nun will er sich das ganze Königreich unter den Nagel reißen...

Sehenswert: Guy Ritchie macht aus Sherlock Holmes einen James Bond im Viktorianischen Königreich mit Muskeln und Hirn.

Regie: Guy Ritchie. USA/GB/AUS 2009. Mit Robert Downey Jr., Jude Law, Mark Strong u.a.

Druckfrisch (ARD, 23.35 Uhr)

Bei ihm kommen sogar Lesemuffel auf den Literatur-Geschmack - Denis Scheck führt wieder durch die Buchregale und empfiehlt seine persönlichen Lieblinge. Dazu interviewt er deutsche und internationale Autoren zu ihren Neuerscheinungen, diesmal unter anderem Niklas Natt och Dag „1794“ und Jürgen Tautz „Honigbienen – Geheimnisvolle Waldbewohner“. Denis Scheck empfiehlt außerdem zum 250. Geburtstag des großen Denkers die Biographie „Hegel – Philosoph der Freiheit“ von Klaus Vieweg und lobt die Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste „Sachbuch“ – oder wirft sie in die Tonne.

Sehenswert: Schecks bissige und humorvolle Kommentare. Hörenswert: Die Musikauswahl von Andy Ammer!

Auch interessant

TV-Tipps

Unsere TV-Tipps am 13.07.2020

Unsere TV-Tipps am 13.07.2020

Hofspielhaus

Theater und Musik für alle

Theater und Musik für alle

Eisgenuss

UnterhaltungsreederEis

UnterhaltungsreederEis

Einkaufen

Plastikfrei im Westend

Plastikfrei im Westend