Weiterbildung

Dieser Sommer ist anders! Sommer Volkshochschule von Juli bis September in ganz München

Mit der Sommer Volkshochschule der Münchner Volkshochschule startet am 18. Juli 2020 ein Programm, das den Urlaub vor der Haustür zu einem Abenteuer macht“, sagt Dr. Susanne May, Programmdirektorin der Münchner Volkshochschule.

Rund 1.000 Kurse aus den Bereichen Sprachen, Kunst und Kultur, Philosophie und Politik, Berufliche Bildung, Digitale und Online-Welt, Umwelt und Naturwissenschaft oder Gesundheit und Ernährung schicken unseren Kopf auf Reisen. Typisch für die Sommer Volkshochschule sind neben den kompakten Kursen, die oft in einen kurzen Urlaub passen, die sommerlichen Lernorte und Veranstaltungen an der frischen Luft.

„Wir freuen uns wahnsinnig, mit der Sommer Volkshochschule wieder fast wie gewohnt den Betrieb aufnehmen zu können“, sagt Susanne Lößl, die Koordinatorin der Sommer VHS. „Covid-19 hat uns in unserem Selbstverständnis getroffen, denn die Volkshochschule ist ein Ort der Begegnung, ein Raum des Austauschs von Wissen und Ideen. Diesen Raum dürfen wir jetzt wieder öffnen.“

Viel Wissen in kurzer Zeit

Ein Sprachurlaub in München ist der Neuhauser Sprachensommer. Verknüpft mit einem vielfältigen Kulturprogramm festigen die je viertägigen Intensivkurse in Französisch, Spanisch, Italienisch oder Englisch die Kenntnis der Zielsprache.

Auch die übrigen Sprachkurse sind, wie alle Angebote in der Sommer VHS, meist als Kennenlernangebote konzipiert. Neben Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch hat die Sommer Volkshochschule auch Kurse in seltener gelernten Sprachen: Chinesisch, Arabisch, Japanisch, Tschechisch, Griechisch, Persisch, Kroatisch, Türkisch, Schwedisch, Russisch, Polnisch oder Norwegisch. Die kürzere Laufzeit der Kurse im Sommer erlaubt es, eine Sprache – oder übrigens auch eine Bewegungsform oder ein Musikinstrument – innerhalb der Ferienzeit auszuprobieren. Hat man etwas nach seinem Geschmack gefunden, kann man sich im folgenden Herbst /Winterprogramm für einen regulären Kurs anmelden.

Insbesondere Englisch lässt sich in den Angeboten von MVHS in English üben: Hier handelt es sich um Kurse aus allen Fachgebieten der MVHS, die aber in Englisch unterrichtet werden. In der Sommer Volkshochschule sind Kurse über Kalligraphie, Digitalfotografie, Jobsuche oder Qigong und Feldenkrais – jeweils auf Englisch – dabei.

Auch in Deutsch gibt es viele Kurse in der Sommer Volkshochschule: Intensiv- und Standardkurse, Fachsprache für den Beruf oder auch Deutsche Gebärdensprache.

Die Sommerakademie innerhalb der Sommer Volkshochschule steht für konzentrierte Einführungen in wissenschaftliche Disziplinen und Denkschulen wie Politik, Philosophie, Soziologie, Psychologie oder Kulturgeschichte. Einwöchige Intensivkurse ermöglichen eine anregende Einführung in die Geschichte des Denkens und Forschens.

Die Kunsthalle München, das Museum Villa Stuck und das Münchner Stadtmuseum ermöglichen ab Juli wieder den Besuch in geführten Gruppen, so dass die MVHS ihre Ausstellungsführungen wieder aufnehmen kann. Sobald weitere Museen sich für die Gruppen öffnen, werden entsprechende Angebote nachgeplant.

Anmeldung bis eine Stunde vor Beginn erforderlich

Natürlich gibt es auch zahlreiche Führungen und Exkursionen in der Stadt und an der frischen Luft: Durch die Altstadt auf der Suche nach dem Löwen als Wappentier, von Brunnen zu Brunnen, durch Parks und Gärten oder durch Stadtviertel, die voll Geschichte stecken. Im Sommer auf Tour geht es auch mit dem Fahrrad durch die Stadt und ihre Umgebung, ins Grüne und ins Blaue.

Eine Neuerung in Folge der Covid-19-Pandemie ist, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich zu allen Veranstaltungen der MVHS im Voraus namentlich anmelden  müssen – auch zu Führungen. Möglich ist das über die Website www.mvhs.de bis eine Stunde vor Beginn der besuchten Veranstaltungen. Der Kauf einer Anmeldekarte vor Ort oder an der Abendkasse ist vorübergehend nicht möglich.

Der Sommer kreativ macht es möglich, selbst künstlerisch tätig zu werden. „Kunst unter freiem Himmel“ heißt eine eigene Kategorie an Kursen wie Urban Sketching oder Malerei in der Natur. Auch das Sommer-Atelier mit Kursen in Bildhauerei, Druckgrafik oder Schmieden regt dazu an, sich auf neue Arten auszudrücken. Darüber hinaus können Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Goldschmieden oder Schnitzen erlernen, Fotografieren von den Grundlagen bis zum künstlerischen Bild, Schneidern, Theater spielen, Singen oder Tanzen in den unterschiedlichsten Stilrichtungen.

Gitarristinnen und Gitarristen werden im Gitarrensommer wieder fit an ihrem Instrument: An jeweils vier Terminen frischen sie die Gitarrenbegleitung, Klassische Gitarre oder Ukulele auf. Die Kurse des Gitarrensommers finden von Juli bis September im Bildungszentrum Einstein 28 statt.

Vielfältige neue Sichtweisen bietet der Sommer für kluge Köpfe. In Vorträgen und Diskussionen gehen Expertinnen und Experten im Austausch mit den Teilnehmern den aktuellen Kulturkonflikten in den USA nach und werfen einen Blick auf die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen. Aber auch Italiens Geschichte, die Klassiker der Philosophie, naturwissenschaftliche Erkenntnisse unter anderem aus der Astronomie sowie Psychologie sind im Angebot.

Unter der Rubrik Sommer macht Karriere gibt es in der Sommer Volkshochschule Angebote und Unterstützung für alle beruflichen Entwicklungs- und Karrierestufen. Angehende Studierende können sich in Kursen auf ihr Studium insbesondere in mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern vorbereiten. Wer mit beiden Beinen im Berufsleben steht, findet viele Möglichkeiten sich weiterzubilden: ob in Buchführung, über Projektmanagement oder in Kompetenzen wie Rhetorik und sicheres Auftreten.

Schülerinnen und Schüler werden in den Angeboten der Jungen Volkshochschule fündig. Sie können den Stoff der 10. Klasse am Gymnasium ohne Druck wiederholen. Die Junge VHS bietet in der Sommer Volkshochschule auch ein Dutzend Studienvorbereitungskurse an. Für das Lernen und Ausprobieren jenseits der Schule gibt es im Juli den Kurs „Robotik für Jugendliche“, die Grundlagen des Drehbuchschreibens oder des Selfie-Zeichnens sowie einen Einstieg ins Japanische.

Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren können in den Ferien einen Film-Workshop besuchen. Für Kinder und ihre Familien gibt es Naturexkursionen auf den Spuren von Fledermäusen, Vögeln oder den Lebewesen der Heidelandschaft. Und Acht- bis Zwölfjährige gehen auf Fotosafari.

Speziell für Seniorinnen und Senioren bietet die Sommer Volkshochschule viele Stadt- und Kunstführungen, Bewegungskurse, „Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone“ oder English-, Französisch- und Spanischkurse.

Wohlfühlen dank Urlaub am See oder Meditation für Skeptiker

Das Seminarzentrum Haus Buchenried am Starnberger See ist traditionell Veranstaltungsort für den Sommer am See. Aufgrund der Abstandsregeln und Hygienebedingungen ist ein Kursbetrieb in Buchenried jedoch noch nicht wieder möglich. Doch für einen Urlaub ist es gerade richtig: Die Sommerfrische in Buchenried ist ein Angebot, für eine Woche oder ein Wochenende mit Übernachtung und Frühstück am See zu entspannen. Ein kleines Programm zu Yoga, Fremdsprachen oder Kunst und Kreativität ist im Preis inbegriffen.

Gut gehen lassen kann man es sich auch ohne zu verreisen, und zwar im Sommer zum Wohlfühlen: Gesundheits- und Bewegungskurse von Fitness bis Yoga, Achtsamkeitstechniken in der freien Natur oder Meditation. Übrigens auch im Angebot: Meditation für Skeptiker.

Digitale Angebote wie Online-Kurse und Webinare runden die Sommer Volkshochschule ab. Dr. Susanne May: Die Coronakrise hat an der Volkshochschule Schwung und Kreativität in der Entwicklung neuer digitaler Lernformate freigesetzt, die wir auch im Sommer weiter fortführen und ausbauen.“

Mit der Sommer Volkshochschule geht es endlich wieder los

Die Münchner Volkshochschule hat in den zurückliegenden Wochen ein umfassendes Hygiene-Konzept erarbeitet und auch schon in den ersten Präsenzkursen testen können. Neu ist, dass sich Teilnehmende nun zu allen Veranstaltungen vorab anmelden, um im Zweifelsfall Kontaktpersonen zurückverfolgen zu können.

„Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer warten darauf, dass die Münchner Volkshochschule wieder ihr vielfältiges Programm aufbieten kann“, sagt Susanne Lößl. „Das wissen wir aus vielen, vielen Nachfragen. Aber auch unsere Dozentinnen und Dozenten freuen sich darauf, dass sie bald wieder ihr Wissen teilen können.“

Die Angebote der Sommer Volkshochschule laufen bis Ende September, wenn das neue Herbst-/Winter-Programm der MVHS startet.

Die Anmeldung ist rund um die Uhr online möglich unter www.mvhs.de/sommer

Das Programm „Sommer Volkshochschule“ lässt sich dort nach Datum, Tageszeit oder zum Beispiel Veranstaltungsort durchsuchen, sortieren und direkt buchen. Die telefonische Anmeldung ist montags und dienstags von 9 bis 13 Uhr sowie mittwochs und donnerstags von 14 bis 19 Uhr erreichbar unter (089) 48006-6239.

Auch interessant

Das glo Wheel in München

Summer Vibes im Riesenrad über der Skyline von München

Summer Vibes im Riesenrad über der Skyline von München

Ortsgespräch

Gerd Baumann: „Ich bin kamerascheu“

Gerd Baumann: „Ich bin kamerascheu“

TV-Tipps

Unsere TV-Tipps am 11.08.2020

Unsere TV-Tipps am 11.08.2020

Aktion

Sommer in der Stadt: Tapetenwechsel in München

Sommer in der Stadt: Tapetenwechsel in München