Design & Hygiene

Rassismus ist für’n Arsch

Rassismus ist für’n Arsch
+
Dein Motiv auf 100.000 Packungen

Aktion: Eine Antwort auf Alltagsrassismus mit einem ganz normalen Alltagsprodukt: Klopapier. Wer sich beteiligen will, ist bis 20. Dezember herzlich dazu eingeladen.

Dein Motiv auf 100.000 Packungen

Der Münchner HipHop-Künstler Roger Rekless und Goldeimer rufen die BIPoC Community in Deutschland auf, am Design-Contest für das Antirassistische Klopapier teilzunehmen – ob als Team oder Einzelperson. Wenn deine Vision die Jury, darunter so herausragende Künstler*innen wie Samy Deluxe, Kida Ramadan, Ebow, Chefket, Megaloh, Lary u.a., überzeugen kann, sollen bald, anvisiert ist das Frühjahr 2021, 100.000 Packungen mit deinem entworfenen Motiv antirassistische Aufklärung auf deutschen Klos leisten. Gleichzeitig wollen die Initiatoren mit dem Verkauf des Klopapiers 100.000 € für Antirassismus- und Empowerment-Workshops für ihre Partnerorganisationen einsammeln, darunter u.a. die Amadeu Antonio Stiftung (https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/), die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland Bund e.V. (http://isdonline.de/) und das Social Justice Institut München (http://www.social-justice.eu/index.html).

Gestalten und gewinnen

Das von der Jury ausgewählte Motiv wird auf 100.000 Packungen vom Antirassistischen Klopapier gedruckt. Weiterhin wird der erste Platz mit 2.000 € und einem Bigpack (27 Packungen à 8 Rollen, 150 Blatt) vom Antirassistischen Klopapier prämiert. Zusätzlich erwartet die ersten drei Plätze eine gemeinsame Ausstellungsfläche auf der nächsten Millerntor Gallery. Die Millerntor Gallery ist ein internationales Kunst-, Musik- und Kulturfestival im Herzen Hamburgs, initiiert von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. und dem FC Sankt Pauli. Bunt, laut und offen für alle.

Teilnehmen

Das Antirassistische Klopapier soll Menschen, die in ihrem Alltag stetig mit Rassismus konfrontiert werden, eine weitere Plattform bieten. Die gesamte Vorderseite und die Fläche auf den Rollen gehört allein deiner Botschaft. Es werden keinerlei Logos oder sonstiges neben deine Kunst gepresst. Auch profitieren Roger Rekless und Goldeimer nicht von deinem Engagement gegen Rassismus. Noch mal: Alle Gewinne fließen in vollem Umfang in Antirassismus- und Empowerment-Workshops der oben erwähnten Partnerorganisationen. Und so geht’s:

1. ART.zip hier herunterladen
2. Design als Einzelperson oder im Kollektiv anfertigen
3. Design auf dieser Website hochladen

Hier geht’s zur Initiative: http://www.goldeimer.de/antirassismus/

Wer will kann hier per Crowdfunding unterstützen: https://www.startnext.com/toiletpaper

Auch interessant

TV-Tipps

Unsere TV-Tipps am 01.12.2020

Unsere TV-Tipps am 01.12.2020

Christkindlmärkte

Virtueller Wintermarkt – Christkindlmarkt online

Virtueller Wintermarkt – Christkindlmarkt online

Heimspiel

Neue Alben von Ralph Michael Kiefer, Eisbrecher und Flor And The Sea

Neue Alben von Ralph Michael Kiefer, Eisbrecher und Flor And The Sea

Kolumne

Belästigungen von Michael Sailer

Belästigungen von Michael Sailer