Jahresrückblick

Mein 2020 mit dem Musiker Flo Weber (Sportfreunde Stiller)

Musiker Flo Weber (Sportfreunde Stiller)
+
Musiker Flo Weber (Sportfreunde Stiller)

Künstlerischer Mensch und Sportfreund seit 1996. 

Was war für dich das eindrucksvollste Live-Erlebnis (Konzert/Theater/Kabarett…) 2020
?Hahaha…Mist!

Was war dein musikalisches Highlight 2020? Gab es Band/Sänger(in)/Album/Song die dich besonders überzeugt haben?
Das kommende Slut-Album wird spitze. Da gibt es keine zwei Meinungen.

Welchen Film hättest du dir dieses Jahr am liebsten gleich mehrmals angesehen?
The Peanutbutter Falcon. Ein Film über einen jugendlichen Downsyndrom-Ausreißer, der sich auf die Suche nach der Wrestling-Schule seines großen Idols macht. Was für ein empathisches, witziges, lehrreiches, spannendes Abenteuer.

Welche Ausstellung hat dich 2020 ins Staunen versetzt?
Die private Kunst-Ausstellung meiner beiden Töchter mit dem Namen „Schuld war die Fledermaus“.

Welches Buch hast du dieses Jahr verschlungen?
„Die 12 Leidensstationen nach Pasing“ von Stefan Wimmer und „Kalmann“ von Joachim B. Schmidt  

Von welcher Serie konntest du 2020 nicht genug bekommen?
„Tin Star“ fand ich sehr gut.

Was war dein kulinarisches Highlight des Jahres? Und wo wurde es dir serviert?
Gerrys Schweinebraten auf Gleisis Berghütte. Im Kachelofen geschmort. Mit Liebe und kühlem Hellen serviert. Meine Oma hat von oben herabapplaudiert.

Gab es einen Podcast, den du dieses Jahr besonders genossen hast?
Podcasts mag ich nicht besonders. Als Hörbuch kann ich aber sehr gerne „Der Reisende“ von Ulrich Alexander Boschwitz nennen. Gelesen von Torben Kessler.

Was war abgesehen von Corona deine Enttäuschung des Jahres?
Die Zustände dieser Zeit lassen sehr vieles relativiert betrachten. Somit bleibt nicht viel, was einen enttäuschte, das nicht mit Corona zu tun hatte. Vielleicht die deutsche Nationalmannschaft gegen Spanien. 0:6, das braucht´s echt nicht…

Was war für dich die Überraschung des Jahres?
Anna Linn Puls. Eine vierzehnjährige Freundin von uns aus Bonn. Ich habe sie bei einem Tennisturnier in Augsburg besucht. Ich wusste sehr wohl, dass sie eine hochtalentierte Tennisspielerin ist. Aber…Wow, Angriff auf Steffi Graf.

Welches Projekt hast du 2020 endlich in Angriff genommen?
Ich bin im ersten Lockdown in den Musikkeller runtergeschlendert und nach zwölf Tagen mit zwölf Liedern wieder hoch gekommen. Ein bisschen HipHop, ein wenig Rap, oder doch Pop? Synthie-Riffs und jazzy Bläsersätze, hier lockere Beats, dort fette Dampfmaschinen. Sprechgesang mit leichter Melodienfindung. Einfach mal ausprobiert und als sehr großen Spaß empfunden. Mit Bruder Jörg produziert. Das ganze nennt sich MS Flinte. Ist in Bälde zu hören.

Was sind deine Hoffnungen und / oder Pläne für 2021?
Freiheit für die Kultur. Freiheit für alle. Gesundheit foreverer! Mein Buch fertig stellen. Und die Sportfreunde kommen auch wieder zurück … 

Auch interessant

TV-Special

Amtseinführung Joe Biden: Die Inauguration im TV und Online im Stream

Amtseinführung Joe Biden: Die Inauguration im TV und Online im Stream

TV-Tipps

Unsere TV-Tipps am 18.01.2021

Unsere TV-Tipps am 18.01.2021

#coronakuenstlerhilfe

Home Office: Kunst im Hintergrund

Home Office: Kunst im Hintergrund

Angespielt

Neue Alben von Grandbrothers, Sleaford Mods, Conny Frischauf und Shame

Neue Alben von Grandbrothers, Sleaford Mods, Conny Frischauf und Shame