Kultursommer in der Stadt

Livekonzerte und vieles mehr: Übersicht und Tipps für den Kultursommer in der Stadt

Kultursommer in der Stadt München 2021
+
Über 200 Konzerte, Aufführungen, Lesungen und mehr erwarten Euch beim Kultursommer in der Stadt

Nach dem “Sommer in der Stadt” im vergangenen Jahr begrüßen wir 2021 den “Kultursommer in der Stadt”. Unser Überblick zeigt, wo welche Events geboten sind: 

2020 hat die Landeshauptstadt München als Antwort auf den Kultur-Lockdown erfolgreich ein Open-Air-Kulturprogramm veranstaltet, bei dem zahlreiche Künstler*innen bei über 130 Veranstaltungen auf Bühnen in der ganzen Stadt standen. Daran knüpft die Stadtverwaltung im Sommer 2021 an und legt noch eine Schippe drauf – frei nach dem Motto: Noch mehr, noch größer, noch vielfältiger!

Schauplätze des pandemiekonformen, sicheren Programms sind mehrere Open-Air-Bühnen, die solidarisch vielen lokalen Veranstalter*innen, Kulturschaffenden aus verschiedenen Sparten, Initiativen, Livemusik-Clubs, freien Theatern und Bands zur Verfügung stehen. Über 200 Events stehen bis zum September auf der langen Liste. Damit niemand den Überblick verliert, stellen wir euch kurz die einzelnen Projekte und die Richtung vor, in die das Programm geht.

Noch mehr Kultur:

Eine tagesaktuelle Übersicht über alle Konzerte, Aufführungen und Lesungen findet Ihr auch auf events.in-muenchen.de

Clubbühne im Münchner Stadtmuseum

Mit dem Innenhof des Stadtmuseums haben sich Münchner Live-Clubs und Konzertveranstalter einen zentralen und exklusiven Ort gesichert. Ende August werden dort das Heppel & Ettlich, die Rote Sonne, das Feierwerk, der Milla-Club, die Jazz Stiftung München, sowie die lokalen Veranstalter Target Concerts und Clubzwei ein abwechslungsreiches Abendprogramm auf die Beine stellen. Das Ganze ist der passende musikalische Rahmen zur aktuellen Ausstellung „Nachts. Clubkultur in München“.

Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, 25. bis 31. August, 19 bis 22 Uhr, www.muenchner-stadtmuseum.de

denkFEmale

95 Prozent der Münchner Denkmäler im öffentlichen Raum zeigen Männer. Das Projekt denkFEmale setzt sich mit einer Kunstaktion dafür ein, dass das Münchner Stadtbild weiblicher wird. Dazu haben Studierende der Hochschule für Fernsehen und Film, der Ludwig-Maximilians-Universität und der Akademie der Bildenden Künste digitale Statuen von bedeutenden Frauen in ganz München errichtet. Mit der denkFEmale-App können Interessierte auf ihrem Spaziergang mit dem Smartphone immer wieder QR-Codes scannen. Auf dem Display erscheint dann das Denkmal einer Frau, die zu ihrer Zeit nicht als würdig erachtet wurde, ein echtes Denkmal zu bekommen.

Verschiedene Orte im Stadtgebiet, 1. August bis 30. September

Freilichtbühne am Knödelplatz

Der Knödelplatz im Werksviertel Mitte

Im Werksviertel-Mitte auf dem zentralen Knödelplatz lockt in der zweiten Juli-Hälfte eine große Bühne mit Live-Events. Donnerstags und samstags um 19.30 Uhr sowie sonntags um 18 Uhr finden dort Konzerte und Performances statt. EInes der Highlights: der Abend des Hot Shot Quatsch Comedy Clubs am 31. Juli mit Special Guest Thomas Herrmanns und Moderatorin Sandra Steffl.

Freilichtbühne, Knödelplatz (Werksviertel-Mitte), 15. Juli bis 1. August, immer donnerstags bis sonntags, www.werksviertel-mitte.de

Haralds Kollektivgarten

Ein Biergarten im Giesinger Weißenseepark, faire Preise, kühle Getränke und cooler Sound von Münchner DJ-Kollektiven und Mixmastern aus dem Harry Klein Club, daher auch der Name Haralds Kollektivgarten. Der Treffpunkt im Grünen wurde schon vergangenen Sommer gut angenommen. Ab dem 24. Juli können Fans der elektronischen Musik dort wieder laue Sommerabende verbringen.

Haralds Kollektivgarten, Weißenseepark, ab 24. Juli, ab 16 Uhr, www.dreizehnvorzwoelf.de

Import Export Open

Die diesjährigen Import Export Open – die vierten insgesamt – laufen schon seit Mai und setzen bis September Schwerpunkte bei Themen wie „Frauen in der Musikbranche“ oder „Klima und soziale Gerechtigkeit“. Das Programm auf dem Spiegelplatz im Kreativquartier an der Dachauer Straße umfasst nicht nur Livemusik, sondern auch Filmabende, Podiumsdiskussionen und Lesungen.

Import Export, Dachauer Str. 114, bis Ende September, ab 18 Uhr, www.import-export.cc

Kollektivgarten 3000

Das Sugar Mountain in Obersendling

Der Freiluft-Kulturschauplatz, der Teil des temporären Kunst- und Kulturprojekts Sugar Mountain in Obersendling ist, lockt seit Ende Juni bei gutem Wetter tagtäglich mit Musik von DJs und Live-Acts aus dem Umfeld der Künstler-Genossenschaft Dreizehn vor Zwölf. Einfach an die Biergartentische setzen, ein Kaltgetränk und ein paar Snacks von den Ständen holen und schon kann der Schmaus für Gaumen und Ohren losgehen.

Sugar Mountain, Helfenriederstraße, Montag bis Freitag ab 17 Uhr, Samstag & Sonntag ab 14 Uhr, www.dreizehnvorzwoelf.de

Kultursommer an der Isar

Am Isar-Westufer werden sechs größere Kulturbühnen mit angeschlossener Außengastronomie aufgestellt

An verschiedenen Stellen am Isar-Westufer, auf etwa einem Kilometer verteilt, sind fünf Kulturbühnen mit angeschlossener Außengastronomie aufgestellt. Die einzelnen Schauplätze, darunter der schon länger laufende Kulturstrand, werden nicht nur von den Urbanauten als Hauptinitiatoren, sondern auch von diversen Kooperationspartnern bespielt. So stellen die “Urban League”-Macher die Riverside Lounge auf die Beine, Julian Wagensohn den Künstlergarten und Beppi Bachmeier vom Fraunhofer-Wirtshaus die Isarflimmern-Bühne.

Kultursommer an der Isar, Isar-Westufer zwischen Deutschem Museum und Reichenbachbrücke, bis 9. Oktober 2021, tägl. 12 bis 24 Uhr, www.isarlust.org

Kunst im Quadrat

Kostenfreie Konzerte, Performances, Diskussionsrunden und ein vielfältiges Workshop-Programm für Kinder- und Jugendliche – und das alles mitten auf der Theresienwiese. Über 16 Tage lassen die Organisator*innen ein Quadrat von 50 x 50 Metern von und mit Münchner Künstler*innen und Kulturmacher*innen bespielen, wenn nicht gerade Dauerregen oder Unwetter dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung machen.

Kunst im Quadrat, Theresienwiese, 31. Juli bis 15. August, 16 bis 22 Uhr, www.kunstimquadratmuenchen.de

Monacorona

Bei der neuen Pop-up-Konzertreihe spielen lokale und überregionale Künstler*innen und Bands jeden Donnerstag und Freitag an wechselnden öffentlichen Plätzen, beispielsweise im Westpark-Theatron oder auf dem Platz vor der alten Kongresshalle. Der Eintritt ist frei, Spenden sind allerdings gern gesehen nach der langen Corona-Durststrecke für Musiker*innen.

Verschiedene Orte im Stadtgebiet, bis September, Donnerstag und Freitag ab 18 Uhr, www.monacorona.de

Nussbaumpark

Pop-up-Biergarten im Nußbaumpark ab Freitag geöffnet

Auch diesen Sommer hat sich wieder der Pop-up-Biergarten im Nussbaumpark am Sendlinger Tor ausgebreitet und sorgt für ein buntes Treiben auf der ansonsten recht unbekannten innerstädtischen Grünfläche. Eingerahmt von einem Gartenzaun, gibt’s hier Bier, Spritz und Softdrinks, dazu Essen aus dem Foodtruck sowie Bierbänke, runde Tische oder Liegestühle zum Relaxen für die Gäste. Musikalisch wird die Szenerie von stadtbekannten DJs und Bands untermalt.

Biergarten im Nussbaumpark, Lindwurmstraße, bis 18. September, bei gutem Wetter tägl. ab 16 Uhr, www.facebook.com/NUSSBAUMPARK/

Ois Giasing

Auch das Giesinger Stadtteil-Festival macht beim Kultursommer 2021 mit. Die Musikbühnen stehen am Giesinger Grünspitz, im Kronepark und am Kulturzentrum Giesinger Bahnhof. Rundherum organisieren die Macher zudem ein Kinderprogramm, Ausstellungen, Performances, Theateraufführungen und vieles mehr. Ein Biergarten und Foodstände fehlen natürlich auch nicht.

Verschiedene Orte in Giesing, bis Oktober, www.facebook.com/oisgiasing/

Pop-up-Sommerkino

Die Gründer des Pop-up-Autokinos vom vergangenen Jahr sind 2021 mit ihren Filmvorführungen im grünen Innenhof der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) untergekommen. Gleich acht Filmfestivals haben hier einen willkommenen Vorführungsort gefunden. Im Sommergarten wartet Irenes Standl ab 18 Uhr schon mit Low.Carb-Food auf hungrige Gäste, die Screenings des Pop-up-Sommerkinos starten um 21.15 Uhr.

Hochschule für Fernsehen und Film, Zugang über Arcisstraße 15, tägl. ab 18 Uhr, www.popup-sommerkino.de

Sommer im Hof

Viel Kultur beim Sommer im Hof im Münchner Stadtmuseum

Der Innenhof des Münchner Stadtmuseums ist den Sommer über ein fester Anlaufpunkt für Kulturfreunde. Angefangen beim Kuckuck-Festival für die Allerkleinsten, über die Internationalen Stummfilmtage mit Livemusik im August bis hin zu einem stetig laufenden außergewöhnlichen Konzertprogramm ist einiges geboten am St. Jakobs-Platz. Zum Abschluss im September rückt die moderne Volksmusik in Kooperation mit dem Theater & Wirtshaus im Fraunhofer in den Mittelpunkt.

Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, bis 12. September, www.muenchner-stadtmuseum.de

Sommerbühne im Stadion

Die Sommerbühne im Stadion 2020

Wie schon 2020, wird auch dieses Jahr im Olympiastadion unterm Zeltdach wieder eine Sommerbühne aufgestellt, diesmal in der Südkurve. Vom 23. Juli bis 22. August können tagtäglich, je nach Pandemiesituation, bis zu 2.000 Besucher*innen verschiedensten Konzerten lauschen. Organisiert wird die Sommerbühne im Stadion vom Verband der Münchener Kulturveranstalter e.V., ums Programm haben sich verschiedene Münchner Veranstalter*innen und Kulturschaffende gekümmert. Mit dabei in diesem Jahr sind u.a. The Notwist, Campino, Culcha Candela und Tocotronic.

Olympiastadion, Spiridon-Louis-Ring 27, 23. Juli bis 22. August, www.kultursommerinderstadt.de

Sommer-Festspiele Schloss Nymphenburg

Auch im Schloss Nymphenburg hinterlässt der Kultursommer an einzelnen Abenden im Juli und im August seine Spuren. Künstler*innen des Ensemble Persona zeigen ihre hohe Schauspielkunst bei Aufführungen wie “Ein Sommernachtstraum” oder “Romeo & Julia” von Shakespeare. Dazu gibt es einzelne Abende mit musikalischen Crossover-Formaten, die Jazz und Poesie verbinden – all das umgeben von der romantischen Schloss-Kulisse.

Schloss Nymphenburg, 22. Juli bis 22. August, ab 20 Uhr, www.kultursommerinderstadt.de

Auch interessant

Angespielt

Neue Alben von Billie Eilish, Son Volt, Grizfolk und Lauran Hibberd

Neue Alben von Billie Eilish, Son Volt, Grizfolk und Lauran Hibberd

Tipps

Wochenendtipps: Unsere Veranstaltungsempfehlungen für 29. Juli bis 01. August 2021

Wochenendtipps: Unsere Veranstaltungsempfehlungen für 29. Juli bis 01. August 2021

Sanierung

Auf (ein) Wiedersehen, Gasteig – das Kulturzentrum zieht um

Auf (ein) Wiedersehen, Gasteig – das Kulturzentrum zieht um

7 Tage TV-Programm

Unsere TV-Tipps vom 28. Juli bis 03. August 2021

Unsere TV-Tipps vom 28. Juli bis 03. August 2021