Aktion

Laufen für den Frieden beim Giro di Monaco

Start, Ziel und Liveprogramm beim Bellevue di Monaco
+
Start, Ziel und Liveprogramm beim Bellevue di Monaco

Am Sonntag, den 15. Mai lädt das Bellevue di Monaco zum Giro di Monaco und sammelt Spenden für Kriegsopfer

Spätestens seit dem Syrienkrieg ist sich München der besonderen Verantwortung für Geflüchtete bewusst, eine Welle der Hilfsbereitschaft erfasste die Stadt. Das Bellevue di Monaco ist damals als sichtbares Zeichen an der Müllerstraße entstanden, um Geflüchteten ein Ankommen in Sicherheit zu ermöglichen. Nun ist es wieder an der Zeit, erneut ein Zeichen zu setzen: Bei dem fünf Kilometer langen Giro di Monaco einmal rund um den autofreien Altstadtring soll ein Signal für eine friedliche Welt gesetzt werden. Außerdem werden dabei Spenden gesammelt zur Unterstützung von Geflüchteten aus Kriegsgebieten, unter anderem für ein Partnerprojekt, das sich in Polen um Geflüchtete aus der Ukraine kümmert.

Beim Stadtlauf kann jeder mitmachen, es gibt keine Zeitnahme und keine Startnummern, dafür bekommt aber jeder Teilnehmer und Spender ein T-Shirt. Am 15. Mai öffnet das Start-/Zielgelände in der Blumenstraße um 9 Uhr, der Startschuss fällt um 10 Uhr. Bis 14:30 Uhr findet man rund ums Start- und Zielgelände Sitzgelegenheiten, Infostände und eine Bühne mit Liveprogramm.

Alle Infos und Anmeldung unter www.giro-di-monaco.de