Interview-Reihe “Bilanz 2021 / Ausblick 2022”

Grit Idler & Guyla Tomcsányi: “...dass unsere Gedanken & unsere Emotionen wieder einen freieren Raum finden können“

Guyla Tomcsányi und Grit Idler von Kombüse Catering
+
Guyla Tomcsányi und Grit Idler von Kombüse Catering

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir ziehen Bilanz und wagen einen Ausblick in Interviews mit einigen wichtigen Köpfen der Stadt. Heute an der Reihe: Grit Idler & Guyla Tomcsányi von Kombüse Catering.

Wenn man die Branchen miteinander vergleicht, so ist die Kultur von den Folgen der Corona-Pandemie sicherlich in besonderem Maße betroffen. Aktuell muss sich die Livemusik-Community, also sich Musiker, Veranstalter, Booker, Techniker, Stagehands, Caterer u.a. vor allem mit Konzertabsagen und -verschiebungen, strengen Einlasskontrollen u.v.a. herumschlagen. Wir haben Grit Idler & Guyla Tomcsányi (Kombüse Catering), um einen persönlichen Jahresrückblick gebeten.

Wie fällt deine persönliche Bilanz fürs Jahr 2021 privat und aus Unternehmersicht aus?
Unser Persönliches & Berufiches ist ja sehr stark verwoben und - ehrlich gesagt -haben wir gar nichts zu meckern: Wir sind, nach schwierigen Entscheidungen neue Schritte gegangen, durften viel lernen, haben großartige Menschen getroffen & hatten dabei viel Unterstützung von vielen Seiten. Unseren Sorgen & den Ängsten vernünftig zu begegnen, war natürlich nicht immer ein Spaziergang.

Was hat dich besonders genervt oder beeinträchtigt?
Beeinträchtigt haben uns die kulturellen Einschränkungen & die daraus resultierenden Nicht-Planbarkeiten für alle Beteiligten schon. Sich nerven zu lassen geht in diesen Zeiten natürlich schnell... aber was bringt das? Handeln & verändern wollen kann nur jeder selbst in die Hand nehmen.

Welche Lichtblicke hast du 2021 erlebt?
Die Unterstützung, die Positivität & der freundschaftliche Zusammenhalt der uns immer wieder entgegen gebracht wurde um unsere Ängste & Unsicherheiten in Kraft & Aktionismus zu verwandeln.

Was erhoffst du dir vom Jahr 2022?
... dass unsere Gedanken & unsere Emotionen wieder einen freieren Raum finden können... und, dass unsere Gesellschaft gesundet, der Blick und das Verständnis auch mal wieder weiterreicht als bis zum eigenen Tellerrand...

Was erwartet ihr konkret von der neuen Bundesregierung?
Mehr Unterstützung & Durchblick für unsere Kulturbetriebe und die Existenzen die dafür & davon leben. Ausserdem ein klares Augenmerk auf unser angeschlagenes Klima, auf die Menschen die ohne Zuhause an den europäischen Grenzen warten & hoffen, und: auf ein gerechtes Sozialsystem, für alle.

Wann rechnet ihr wieder mit einer Rückkehr zur Normalität, zu Umständen wie vor Corona?
Ach – was ist schon normal? Und wollen wir wirklich „zurück“? Wir sollten doch den Blick nach Vorne richten, neue Möglichkeiten in Betracht ziehen wollen, anfangen umzudenken. Aber klar, der Wunsch nach einem vollen, lauten & wilden Punk-Rock-Konzert ist natürlich da...

Das könnte Sie auch interessieren