Nachbericht

So war unser Tag am Ammersee

1 von 44
So war unser Tag am Ammersee
2 von 44
So war unser Tag am Ammersee
3 von 44
So war unser Tag am Ammersee
4 von 44
So war unser Tag am Ammersee
5 von 44
So war unser Tag am Ammersee
6 von 44
So war unser Tag am Ammersee
7 von 44
So war unser Tag am Ammersee
8 von 44
So war unser Tag am Ammersee
9 von 44
So war unser Tag am Ammersee
10 von 44
So war unser Tag am Ammersee

Wir waren auf Dampferfahrt, im Labyrinth im Sonnenblumenfeld und auf Segeltour

Strahlender Sonnenschein schon früh morgens um 9 Uhr: besser konnten wir am 20. Juli nicht in unseren Tag am Ammersee starten. Nachdem alle Teilnehmer pünktlich am leicht zu findenden Treffpunkt am Hauptbahnhof versammelt waren, ging es mit der S-Bahn nach Herrsching und von dort in wenigen Minuten zu Fuß zum Dampfersteg.

Da bis zum Eintreffen des Dampfers noch etwas Zeit war, gönnten wir uns einen schnellen Kaffee im direkt angrenzenden Gastgarten des Restaurant „Seehof“ mit Blick auf das Westufer des Sees. Die anschließende Überfahrt auf der „Utting“ nach Utting genoss unsere Gruppe auf dem Oberdeck.

In Utting angekommen, spazierten wir am See entlang in etwa 15 Minuten zum Labyrinth im Sonnenblumenfeld „Ex Ornamentis“, welches in diesem Jahr ganz im Zeichen von „100 Jahre Freistaat Bayern“ steht und entsprechend die Grenzen der Regierungsbezirke sowie die Silhouette des Bundeslandes als Irrgarten umgesetzt hat. Rund eine Stunde erkundeten wir so Bayern auf ganz neue und ungewöhnliche Weise.

So viel Aktivität macht hungrig und durstig und so kehrten wir im direkt am Ufer gelegenen Biergarten „Alte Villa“ ein, um uns mit kühlen Getränken und typischen Biergarten-Spezialitäten zu erfrischen und zu stärken.

Um 14 Uhr wartet dann schon unser Skipper Paul auf uns, um mit ihm im Segelkutter auf Tour zu gehen. Wir nahmen Kurs Richtung Breitbrunn auf der Ostseite des Sees, und Paul band uns auch gleich mit ein, so durfte ein Teilnehmer das Steuerruder übernehmen, die anderen die Segel wenden und neu verknoten. Unser Skipper plauderte auch ein wenig aus dem Nähkästchen und zeigte uns u.a. die Villa von Schlagerstar Helene Fischer.

Ein Teil der Gruppe nutzte dann noch die Gelegenheit und nahm ein erfrischendes Bad in der Mitte des Sees, bevor wir zum Dampfersteg in Utting zurück segelten. Dort gab es dann noch im „Lena’s am See“ einen erfrischenden Drink, bevor es mit dem Dampfer zurück nach Herrsching und von dort nach München zurück ging.

Alle Informationen zu unserem kommenden Outdoor-Event finden sie hier: Ein Tag auf der Zugspitze

Mehr zum Thema

Auch interessant

Outdoor-Event am 28. Juni

Tagesausflug an den Tegernsee

Tagesausflug an den Tegernsee

Nachbericht

So war unser Tag im weihnachtlichen Mittenwald

So war unser Tag im weihnachtlichen Mittenwald

Outdoor-Event am 14. Dezember

Weihnachtliches Mittenwald

Weihnachtliches Mittenwald

Nachbericht

So war unser Tag auf der Zugspitze

So war unser Tag auf der Zugspitze