News

Wieder da: Die Charity-Aktion „Feiern für den guten Zweck“

Alexander „Paschito“ Spierer

Auch dieses Jahr kann man in der Weihnachtszeit Gutes tun und feiern: Denn in vielen Münchner Clubs und bei diversen Partyreihen stehen wieder die viereckigen Spendenboxen bereit und warten darauf, fleißig gefüllt zu werden.

Über 14.000 Euro sind die stolze Bilanz von „Feiern für den guten Zweck“ vergangenes Jahr gewesen. „Die Idee ist, eine Kooperation mit einer Stiftung zu machen, sie heißt Krebs bei Kindern München e.V. (https://krebs-bei-kindern.de/). Mit Hilfe der Clubs, Veranstalter und natürlich deren Gäste sammeln wir die Spenden. Wir hatten uns 2018 in unseren kühnsten Träumen 5000 Euro gewünscht“, erzählt Alexander „Paschito“ Spierer.

Wie die Spendensammlung funktioniert, ist ganz einfach: „Wir haben jeweils an der Kasse Sparboxen und einen Aufsteller, damit die Leute sehen, dass wir da sind. Ein Euro vom Eintritt geht direkt vor den Augen der Gäste in die Spendenbox. Viele haben dann auch gleich noch mehr gespendet. Das Geld wird gezählt und dann auf Facebook und auf Instagram zeitnah und transparent veröffentlicht wie hoch der Stand ist. Im Januar geht der Gesamtbetrag schließlich online. Wir haben im Schnitt immer drei Monate mit der Organisation zu tun – davor, während und danach gibt es ständig etwas zu tun und ich muss gestehen, dass es eine Riesenarbeit ist. Aber es ist natürlich eine noch größere Riesenfreude und deshalb machen wir das! Ich bin meiner Frau Vroni sehr dankbar für diese Idee und auch dafür, dass sie sich so dafür einsetzt.“

Am 29. November startete „Feiern für den guten Zweck“ im Neuraum und bei „Estrada“ im Sweet Club. Weitere Stationen sind Neuzugänge wie das Harry Klein, Pacha, 089 Bar, Crowns Club, Filmcasino, Milchbar, 35MM, Helene Disco, die Arabella Disco Night und Kiss the 90ties. Die genauen Daten sind bei Facebook aufgelistet. Einen ganzen Monat lang läuft die Aktion „Feiern für den guten Zweck“. Der Spendenscheck wird dieses Jahr, genau wie im vergangenen Jahr, wieder direkt den Mitarbeitern von der Institution „Krebs bei Kindern“ in der Belgradstraße überreicht.

Paschito hat noch eine weitere Charity-Aktion geplant: „Seit jetzt genau 15 Jahren gibt es schon die Clubstars-Veranstaltung „Backen und Feiern für den guten Zweck“. Wir sammeln – ganz wichtig – selbst und mit Liebe gebackene Vanillekipferl und Marmorkuchen. Wer am 19. Dezember bis Mitternacht mit mindestens 500 Gramm Kipferln oder einem ganzen Marmorkuchen in die Milchbar kommt, kriegt bis 0 Uhr einen halben Liter Wodka im Austausch dafür“, sagt Alexander. Bis zu 200 Kilo kommen so jedes Jahr zusammen. „Die Idee entstand aus einem Weihnachts-Gedanken heraus: Wir feiern sehr viel und wollen etwas zurückgeben. An Weihnachten backt man eh schon und kann gut etwas teilen“, so Alexander. „Gerade in Zeiten wie diesen wäre es schön, wenn wieder möglichst viele Leute bei beiden Aktionen mitmachen. Es sind Herzensangelegenheiten!“ Der Institution „Schiller 25“ wird das Backwerk gleich am nächsten Tag persönlich an Bedürftige übergeben. Feiern für den guten Zweck,

Clubstars Weihnachtsfest Backen und Feiern für den guten Zweck, Milchbar, Sonnenstr. 27
Do., 19.12., 22 Uhr

Auch interessant

Partytipps 17.01.-18.01.2020

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

Partytipps 10.01.-11.01.2020

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

Happy Birthday!

Backstage: Noch ein Jahr bis zum 30.

Backstage: Noch ein Jahr bis zum 30.

Best of...

23. Münchner Gastrosilvester am 07.01.2020 im P1 Club

23. Münchner Gastrosilvester am 07.01.2020 im P1 Club