News

Staatsbar Opening - Die Disko-Kugel hängt

+
2 der Staatsbar-Macher: Marlon Schuler und Sami Ramadan

Am Samstag öffnet die Staatsbar in der ehemaligen Staatsbank für 3 Wochenenden ihre Pforten und präsentiert wechselnde Künstler.

Die Betontür, die zwischen den größeren Eingängen an der Prannerstraße 2 den Zugang zur Staatsbar darstellt, ist unscheinbar. Wenn man dann hinein und ein paar Stufen hinter sich gebracht hat kommt man in einen Raum entlang der Fensterfront, an den Seiten mit schwarzem Molton abgehangen. Die große Discokugel liegt montagebereit im Raum, Europaletten dienen auf einer Seite als Sitzgelegenheit, Hammer und Bohrer liegen herum.

Der rudimentäre Charme kommt nicht von ungefähr – die Staatsbar, die hier als Pop-Up-Kulturstätte entsteht, wird es nur improvisierte 3 Wochen geben – bis zur Sicherheitskonferenz. Dann müssen die Räume wieder komplett geleert werden, um den Weg für die Diskussionen über „die neue Unsicherheit“ (die geltungssüchtige Nachtwandler hier und da auch mal verspüren, wenn man ihren Insta-Stories glaubt) freizugeben.

Erste Bilder vom Aufbau: Die Staatsbar München

Drei Köpfe haben sich ausgedacht diesen Raum in der ehemaligen Staatsbank, wenn auch nur kurz, zu beleben: Marlon Schuler (Girls Bar), Sami Ramadan (Home) und David Hager. Zusammen wollen Sie ein etwas anderes Publikum in das Viertel ziehen, als die Nachbarn Lovelace, Burger & Lobster Bank oder etwa H’ugo’s es bereits tun – und zwar mit Kunst.

Jedes Wochenende werden unterschiedliche Künstler den Raum mit Ihren Werken neu gestalten. Verwandlung und Wandlung auf die sich nicht nur Schuler, der mit der Girls Bar am Gärtnerplatz und dann in wechselnden Locations gastiert hat, freut. Auch Sami Ramadan und David Hager sind gespannt, was die nächsten drei Wochenenden so mit sich bringen werden.

Was es zu sehen gibt? Miles Schuler und Philipp Zrenner präsentieren ihre gemeinsame Farb- und Forminterpretation, die sie auf einer wandhohen Leinwand manifestiert haben. Außerdem werden die Künstlerin Su Real mit ihrem Projekt „sunnyboy“ und MacGuffin mit seiner Raketen-Lichtinstallation am Start sein. Die übergroße Discokugel ist kein Exponat.

Staatsbar, Prannerstraße 2
Opening: Samstag, 27. Januar ab 21 Uhr, dann: 2./3. & 9./10. Februar 2018

Auch interessant

Eventtipp

13 Jahre NY. Club

13 Jahre NY. Club

Eventtipp

Premiere im MMA: Techno-DJ Adam Beyer zu Gast

Premiere im MMA: Techno-DJ Adam Beyer zu Gast

News & Eventtipp

Ahmet vom Call me Drella - Zum Abschied leise Servus!

Ahmet vom Call me Drella - Zum Abschied leise Servus!

News

Ehem. Jack Rabbit - Neues Leben in der Schwanthalerstraße 2

Ehem. Jack Rabbit - Neues Leben in der Schwanthalerstraße 2