Eventtipp & Interview

Soulate Session One – P1 mit Gefühl

Soulate Session One

Soulate Session One ist der Startschuss einer neuen Veranstaltungsreihe im P1, bei der sich alles um Soulful Music dreht. Was dahinter steckt und auf was wir uns freuen dürfen hat uns Initiator Nils Schwarz (Clap Club, Geh Tanzen) erzählt.

Am Freitag, den 9. November startet die neue Eventreihe Soulate im P1. Dass dort Soul und Funk eigentlich eher nicht zum Standardrepertoire gehören und das Erlebnis Musik auch nicht immer zum Tragen kommt, sind mitunter Gründe, warum Initiator Nils Schwarz, der bereits mit dem Clap Club im ehemaligen Arri-Kino und der Reihe Geh Tanzen Erfolge feierte, sich ausgerechnet für diesen Club als Veranstaltungsort entschieden hat. Was genau hinter Soulate steckt und auf was wir uns freuen dürfen, hat uns Schwarz im Interview erzählt.

Was ist die Idee von Soulate?
Es gibt sehr wenige Veranstaltungen bei denen es sich ausschließlich um Soul und Funk Music handelt und wo die Musik auch wirklich ausgelebt wird. Die Kombination aus den wunderbaren Musikrichtungen Soul, Funk, Hip Hop und R’n‘B und ebenso Live-Elementen, die diese Musik widerspiegeln, hat es meines Wissens so noch nie in München gegeben.

Und dafür ist es nun endgültig Zeit. Außerdem spiegelt unsere Kampagne anhand der Portraits von den verschiedensten Charakteren das Gefühl zur Soulmusik so wieder, wie es Aretha Franklin oder auch James Brown getan haben. Es geht um das Gefühl guter Musik und der Seele, die diese in sich birgt. Und genau das werden wir auf den Dancefloor bringen.

Was ist für euch das Besondere an Soulful Music? Und inwiefern glaubt ihr gibt es in München ein Bedürfnis hierfür?
In München ist die Vielfalt an ausgefallenen Veranstaltungen bzw Partys sehr rar. Überall läuft der gleiche Einheitsbrei, ob es sich hierbei um elektronische Musik, New School Hip Hop oder Chart-Geplänkel handelt. Mann hat das Gefühl hier ist kein Platz für Experimente und Neues. Die Stadt scheint immer mehr einzuschlafen, was den Party Kosmos angeht und deswegen versuchen wir der Stadt etwas Neues einzuhauchen und mit Soulate etwas besonderes zu schaffen und ein Ausgeh-Erlebnis der besonderen Art zu bieten. Soulful Music ist für uns Musik, bei der Emotionen hochkommen, der Drang sich zu bewegen entsteht, zum Mitsingen verleitet wird und Gesichter sich mit Freude füllen. Das ist für uns Soulful Music.

Das P1 ist als Location für Soulate eher eine Überraschung – wie ist diese Fusion zustande gekommen?
Da das P1 gerade einen Wandel durchmacht und letztlich sehr Hip Hop basierte Veranstaltungen repräsentiert, ist einer der Macher, Dennis Bräu, auf mich zugekommen und hat gefragt ob ich nicht Bock hätte eine neues Party Konzept zu entwickeln, was mit dem bisherigen Partys im P1 nichts zu tun hat. Der Gedanke im legendären P1 eine Partyreihe nach meinem Ermessen zu machen hat mich sehr gereizt und meine Kreations-Maschine direkt angeworfen.

Innerhalb von 3 Wochen stand das Konzept, das Promovideo war produziert und die Fotos waren geschossen. Mt Hilfe der wunderbaren Kreativ-Crew vom 1er hat das sehr Spass gemacht und ist unheimlich produktiv und macht Lust auf mehr. Unser Ziel ist es neues, aber auch verloren gegangen altes Publikum wieder in den Laden zu bekommen und zu begeistern. Das Alter spielt bei unserer Veranstaltung keine Rolle. Jede Alters- oder Herkunftsgruppe ist gerne bei uns gesehen, da es bei uns nicht um den Status oder sonstwas geht, sondern um die Lust zu tanzen und etwas besonderes zu erleben und eben um die Musik.

In welchem Zyklus soll Soulate stattfinden?
Vorerst wird es in einem 2 monatigen Rhythmus stattfinden um den Eventcharakter beizubehalten. München braucht immer erstmal einen Hype, den man kreieren muss, wenn man etwas bekannt machen möchte. Wenn das Baby gut ankommt und die Besucherzahlen stimmen, werden wir ab März 2019 ein monatliches Regular anpeilen. Aber nun geht erstmal darum alle Energie in unser Kick off am 09.11.2018, danach der Januar und dann der März.

Was erwartet uns bei Session One?
Ein Abend mit einem ausgefallen Programm, dem besten aus Soul Funk, Hip Hop und R‘n‘B, gezielten Live Einlagen von der Sängerin Ella Bites, die ganz frisch aus London kommt und den Club mit ihrem funky Vibe besingen wird. Dann wird noch das Saxophone Party Animal MSP aka Marc Spieler direkt aus Leipzig anreisen und diesem Abend mit zwei kleinen Power-Sets beiwohnen. Und wie es sich für eine echte Funk Party gehört haben wir auch einen Master of Ceremony am Start.

Den Showmaster und Tänzer Rwakka Zinho, der uns mit seinen Shouts durch den Abend begleiten wird. Der Dancefloor wird unterstützt und aufgeheizt von Münchens einzigartiger Dance-Crew STREETLOVE DANCE AKADEMY. All in all wird der Abend mit Surprises gespickt. An der Deko wird auch noch ordentlich geschraubt, um der Party auch eine visuelle Einzigartigkeit zu verpassen. Mehr gibt es nicht zu sagen, den Rest muss München selbst erleben, aber das reicht ja auch erstmal.

Soulate Session One, P1, Prinzregentenstraße 1
Fr, 9. November 2018, ab 23 Uhr

Auch interessant

News

Munich Nightlife Awards 2018: Die Gewinner!

Munich Nightlife Awards 2018: Die Gewinner!

Best of...

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 46)

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 46)

Eventtipp & Verlosung

Munich Burnnight im Haus der Kunst - Spektakuläre 3D-Show von Satori im Kunsttempel

Munich Burnnight im Haus der Kunst - Spektakuläre 3D-Show von Satori im Kunsttempel

Eventtipp

Reunion-Hotelfestival: Zurück im geliebten Club-Wohnzimmer

Reunion-Hotelfestival: Zurück im geliebten Club-Wohnzimmer