Event

Spektakulär: „Re-Act!“ in der Kunsthalle

Re-Act Artwork

Der Harry Klein Club und die Kunsthalle tun sich ein weiteres Mal in einem spektakulären Projekt zusammen, um Kunst neu zu interpretieren und neu erlebbar zu machen.

„Re- Act!“ heißt die Partyreihe, die am 4. Mai in den Räumlichkeiten der Kunsthalle und im Rahmen der Ausstellung „Peter Lindbergh. From Fashion to Reality“ stattfindet.

„Die Ausstellung ist bis 23 Uhr geöffnet, Visual Artists lassen sich von den Kunstwerken inspirieren und DJs sorgen auf der Tanzfläche im Café der Kunsthalle für den passenden Sound bis Mitternacht“, so die Kunsthalle.

Auf dem elektronischen Musik-Programm steht diesmal die Marching-Band Meute aus Hamburg, die ein treibendes Techno-Live-Konzert geben wird, dazu ist Stefanie Raschke vom Harry Klein am Start. Die verspielten Visuals gestaltet Sicovaja alias Valerie Holmeier. Dazu finden dieses Mal Tanzperformances innerhalb der Ausstellung von Alfonso Fernández Sánchez, Tänzer am Gärtnerplatztheater und Choreograph, statt.

Die Party im Café der Kunsthalle bietet einen weiteren Clou: Der Raum wurde gerade vom künstlerischen Architekturbüro Seven Elohim neu gestaltet: „Es galt eine Verbindung herzustellen zwischen dem harten kühlem Glas der großen Fensterscheiben und dem Gefühl des Verweilen Wollens “, sagt Florian Dressler. Übrigens, nach Mitternacht ist die Party nicht aus: „Dann sind alle Kunsthallen-Gäste noch ganz herzlich ins Harry Klein eingeladen“, sagt Peter Fleming vom Harry Klein.

Re-Act!, Kunsthalle München, Theatinerstraße 8
Donnerstag, den 04.05., ab 20.30 Uhr

Auch interessant

Interview & Verlosung

Kommenden Mittwoch: Der Superrave kehrt zurück!

Kommenden Mittwoch: Der Superrave kehrt zurück!

Eventtipps

Party-Tipps fürs Wochenende, abseits des Mainstreams

Party-Tipps fürs Wochenende, abseits des Mainstreams

Event

Ein Coup: "Cool bleiben – friedlich feiern"

Ein Coup: "Cool bleiben – friedlich feiern"

Event

„Nacht der Tracht“ zum letzten Mal im Löwenbräukeller

„Nacht der Tracht“ zum letzten Mal im Löwenbräukeller