1. Startseite
  2. Nightlife

Rampue live auf der Rampe im Harry Klein

Erstellt:

Von: Andreas Platz

Rampue
Rampue © Paul Aidan Perry

Am Freitag kommt mit Rampue vom Berliner Kultlabel Audiolith Records ein Produzent ins Harry Klein, der sich in den letzten Jahren weltweit eine Fangemeinde aufgebaut hat. 

Die Geschichte von Rampue wirkt, als wäre sie einem Techno-Bilderbuch entsprungen: von den ersten Musikproduktionen im Jugendzimmer bis zu umjubelten Auftritten in der großen, weiten Welt. Der Berliner Produzent ist ein sympathischer Typ mit Hang zum trashigen Humor und steckt die Leute regelmäßig mit seinen schnörkellosen, liebevoll komponierten Live-Sets an. Seine Mixtur wandelt zwischen Techno, der auf die Sonne reagiert wie das Meer auf den Mond, und House, der von Pop infiziert wird. Diese Melange wird dann mit einem schleppenden Bass-Gewitter auf den Dancefloor losgelassen.

Mit Audiolith Records und damit als Kollege von Acts wie Egotronic, Feine Sahne Fischfilet, Ira Atari und Olli Schulz hatte Rampue natürlich einen kraftvollen Verstärker im Background. In den letzten Jahren spielte er rund um den Globus vom Burning-Man-Festival bis Kiew und schaffte es, zig tausende Fans in allen Winkeln des Planeten zu gewinnen. Flankiert wird der Großmeister am Freitag im Harry Klein von den Electronic-Monster-Veranstaltern und ihren tollen Künstlern.

Das Warm-up übernimmt Durchstarterin Alicea, die mit treibendem Dub-Techno den Laden erst mal ordentlich auf Zimmertemperatur bringen wird. Die Berlinerin Rakäthe, ein inzwischen seltener Gast in München, wird mit einer guten Portion Melodic Techno und downbeatigen, aber unbedingt tanzbaren Sounds den Weg zu Rampues Liveset gegen 3 Uhr ebnen. Am Ende der Nacht gibt es noch ein ganz besonderes Zuckerl: Rainer Wahnsinn und Chris Mueller im Pingpong-Modus Rücken an Rücken. Was die beiden im Berliner Golden Gate zum Closing an Silvester 2021 schon mal einen ganzen Tag lang an schweißtreibenden Gassenhauern rausgehauen haben, wiederholen sie in ähnlicher Form jetzt auch zum ersten Mal im Harry Klein.

Harry Klein, Sonnenstr. 8
Freitag, 13. Mai, 22 bis 7 Uhr, www.harrykleinclub.de

Auch interessant