Eventtipps

Party-Tipps fürs Wochenende, abseits des Mainstreams

Pascal Arbez-Nicolas aka. Vitalic spielt am Freitag im Technikum

Unser Autor Stanley Beamish hat für Euch die Programme der Clubs nach besonderen Events, die sich abseits der Mainstreams bewegen, gesichtet. Hier seine Tipps für das Wochenende!

Pascal Arbez-Nicolas ist ein bodenständiger Mensch. Das Burgund hat es ihm angetan, weswegen er ein schmuckes Landhaus nahe Dijon sein eigen nennt. Musikalisch beeinflusst ist er von Teenagerbeinen an vom belgischen New Beat und vom Oeuvre eines Wim Mertens. Darüber hinaus orientierte er sich stets an Leuten wie Giorgio Moroder, Crash Course In Science, Valerie Dore oder Fad Gadget.

Das Pseudonym Vitalic stammt übrigens aus dem Russischen, das er bereits während der Schulzeit lernte und mit einem Studium an der Universität vertiefte. Derzeit wird der ehedem von DJ Hell auf International Deejay Gigolo gesignte Franzose als heißestes Techno-Eisen seines Landes gehandelt. Vive la Techno! (31.3. Technikum)

Freitag, ab 20 Uhr, Technikum, Grafinger Straße 6

+++

Dominik Eulbergs Passion für Flora und Fauna dürfte mittlerweile selbst bis in den hintersten Winkel des ewigen Westerwalds vorgedrungen sein, wo er neben seinen Studiosessions interessante Feldforschungen betreibt. „Heimische Gefilde“ inspirieren ihn nach eigenem Bekunden auch heute noch, wenn er auf der Suche nach neuen Ideen für seine Tracks ist, die mit jedem Release so gewaltig in die Charts einbrechen wie, um kurz das Info zu zitieren: „Juwelendiebe in das KDW“. Seit gut und gerne 14 Jahren geht das nun mehr so, und es sieht allem Anschein nach nicht danach aus, als könnte ihn irgendwann mal irgendjemand daran hindern, seinen gleichermaßen melodisch wie organisch klingenden Sound in die Welt hinaus zu tragen.

Gut so, denn der sympathische Workaholic, der wider Erwarten so rein gar nichts mit einer gehetzten Persönlichkeit gemein hat, verzaubert als vollschlanker Surfer- Typ mit den wonnigen Bäckchen und der gelassene Freundlichkeit nicht nur Tänzerinnen. Also, wie man es auch dreht und wendet, Eulberg ist nicht nur der Haarfarbe wegen der Jordy Collins unter den House- und Techno-DJs, sondern auch, weil man sich halt seiner unglaublichen Freundlichkeit kaum entziehen kann. Support gibt’s von Anette Party und Nick Jackholson, die Visuals steuert Studio Polygon bei.

Freitag, ab 23 Uhr, Rote Sonne, Maximiliansplatz 5

+++

Frau Schygulla träumt… schon wieder ... und zwar höchst lebendig, wenn Herr und Frau Appl an die Decks schreiten. Bereits Mitte der 90er bespielte der Münchener Tom Appl die ersten Trance- und Techno-Tanzflächen in und um München. Als DJ hat er sich mittlerweile auf TechHouse spezialisiert. Parallel startet er dazu 2009 eine Karriere als Produzent und so veröffentlichte er auf diversen Labels wie Karmaloft Music oder Young Society Records eigene Produktionen und selbstverständlich auch ein paar Remixe für andere Künstler (DJ Enne, The Waz u.a.). Ebenfalls geprägt durch den Sound der 90er, schlägt 2012 in einer kleinen Münchner Bar die Stunde von Gemahlin Karin, die damals ihr DJ-Debüt gab. Seither treten die beiden gerne als Paar auf, weswegen die Freude diesmal auch doppelt so groß ist.

Auch, weil die Hosts Poenitsch & Jakopic es sich bestimmt auch diesmal nicht nehmen lassen werden, die neuesten Tracks aus den Bereichen House und Techno sowie klassische Clubthemen, eigene Produktionen und gelegentliche Live-Vocal-Einlagen zum Besten zu geben.

Samstag, ab 23.59 Uhr, Palais Club, Arnulfstraße 16

Auch interessant

Eventtipps

Party-Tipps fürs Wochenende, abseits des Mainstreams

Party-Tipps fürs Wochenende, abseits des Mainstreams

Interview

Im Interview: Kieser, Kern und Sharegh über das Lovelace

Im Interview: Kieser, Kern und Sharegh über das Lovelace

Interview & Verlosung

Kommenden Mittwoch: Der Superrave kehrt zurück!

Kommenden Mittwoch: Der Superrave kehrt zurück!

Eventtipps

Party-Tipps fürs Wochenende, abseits des Mainstreams

Party-Tipps fürs Wochenende, abseits des Mainstreams