News

Feiern im Museum: Musée Malade

Location: Das Jagd- und Fischereimuseum München

Hochzeiten und Firmenfeiern in Museen sind ja recht üblich, aber öffentliche Partys einmal im Monat? Die Veranstalter der neuen Reihe „Musée Malade“ machen‘s möglich.

Dominic Mölzl und André Resch kennen sich aus ihren gemeinsamen Tagen im Bar-Restaurant Heart, wo sie sich neben der Arbeit auch enger anfreundeten. Vergangenes Jahr spürten sie, dass es an der Zeit wäre, zusammen spannende Projekte zu realisieren. Also gründeten sie am 1. Juli 2017 ihre eigene Eventagentur namens Wild Warehouse. Als erstes organisierten sie diverse „Wild“-Partys vor den Toren Münchens, jetzt soll aber auch ihre Heimatstadt mit extravaganten Events beglückt werden.

André Resch und Dominic Mölzl

Am 3. Februar fällt der Startschuss für „Musée Malade“. Die verrückte Museumsnummer wird bis Jahresende immer am ersten Samstag im Monat im Jagd- und Fischereimuseum mitten in der Fußgängerzone über die Bühne gehen. Das traditionsreiche Haus befindet sich in einem imposanten Sakralbau aus dem 13. Jahrhundert, dessen Kirchen-Vergangenheit sich nicht leugnen lässt. In den ersten Monaten wird sich die Festivität unter Kronleuchtern und Kreuzgewölbe vor allem in der Apsis mit den Freitreppen und in einem Teilbereich des Weißen Saals abspielen. Ab Mai sollen die DJs dann laut Plan ans andere Ende des Saals wechseln, zugleich kommt bei angenehmerer Witterung auch der schöne Balkon ins Spiel.

Apropos DJs: An den Mischpulten haben „Der Typ mit dem Bart“ alias Simon Gerber sowie Johnny Leoni und Ray Bucks das Zepter in der Hand. Sie wollen laut Vorankündigung HipHop, den angesagten Bohemian Style und melodischen House zu einer druckvollen, warmen und treibenden Mischung vereinen. Also dann, let‘s groove – am besten im „museumsreifen“ oder kontrastreichen Outfit und mit einem Basil Mule oder einem Zwickl-Bier in der Hand. Könnte ein recht buntes Partytreiben im altehrwürdigen Museum werden.

Das Jagd- und Fischereimuseum in der Neuhauserstraße

Mal ehrlich, Jungs! Wie habt ihr das hinbekommen? Dominic Mölzl dazu: „Es hat schon viel Überredungskunst dazu gehört und natürlich etwas Glück. Aber jetzt können wir exklusiv für 2018 dort öffentliche, eintrittspflichtige Veranstaltungen machen. Neben unserer monatlichen Reihe haben wir nur noch zwei Specials geplant. Wir werden eine Kooperation mit den Party like Gatsby-Machern eingehen, und zwar am 20. April und an Silvester.“

Aber das ist noch Zukunftsmusik. Die öffentliche Party-Premiere fürs Jagd- und Fischereimuseum findet am Samstag, den 3. Februar 2018 ab 22 Uhr statt. Karten gibt‘s im Vorverkauf auf dem Ticketportal Eventbrite, die Abendkasse wird aber auch geöffnet sein. Frühes Erscheinen ist allerdings ratsam, denn die Raumkapazitäten sind logischerweise nicht unbegrenzt.

Musée Malade, Jagd- und Fischereimuseum, Neuhauser Str. 2 
Sa, 3.2., 22 Uhr, www.facebook.com/musee.malade/

Auch interessant

Eventtipp

See you later, Luke Slater!

See you later, Luke Slater!

Eventtipp

13 Jahre NY. Club

13 Jahre NY. Club

Eventtipp

Premiere im MMA: Techno-DJ Adam Beyer zu Gast

Premiere im MMA: Techno-DJ Adam Beyer zu Gast

News & Eventtipp

Ahmet vom Call me Drella - Zum Abschied leise Servus!

Ahmet vom Call me Drella - Zum Abschied leise Servus!