Partytipps 08.11.-09.11.2019

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

Sascha Braemer, das Crux und Pan-Pot

Das Wochenende steht vor der Tür und Du weißt noch nichts mit Dir anzufangen? Wir präsentieren Euch ein buntes Potpourri an Highlight-Veranstaltungen.

Freitag

Seit den Anfängen ihrer Karriere 2005 hat sich Pan-Pot zu einer wichtigen Größe der Szene entwickelt – ein Erfolg, der den Berliner Jungs Auftritte auf den Dancefloors der ganzen Welt verschafft. Den Grundstein der Karriere legten Tassilo Ippenberger und Thomas Benedix aka Pan Pot bei Anja Schneiders Berline Labels Mobilee Records mit dem Release "Copy & Paste". Aus ersten musikalischen Experimenten entstand dann schnell ihr eigener Sound: energiegeladen und kompromisslos, ihr Produktionsstil geradlinig und zeitlos. Schnell wurden die Jungs dadurch über die Grenzen der Hauptstadt bekannt und die Künstler sind seitdem auch auf den größten Festivals wie dem Sonar in Barcelona oder dem Love Family Park mit am Start. Wenn Sie nicht gerade im Studio sind, um neue Songs zu schrieben oder Tracks von unzähligen Künstlern mit einem einzigartigen Touch á la Pan Pot zu versehen sind die Fans des pechschwarzen Technos auf Tournee unterwegs. Dieses Wochenende auf der auf der Museumsinsel im Blitz.
Blitz Music Club, Museumsinsel 1, 23-8 Uhr

Vom Autoverkäufer zu einem der gefragtesten DJs, so könnte man den Werdegang von Sascha Braemer kurz erklären. In den 1990er Jahren begann er mit süßen 20 Jahren das Auflegen bei Berliner Raves, ab 2000 ist er dann auch als Produzent unterwegs. Neben dem Aufbau einer seiner beeindruckenden Diskografie in den letzten Jahren reiste er um den Globus um in kleine Clubs und auch großen Festivals wie dem ADE zu spielen. Sein Sound: Tiefe, melancholischen Melodien und berührend warmen Synth-Basslines. 2014 gründete Braemer sein eigenes Label Whatiplay um nicht nur seinen eigenen Veröffentlichungen eine Plattform zu geben, sondern auch um gleichgesinnte junge Talente zu fördern. Sascha ist außerdem auf Labels wie Get Physical, Kindisch, Katermukke oder Compost vertreten. Seine Remixe wie "Lost in a Dream" von Eagles & Butterflies sind sehr beliebt und werden auf der ganzen Welt gespielt.
Rote Sonne, Maximilianplatz 5, 23-8 Uhr

Samstag

Bartipp: Das Caribbean Casino mit der dazugehörigen Bar Salon Habana im Filmcasino am Odeonsplatz feiert am Samstag seinen ersten Geburtstag. Neben kubanischen Drink-Klassikern und tropischen Cocktails tischt das Team auch jede Menge karibische Köstlichkeiten zum Essen auf. Für die dazu passenden, stimmungsvollen Rhythmen sorgt eine original kubanische Liveband.
Caribbean Casino, Odeonsplatz 8, 19 Uhr

Ein kleiner, aber musikalisch feiner Laden ist der Crux Club am Marienplatz. Das Crux ist aufgrund der kleinen Größe schnell voll, sodass drinnen schnell hot und kuschelig wird, genau das richtige bei den kälteren Temperaturen! Für Freunde von Hip Hop Beats Klänge bietet sich der Samstag an, denn das Lovetrap Team übernimmt dann wieder das Crux. Yeni Twinz & Yung Gun Whizanna spielen dann alles was neu ist und mixen Rap, Trap, RnB & Soundcloud Remixe die man nicht auf jeder Hip Hop Party zu hören bekommt. Hip Hop Hurray!
Crux, Ledererstraße 3, 23–6 Uhr

Auch interessant

Das Utopia der Lovelace-Macher

Erste Bilder zum Utopia-Opening

Erste Bilder zum Utopia-Opening

Event-Tipp

Alle Infos und erste Bilder zum Utopia-Opening

Alle Infos und erste Bilder zum Utopia-Opening

Interview

Indie zum Anfassen – ein Jahr folks! Club

Indie zum Anfassen – ein Jahr folks! Club

Interview

(N)achtgefragt: Simon Marchner

(N)achtgefragt: Simon Marchner