Partytipps 01.11.-02.11.2019

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

Dominik Eulberg, DJ Stimulus

Das Wochenende steht vor der Tür und Du weißt noch nichts mit Dir anzufangen? Wir präsentieren Euch ein buntes Potpourri an Highlight-Veranstaltungen.

Freitag

Bartipp: Wer am stillen Feiertag Allerheiligen nach hinten raus noch etwas Action braucht, ist in der Komitee Bar im TU-Dunstkreis richtig. In der studentisch-familiären Kneipe schmeckt der Willi Sour sehr nach einer zweiten Runde. Aber auch mit einem einfachen Bierchen sind die „Brüder und Schwestern“ bestens bedient. Am gleichnamigen Mottoabend hält DJ-Dekan Luvin‘ Lou die Messe und predigt ab Mitternacht Funk, Soul und Disco.
Komitee, Gabelsbergerstr. 24, 21.30 Uhr

Brooklyn in da House! Wer nach den ganzen Hexen und Vampiren an Halloween Lust auf feinsten Hip-Hop Sound hat, sollte einen Abstecher in das Enter the Dragon machen, dort stehet DJ Stimulus an den Decks. Der in Brooklyn geborene MC und DJ wurde von Mark Ronson entdeckt, der seine erste Demo aufnahm, und produzierte. Stimulus veröffentlichte dann sein erstes Solo-MC-Projekt auf Universal. Der Künstler wird in der Szene gefiert: „Brooklyn Raps und Berlin Beats Gloriously Unite“ - so lautete der Titel von High Snobietys Artikel über die Veröffentlichung von Stimulus 2018 mit Black Fryar auf Live From Earth. Sein Mix aus Funk, Hip-Hop & Freestyle überzeugte schon Tausende von Besuchern weltweit. Darunter Veranstaltungen wie die Nike Open Air Party der Basketball Weltmeisterschaft in der Türkei, Vogue's designer of the year Gala oder dem Wiener Donauinselfest. Spätestens wenn Stimulus anfängt live zu seinem DJ Set zu rappen ist die Partymeute nicht mehr aufzuhalten. „Let me hear you say Yeah Yeah!“
Enter the Dragon, Lenbachplatz 2, 23-6 Uhr

Lange hat man musikalisch nichts mehr von Dominik Eulberg gehört –jetzt ist er nach achtjähriger Pause zurück mit seinem neuen Album Mannigfaltig und genau das präsentiert er im Harry Klein. Mannigfaltig bedeutet „verschiedener Art und Gestalt“ und so präsentiert sich auch das Album des Künstlers. Die letzte Zeit lebte er eher zurückgezogen und hatte sich seiner zweiten Leidenschaft, dem Naturschutz gewidmet. Dabei belauscht er die Tiere und übersetzt ihr Tun in elektronische Musik mit schnellen Betas. Seit 15 Jahren nimmt der Naturfreund aus dem Westerwald bereits Tierstimmen und Landschaftsgeräusche auf, sampelt sie und mixt es mit treibendem Minimal Sound. Das erste Album damals war Flora und Fauna aus dem Jahr 2004 und wurde hoch gefeiert. Das Album Mannigfaltig ist ein Gesamtwerk mit zwölf Musikstücken und eine Hommage an die Schönheit und die Artenvielfalt der Natur und warnt gleichzeitig die Menschen, sie zu schützen.
Harry Klein, Sonnenstraße 8, 23-7 Uhr

Samstag

Wer schon mittags das Tanzbein schwingen will, hat dieses Wochenende Gelegenheit dazu. In der alten Designschule wurde für nur drei Partys ein eigener Club gebaut. In der Offlocation mit 5.000 m2 wurde wochenlang getüftelt, um die Hallen einen neuen Hauch zu verleihen. Jetzt muss der Partytempel geschlossen werden und es wird zum letzten Tanz gebeten. Und eine Beschwerde gab, ist es den Machern nicht gestattet nach 22 Uhr zu geöffnet zu haben. Also, ist es die letzte Chance dort zu feiern, denn danach wird das Haus abgerissen. An den Decks stehen Moritz Butschek vom Bahnwärter Thiel, Shimé von der Pfandfinderei, Mellowflex vom Harry Klein, sowie Etzo und Muun.
Alte Designschule, Infanteriestraße 14, 14 – 22 Uhr

Auch interessant

Das Utopia der Lovelace-Macher

Erste Bilder zum Utopia-Opening

Erste Bilder zum Utopia-Opening

Event-Tipp

Alle Infos und erste Bilder zum Utopia-Opening

Alle Infos und erste Bilder zum Utopia-Opening

Partytipps 08.11.-09.11.2019

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

#muenchenbleibtwach - Die Party-Highlights am Wochenende!

Interview

Indie zum Anfassen – ein Jahr folks! Club

Indie zum Anfassen – ein Jahr folks! Club