Eventtipp

Âme und Jeff Mills im Blitz Club

+
Frank Wiedemann (Âme) und Jeff Mills

Freunde der elektronischen Tanzmusik können sich am Wochenende auf gleich zwei große Bookings im Blitz freuen.

Los geht’s am Freitag mit Âme live. Das Duo, bestehend aus Kristian Beyer und Frank Wiedemann, ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Ihre markante Mischung aus House der deeperen Sorte und Detroit Techno hat sich auch bei DJ-Größen wie Sven Väth oder Carl Craig durchgesetzt – sie spielen Âme-Tracks rauf und runter.

Vor gut sieben Jahren haben die beiden übrigens beschlossen sich aufzuteilen – in Live-Act und DJ (weil sie es seltsam finden, wenn bei einem „Laptop-Act“ mehrere Personen auf der Bühne stehen). Im Blitz steht also Frank an den Turntables und spätestens wenn der Überhit „Rej“ aus den Boxen tönt wird der Club beben.

Und wo wir schon beim Thema Detroit Techno sind: einer der bedeutendsten Vertreter ist einen Tag drauf im Blitz, nämlich Jeff Mills. Er wird diesen Sommer 55 und ist über die Hälfte seines Lebens als DJ unterwegs. Das es sich bei Jeff Mills um einen der unangefochtenen Großmeister und Urväter des Techno handelt ist wohl unbestreitbar.

Vor allem das Bild aus den 90ern, in der Mills in einem rasanten Tempo die Platten auf bis zu vier Spielern jonglierte, brannte sich in die Techno-Gemeinschaft ein. Und die Tatsache, dass man seinen Klassiker „The Bells“ heute auch in klassischen Konzertsälen hört, verdeutlicht nur, dass seine Musik genreübergreifend ist. Am Samstag wird er sein Publikum mit einem seiner gefeierten DJ-Sets begeistern.

Blitz Club, Museumsinsel 1
Fr., den 23.03. und Sa., den 24.03., jeweils von 23-8 Uhr

Auch interessant

Eventtipp

Underwater Love – Das Sommerfest im Heart

Underwater Love – Das Sommerfest im Heart

Eventtipp

Überhitzungsgefahr – Crux Summer Jam

Überhitzungsgefahr – Crux Summer Jam

Open-Airs

10-jähriges Jubiläum vom Echelon Festival in Bad Aibling!

10-jähriges Jubiläum vom Echelon Festival in Bad Aibling!

Aktion

Der WiesnGentleman – Respekt ist meine Stärke

Der WiesnGentleman – Respekt ist meine Stärke