Filmfest

Filmfest-Partys - Filmreif feiern

Filmfest Abschlussparty

Am Donnerstag geht das Filmfest München los, seit 1983 ein alljährlich wiederkehrendes Sommer-Highlight. Kinofans werden wieder stundenlang vor den Leinwänden sitzen. Als Ausgleich dazu bieten sich eine Reihe von öffentlichen Filmfestpartys an.

Beim Filmfest München gibt‘s ja eine ganze Menge Events und Preisverleihungen. Die meisten davon sind aber geladenen Gästen und Branchenvertretern vorbehalten. Da bleibt der Filmfreak also Statist und kann nicht freudig mit Stars wie Antonio Banderas oder Ralph Fiennes anstoßen, die dieses Jahr kommen wollen. Bestenfalls erhascht man einen Blick auf den roten Teppich. Doch es gibt auch ein paar öffentliche Filmfest-Events, die man ohne VIP-Bändchen besuchen kann. Wir haben die besten für euch herausgefiltert.

Geh tanzen – Filmfest Edition

Am sommerlichen Set im Innenhof des Lucky Who rücken die Macher ihre zweite offizielle Filmfest-Edition der Partyreihe „Geh tanzen“ ins Scheinwerferlicht. Ab 23 Uhr heizen die amtlichen Musik-Regisseure Rawnfunkie und Gonzalez dem Publikum mit HipHop-Klassikern, Funk, Soul, Afrobeats, Latin, House und Electroswing ein. Für 10 Euro Eintritt gibt‘s einen Abend voller Grooves und Moves, und das alles unter freiem Himmel! Als Überraschungsgäste sind übrigens ein paar Vertreter der deutschen Filmwelt angekündigt.
Freitag, 28. Juni, 23-6 Uhr, Lucky Who (Brienner Str. 14)

Filmfestival der Liebe

Zwar keine Party im eigentlichen Sinne, aber ein fünftägiges Event mit einigen interessanten Gästen stellt der Fernsehsender Tele 5 als Filmfest-Sponsor am Kulturstrand der Urbanauten auf die Beine. Am Freitag eröffnet das „Filmfestival der Liebe“ offiziell mit einigen Größen von Tele 5. Am Samstag kann man nachmittags mit Schauspieler Friedrich Liechtenstein eine Runde Boccia spielen und nebenher den Film „Boccia Boccia“ gucken, am Abend präsentiert Oliver Kalkofe ein echtes Anti-Meisterwerk aus seiner Reihe „SchleFaZ – die schlechtesten Filme aller Zeiten“. Und zum Abschluss am Dienstag schaut Thomas Gottschalk am Kulturstrand vorbei für einen Talk mit anschließendem Kurzfilm-Screening.
Freitag, 28. Juni bis Dienstag, 2. Juli, Kulturstrand (Vater-Rhein-Brunnen)

Film.Volk.Fest.

Event-Profi Otger Holleschek und das Zündeln-Team lassen sich zum Filmfest was Amüsantes einfallen. Sie führen am ersten Filmfest-Samstag den Kneipenfilm „Leif in Concert“ in einer eigens aufgebauten Fünfziger-Jahre-Bar auf, mit Jukebox, passender Küche und Bühne für die Bands aus dem Film. Fehlen nur noch die Gäste, die mit Vollgas feiern können, wie es der Film vormacht. Für 15 Euro kann man sich den Film ansehen und zählt zu den Hauptdarstellern bei der Party danach. Wer nur zum Fest kommen will, zahlt die Hälfte.
Samstag, 29. Juni, 20 Uhr, Balan Halle 32 (Balanstr. 73)

Virtual Worlds Clubbing

Wer mal so richtig in virtuelle Realitäten eintauchen möchte, sollte sich beim Virtual Worlds Clubbing im Ampere in die fachkundigen Hände der internationalen Virtual-Reality-Gemeinschaft begeben. Ein Highlight sind u.a. die virtuellen Live-Paintings von Sutu Eats Flies, der schon für Weltkonzerne wie Marvel, Disney und Google gearbeitet hat. Der Eintritt zu dieser epischen, futuristischen Partynacht ist frei.
Donnerstag, 4. Juli, 21-4 Uhr, Ampere (Zellstr. 4)

Filmfest Abschlussfest

Wo feiert es sich besser als mitten im Zentrum des Geschehens? Demzufolge führt am zweiten Filmfest-Samstag kein Weg am Gasteig vorbei. Wer Lust hat, kann ab 21 Uhr mit dem Team des Filmfest München und allen möglichen internationalen Gästen den Abschluss einer tollen Filmwoche im Innenhof des Gasteig feiern. Das Plateau vorm Restaurant verwandelt sich für einen Abend in einen Dancefloor. Der Event ist offen für alle, der Eintritt ist frei!
Samstag, 6. Juli, 21 Uhr, Gasteig Innenhof (Rosenheimer Str. 5)

Auch interessant

Partytipps

#muenchenbleibtwach – Die Party Highlights am Wochenende

#muenchenbleibtwach – Die Party Highlights am Wochenende

News & Interview

14 Jahre Rote Sonne - Feiern in sechs Nächten

14 Jahre Rote Sonne - Feiern in sechs Nächten

Interview

(N)achtgefragt: Moritz Petan und Michael Schleicher

(N)achtgefragt: Moritz Petan und Michael Schleicher

Geburtstag

600 Korken - 6 Jahre Lucky Who

600 Korken - 6 Jahre Lucky Who