Event

Ein Coup: "Cool bleiben – friedlich feiern"

Die Aktion „Cool bleiben – friedlich feiern“ veranstaltet am 20. Mai wieder ihr großes Open-Air-Sommerfest am Maximiliansplatz gegen Gewalt im Nachtleben.

Nachdem das „Cool bleiben“-Open Air 2016 aus Pietätsgründen wegen des Amoklaufs am Olympia-Einkaufszentrum abgesagt wurde, nimmt die Aktion „Cool bleiben – friedlich feiern“ dieses Jahr einen neuen Anlauf und setzt mit ihrem Open-Air-Sommerfest am Maximiliansplatz auf der grünen Wiese neben dem Pacha ein Zeichen.

„Alle arbeiten mit, um es möglich zu machen“, sagt David Süß vom Harry Klein, der für das „Cool bleiben“- Festival die Pressearbeit macht. „Es ist ein Gemeinschaftsprojekt zahlreicher Innenstadt-Clubs mit der Stadt München und dem Münchner Polizeipräsidium zur Gewaltprävention im Nachtleben und findet dieses Jahr zum dritten Mal statt.“

Federführend wird es organisiert vom Verband der Münchner Kulturveranstalter e.V. „Besonders freut uns, dass das Festival keinen Eintritt kostet. Es steht unter der Schirmherrschaft von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter“, so David Süß.

Von 15 bis 22 Uhr spielen Live-Acts wie Main Concept und Weltuntergäng und DJ Scream auf dem Dach eines umgerüsteten Busses. „Ein ganz großes Dankeschön geht an die Künstler, denn sie waren fast alle schon vergangenes Jahr gebucht und sind jetzt wieder mit am Start!“

Open Air „Cool bleiben – friedlich feiern“, Park am Maximiliansplatz 2
Sa., 20.5., 15 bis 22 Uhr

Auch interessant

Event

Technasia im Bob Beaman: Hoher Besuch bei Love Harder

Technasia im Bob Beaman: Hoher Besuch bei Love Harder

Event

Magic Lake Festival: Letztes Open-Air in dieser Saison

Magic Lake Festival: Letztes Open-Air in dieser Saison

Best of...

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 37)

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 37)

News

Das Provisorium ist zurück: Totgesagte leben länger!

Das Provisorium ist zurück: Totgesagte leben länger!