BMW Clubkonzerte

Comeback: Die BMW Clubkonzerte sind wieder zurück 

Ein BMW-Clubkonzert im Pacha Munich 2020
+
Ein BMW-Clubkonzert im Pacha Munich 2020

Am Freitag spielen zwei klassische Orchester wieder in den Clubs – erst im Pacha, bevor es im Harry Klein und der Roten Sonne weitergeht

Die Idee hinter den BMW Clubkonzerten ist etwas ganz besonderes: Zwei Orchester, drei Clubs, keine Berührungsängste. Die Clubkonzerte sind eine Kooperation vom Münchener Kammerorchester, den Münchner Philharmonikern, dem Harry Klein, dem Pacha und der Rote Sonne. Das Motto: Ensembles der Münchner Philharmoniker und des Münchener Kammerorchesters spielen ihre Musik auch im Club.

„Wir machen das schon seit vielen Jahren“, so Peter Fleming vom Harry Klein. „Ich bin Fan davon, dass man alle Altersklassen in den Club bringt – und unser Publikum ist von 18 bis 80 Jahre alt. Die Club-Locations sind mega intim, man sitzt beziehungsweise steht direkt vor der Geige. Alles ist nahbar und direkt.“

Die Orchester selbst machen die Auswahl des Programms und so stehen diesen Freitag im Pacha Werke von Grażyna Bacewicz, Béla Bartók, Luciano Berio, Wolfgang Amadeus Mozart, Reinhold Glière und Astor Piazzolla auf dem Spielplan. „Wir hatten schon ein Oboen-Quintett, das Tango gespielt hat. Es ist immer sehr spannend und das lieben die Leute daran auch, dass es vom Rahmen her nicht so steif ist, sondern etwas cooler“, so Peter Fleming. Außerdem sei die Aufmerksamkeit im Club sehr groß. Gerade weil es auch Stehplätze gibt, könnte man nicht erwarten, dass der Geräuschpegel so minimal ist wie er ist; dazu ist der Club auch bestuhlt.

„Wir sind freilich kein Konzertsaal, das macht es so spannend und das mag ich wahnsinnig gerne. Man kann, wenn man möchte, Klassik-Luft schnuppern.“ Und das zu einem sehr fairen Preis: Die Tickets kosten online 12 Euro (www.harryklein.ticket.io) und an der Abendkasse gibt es sie für 15 Euro. „Es ist eine Kooperation mit dem Spielfeld Klassik Programm. Sonst müssten die Eintrittspreise viel teuerer sein. Auflagen von Seiten BMWs gibt es nicht.“ Die Corona-Pause war lange, aber man blieb nicht untätig: „Wir haben Aufnahmen gemacht und dann als Stream ins Netz gestellt. Das sind die „BMW Clubkonzerte Digital“, die direkt ins Wohnzimmer kommen. Aber es war zu ruhig, und nun wird es ganz toll, sich wieder zu sehen!“

BMW-Clubkonzert, Pacha Munich, Maximiliansplatz 5
Fr. 20 Mai, ab 20 Uhr; www.spielfeld-klassik.de