Nightlife-News

Club-Closing: The Final Dance im Pop-up-Club Kimka

Der Pop-up-Club Kimka ist Geschichte
+
Der Pop-up-Club Kimka ist Geschichte

Der Kimka Club, das Zwischennutzungsprojekt am Sendlinger Tor, bittet am Freitag zum letzten Tanz. Anschließend soll der Kellerclub auf Vordermann gebracht werden. 

Pop-up-Projekte haben naturgemäß einen kleinen Haken. Sie poppen nur kurzzeitig auf, um dann meist für immer in der Versenkung zu verschwinden. Und wenn der Schlussakkord bevorsteht, kommt es den Macherinnen und Machern so vor, als hätten sie eigentlich gerade erst angefangen. Genauso ist die Gemütslage bei Christin Rippel und ihrem Team vom Kimka Club, der als temporärer Nachfolger des Folks Club im November 2021 aufgesperrt hat und nun wieder Bye-bye sagen muss. 

Bevor der Abschied besiegelt wird, geben die DJs JSavant, Tobias Eckhardt, Tofu & Acid und Genji Yoshida aber noch ein letztes Mal kräftig Gas am Freitag beim “Final Dance” mit jeder Menge good vibes nach Housemannsart. Nach dem Wochenende bleiben die Discolichter im Kellerclub in der Thalkirchner Straße 2 dann erst mal für einige Zeit ausgeschaltet. Wie es dann in der Location weitergeht, in der Anfang der 1980er-Jahre Freddie Mercury seine Münchner Busenfreundin Barbara Valentin kennengelernt hat, steht noch in den Sternen. 

Bekannt ist nur, dass David Wendt und Vincent Gsell, die auch das Schwabinger Helene Restaurant mit der angeschlossenen Disco betreiben, die Schlüssel in der Hand halten. Die beiden sind nur im Moment noch unsicher, ob sie den Club mit der wechselvollen Geschichte – hier befanden sich beispielsweise der erste New York Club und die Erste Liga – schön herausputzen oder doch lieber weitergeben. “Entweder bauen wir um oder jemand anderes übernimmt das Ganze. Wir haben auch schon einen Interessenten. Im Moment wissen wir schlichtweg noch nicht, wie es weitergeht”, erklärte uns David Wendt am Telefon. Sobald hier etwas feststeht, werden wir berichten.

Kimka Club, Thalkirchner Str. 2
Closing: Freitag, 6. Mai, 23 Uhr, Kimka auf Instagram